„Majorel“ startet mit ambitionierter Wachstumsstrategie.

Thomas Mackenbrock, CEO der neuen Customer Experience-Unternehmensgruppe „Majorel“, gab heute den offiziellen Startschuss für das neue Unternehmen und präsentierte eine ambitionierte globale Wachstumsstrategie. Mit mehr als 48.000 Mitarbeitern in 28 Ländern ist Majorel nicht nur ein Global Player, sondern auch ein führender Anbieter in Europa, dem Nahen Osten und Afrika, verbunden mit einer starken Präsenz in Amerika und Asien. Das Unternehmen ist ein Zusammenschluss der ehemaligen Bertelsmann-Tochter Arvato CRM Solutions und der CRM-Geschäfte der marokkanischen Saham Group.

Das Anfang des Jahres gegründete Unternehmen verfolgt ein klares Ziel: eine führende Position im Bereich der Customer-Experience Industrie weltweit einzunehmen. Dafür werden hohe Investitionen in den Ausbau regionaler Netzwerke wie auch in digitale Lösungen für den Kundendialog getätigt. Im Laufe der kommenden Jahre sollen mehrere hundert Millionen Euro in die geografische Expansion und in digitale Fähigkeiten und Lösungen fließen, unter anderem in die Bereiche Analytics, künstliche Intelligenz (KI) und Automatisierung. So soll die Position des Unternehmens im Digital Customer Management weiter gestärkt werden.

Die Gründung von Majorel ist die Antwort auf die voranschreitenden Veränderungen in der Customer Experience-Industrie, die insbesondere durch die digitale Transformation getrieben werden. Prognosen zeigen, dass in den kommenden Jahren bis zu einem Viertel der bestehenden Callcenter-Interaktionen über automatisierte Technologien abgewickelt werden könnten. Bis 2027 könnte diese Zahl sogar auf fast die Hälfte steigen.

Generell wird es in den kommenden Jahren einen massiven Anstieg von Kundeninteraktionen geben. Viele davon werden komplett automatisiert oder im Self-Service abgewickelt, aber auch die menschliche Interaktion wird an Bedeutung gewinnen. Experten zufolge könnte sich die Anzahl der technologiegestützten Mensch-zu-Mensch-Interaktionen bis 2027 fast verdoppeln. Dadurch werden neue Arbeitsplätze in der Branche entstehen, denn innovative Customer Experience-Dienstleistungen werden vermehrt auf einer maßgeschneiderten Kombination aus menschlichen Fähigkeiten und künstlicher Intelligenz basieren.

Thomas Mackenbrock, CEO von Majorel, sagte: „Wir werden innerhalb des nächsten Jahrzehnts ein bedeutsames Wachstum und einen spannenden Wandel in der Customer Experience-Branche erleben. Um den damit verbundenen Herausforderungen und Möglichkeiten gerecht zu werden, ist es unser Ziel, menschliche Fähigkeiten, Technologie und globale Reichweite bestmöglich miteinander zu kombinieren.

Bei Majorel sind wir bereit, in die Zukunft zu investieren und die sich uns bietenden Chancen konsequent zu nutzen. Dank des Engagements unserer Mitarbeiter, der gezielten Nutzung von Daten und umfassender Investition in Technologie und in unser globales Netzwerk können wir unseren Kunden weiterhin Zuverlässigkeit, Flexibilität und neue Impulse in einer sich stetig wandelnden Welt bieten. Daher sind wir fest davon überzeugt, dass wir uns in einem spannenden Markt nicht nur erfolgreich behaupten werden, sondern unsere starke Stellung in der EMEA-Region weiter festigen, unsere Präsenz in Wachstumsmärkten ausweiten und unser Kundennetzwerk weiter ausbauen werden, um global eine führende Position einzunehmen.“

In Deutschland ist das Unternehmen seit vielen Jahren führend im Markt. Oliver Carlsen, CEO Majorel Deutschland und Osteuropa ist überzeugt: „Durch die stärkere globale Ausrichtung von Majorel werden wir in Deutschland sowohl unsere operative Exzellenz als auch digitale Angebote wie Automated Interaction und CX Consulting weiter ausbauen und von den vielfältigen im Unternehmen vorhandenen Kompetenzen profitieren. Dabei bleiben wir auch im neuen Unternehmen Dienstleister aus Überzeugung und setzen für unsere Auftraggeber die gleichen Prioritäten – nur globaler, digitaler und mit verbesserter operativer Exzellenz.“

Das neue globale Management besteht aus:
– Chief Executive Officer – Thomas Mackenbrock
– Chief Operating Officer – Dominique Decaestecker
– Chief Customer Officer – Marc Noortman
– Chief Financial & Shared Services Officer – Otmane Serraj

Darüber hinaus wird die Position eines Chief Digital und Transformation Officers geschaffen – die Besetzung wird in Kürze bekannt gegeben.

 

Quelle: https://www.marketing-boerse.de

Besuchen Sie die CURSOR-Innovationstage 2019 und gestalten Sie die Zukunft des CRM.

Gießen, 21.02.19-  Bei den CURSOR-Innovationstagen 2019 tauchen Sie mit uns ein in das CRM der Zukunft: Hier lernen Sie die aktuellen Highlights unserer CRM-Software kennen und gestalten unsere bewährte Geschäftsprozessplattform aktiv mit.

Tauschen Sie sich mit uns und Ihren Branchenkollegen über CRM-Trends und Praxiserfahrungen mit Ihrem CRM-System aus. Als Impulsgeber können Sie so auf die Entwicklung von CURSOR-CRM, EVI und TINA Einfluss nehmen – und wir noch exakter auf Ihre Kundenbedürfnisse eingehen.

CRM und Künstliche Intelligenz – Wie Vertrieb, Service und Marketing von KI-Systemen profitieren

Erleben Sie die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) im CRM-Kontext bei unserem Innovationstag am 26. Februar 2019. Sie erfahren mehr über den Einsatz von KI im Beziehungs-, Ticket- und Beschwerdemanagement und Themen wie Service Bots, Chat Bots, Smart COMMAND und KI-gestützte Energieverbrauchsprognosen. Dabei sind auch die Rahmenbedingungen von Interesse: die präferierten Systeme, die Integration von cloudbasierten KI-Lösungen und die DS-GVO.
Jetzt anmelden …

Beschwerdemanagement als Managementaufgabe

Am 27. März 2019 treffen wir uns zum Innovationstag Beschwerdemanagement in Düsseldorf. Profitieren Sie von den Fachkonzepten und Instrumenten unseres Partners servmark, um in Ihrem Unternehmen zeitgemäßes Beschwerdemanagement zu initiieren, umzusetzen und weiterzuentwickeln. Einen Teil dieses Seminars bildet ein Beschwerdemanagement-Excellence-Index zur Kurz- und Detail-Diagnose des Status Quo Ihres Beschwerdemanagements, inklusive konkreter Hinweise auf relevante Handlungsfelder.
Jetzt anmelden …

Blockchain-Technologie in der Energierwirtschaft

Das Thema Blockchain steht am 3. April 2019 im Fokus des Innovationstages. Anhand von Praxisbeispielen erfahren Sie von unserem Partner EnerBit alles, was Sie über die Blockchain-Technologie wissen sollten: Welche Bedeutung haben die Technologien und welche Anwendungsfelder gibt es in der Energiewirtschaft? Und wo bringen sie einen echten Mehrwert?
Jetzt anmelden …

Beziehungsmanagement völlig neu gedacht – und gemacht

Ganz im Zeichen des Beziehungsmanagements steht unser Innovationstag, am 4. April 2019. Bei dieser Veranstaltung dreht sich alles darum, wie Ihre Kunden und Mitarbeiter „ticken“ und wie Sie diese Erkenntnisse mit CURSOR-CRM erfolgreich für den Verkaufsprozess nutzen können. Unser Partner INtem stellt Ihnen modernes Beziehungsmanagement vor, welches auf gehirngerechten Kommunikations- und Verkaufstechniken basiert.
Jetzt anmelden …

Da die Teilnehmerplätze zu den CURSOR-Innovationstagen 2019 begrenzt sind, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung.

Haben Sie Interesse an Webinaren?

Gerne bieten wir geeignete Themen auch als Webinar an. Sie haben Interesse? Sprechen Sie uns an …

CURSOR Software AG

Die CURSOR Software AG zählt seit 30 Jahren zu den führenden Anbietern von Software und Beratung für das Kunden- und Geschäftsprozessmanagement (CRM – Customer Relationship Management und BPM – Business Process Management) und beschäftigt inzwischen über 100 Mitarbeiter.

Mit Softwareentwicklung, Beratung, Softwareeinführung, Schulung und Support erhalten Sie ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand.

Unternehmen der Energiewirtschaft, Banken und Finanzdienstleister sowie Dienstleistungs- und Industrieunternehmen profitieren so von exakt an ihren Anforderungen ausgerichteten Geschäftsprozessen.

Produkte: CURSOR-CRM als branchenunabhängiges CRM und darauf aufbauend die Branchenerweiterungen EVI und TINA. EVI bietet Spezialfunktionen für Energieversorger, Stadtwerke und Energiedienstleister; TINA für Strom- und Gas-Netzbetreiber.

Herausragendes Merkmal ist die Flexibilität der Anwendungen: Branchenspezifische und individuelle Anforderungen werden exakt abgebildet, Anpassungen können jederzeit umgesetzt werden.

Von internen Prozessen über Vertrieb, Marketing und Kundenservice bis zum Partner- und Lieferantenmanagement: CURSOR-Lösungen bieten Ihnen eine zentrale Plattform für Information, Kommunikation, Systemintegration und Prozessmanagement. Gewünschte Informationen sind sofort abrufbar, Bereichs- und Unternehmensziele sowie die Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben werden effizient unterstützt.

Neu und einzigartig ist die Verbindung von CRM und BPM in einem System. Das ermöglicht die flexible Gestaltung und Anpassung von Abläufen – von der Automatisierung von Standardabläufen im Tagesgeschäft (beispielsweise die interaktive Erstellung eines Angebots) bis hin zur Abbildung bzw. Neudefinition komplexer Abläufe über Bereichs-, System- und Unternehmensgrenzen hinweg.

Bitte beachten Sie auch die aktuellen Informationen auf cursor.de: https://www.cursor.de/…

Salesforce Basecamps: Die Vierte Industrielle Revolution auf Deutschlandtour.

 

In sieben Städten Vordenker, Wegbereiter und inspirierende Redner live erleben

30 Sessions, Live-Demos und die Customer Success Expo zeigen, wie integrierte Lösungen für Vertrieb, Kundenservice, Marketing und Commerce eine völlig neue Art der Kundenbindung ermöglichen

MÜNCHEN – 22. Februar 2019 – Salesforce, weltweit führender Anbieter von CRM-Lösungen, erweitert seine Basecamp-Reihe auf sieben Veranstaltungen und geht zwischen März und August deutschlandweit auf Tour. Damit bieten die Basecamps Unternehmen an jedem Standort jeweils einen ganzen Tag lang die Gelegenheit, sich von Ideen, Vorbildern und Technologien für ihren heutigen und künftigen Erfolg inspirieren zu lassen. Interessante Gastredner, spannende Praxisbeispiele von Salesforce-Kunden, interaktive Formate und Diskussionsrunden sowie das legendäre Salesforce Konzert, das auf den vier größten Veranstaltungen den Abschluss bildet, runden das Programm ab. Die Teilnahme an den Basecamps ist kostenlos. Zur Registrierung und vollständigen Agenda geht es hier.

Tage voll Innovation, Inspiration und Networking
Von 9 bis 18 Uhr ist der Tag gespickt mit spannenden Breakout Sessions für Spezialisten aus Vertrieb, Marketing, Service, E-Commerce und IT sowie branchenspezifischen Vorträgen. Zu den Highlights gehören die Eröffnungs- und Abschluss-Keynotes sowie Kamingespräche mit prominenten Thoughtleadern wie Philosoph und Bestseller-Autor Prof. Dr. Markus Gabriel. Außerdem können sich Besucher mit Produkt-Experten und Salesforce Partnern wie Accenture auf der Customer Success Expo bei Live-Demos und Best Practices über konkrete Lösungsansätze informieren und austauschen. Blicke hinter die Kulissen bei Kunden wie Media Impact, Deutsche Kreditbank und THOMAS SABO gehören ebenfalls zum Programm.

Haltung zeigen
Zum Abschluss des Tagesprogramms wird Joachim Schreiner, Salesforce Chef Deutschland, in seiner Abend-Keynote die Themen Offenheit, Transparenz, Vielfalt und Werte in den Mittelpunkt rücken und mit Vertretern befreundeter Unternehmen auf der Bühne erörtern, wie sie gemeinsam Verantwortung in Deutschland übernehmen können. “In Zeiten des Wandels ist es an jedem Einzelnen von uns, Verantwortung zu übernehmen”, erklärt Joachim Schreiner. “Das gilt auch für Unternehmen. Die gesellschaftlichen Veränderungen erfordern es, klar Stellung zu beziehen. Wir müssen alle Möglichkeiten nutzen, unser Wertesystem klar nach außen zu vertreten und alles dafür zu tun, dass wir in einer freien, offenen, toleranten Gesellschaft leben und arbeiten können.”

Die Termine im Überblick

An sieben Stationen das gesamte Frühjahr und den Sommer über können Besucher Salesforce live erleben:

Dienstag, 12. März 2019, Halle 45, Mainz
Freitag, 29. März 2019, Phönixhalle, Stuttgart
Mittwoch, 3. April 2019, Ofenwerk, Nürnberg
Dienstag, 7. Mai 2019, Paulaner am Nockherberg, München
Mittwoch, 22. Mai 2019, Arena Halle, Berlin
Dienstag, 18. Juni 2019, Areal Böhler, Düsseldorf
Dienstag, 27. August 2019, Fischauktionshalle, Hamburg

Nähere Informationen, die Registrierungsmöglichkeit und die ausführliche Agenda finden sich unter https://www.salesforce.com/de/events/.

Mit Salesforce vernetzen

Über Salesforce
Salesforce, die Customer Success Platform und der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software, ermöglicht Unternehmen, sich in einer komplett neuen Art und Weise mit ihren Kunden zu vernetzen.

 

Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) zu finden unter www.salesforce.com/de.

Die erfolgreichsten Unternehmen der Welt setzen auf Qualtrics Employee Experience.

München, 20.02.19-  Qualtrics, der führende Anbieter von Experience-Management-Software, gibt heute bekannt, dass seit 2018 550 weitere Unternehmen Qualtrics Employee Experience™ einsetzen. Das Spektrum neuer Kunden umfasst mehr als 20 Branchen und reicht von internationalen Finanzdienstleistern bis hin zu führenden Handelsunternehmen. Aktuell arbeiten Kunden aus über 45 Ländern mit Qualtrics Employee Experience.

Viele der weltweit führenden Marken wie Adidas, Deloitte, Disney, Goldman Sachs, Microsoft, Asda und der britische Gesundheitsdienst National Health Service nutzen Qualtrics, um ihre Employee Experience zu optimieren. Sie möchten mit Qualtrics ein hohes Leistungsniveau durch hochqualifizierte Mitarbeiter und eine exzellente Unternehmenskultur erreichen.

„Kunden auf der ganzen Welt setzen auf Qualtrics, um ihren Mitarbeitern ein attraktives Arbeitsumfeld zu bieten“, so Julie Larson-Green, Chief Experience Officer bei Qualtrics. „Durch die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit ihnen konnten wir ein leistungsstarkes Produkt entwickeln, dass die konkrete Umsetzung des gesammelten Feedbacks während des gesamten Arbeitsverhältnisses ermöglicht. Deshalb arbeiten mittlerweile eine große Anzahl führender Unternehmen der unterschiedlichsten Bereiche mit Qualtrics Employee Experience. Doch wir stehen erst am Anfang: Auch in diesem Jahr werden wir gemeinsam mit unseren Kunden weitere Innovationen auf den Weg bringen.“

Qualtrics Employee Experience setzt auf der Qualtrics XM Platform™ auf. Das Produkt liefert Echtzeitdaten zum Mitarbeiterengagement, die Unternehmen auf der ganzen Welt bei der Anwerbung, Motivierung und Bindung hochqualifizierter Mitarbeiter unterstützen. Es gestattet Managern und Mitarbeitern, Lücken in den verschiedensten Bereichen der Employee Experience zu identifizieren – von der Rekrutierung und dem Onboarding bis hin zum Performancemanagement. Ziel ist es hierbei, das Engagement der Mitarbeiter zu fördern, ihre Produktivität zu steigern und ihre Abwanderung zu verhindern.

Weitere Highlights für Qualtrics Employee Experience im Jahr 2018:

  • Qualtrics XM Platform erhielt einige Top-Zertifizierungen wie HITRUST, ISO 27001 und FedRAMP und kann somit Kunden der verschiedensten Branchen besser betreuen.
  • Qualtrics kündigte eine strategische Partnerschaft mit IBM an, mit der die Employee Experience neu definiert werden soll. Die World Norms-Benchmarks von IBM sind nun auf der Qualtrics XM Platform verfügbar; fast 100 IBM-Kunden haben eine Migration auf Qualtrics durchgeführt.
  • Qualtrics hat sein internationales Team von Employee Experience Solution Strategists und XM-Wissenschaftlern ausgebaut und erweiterte sein Netzwerk aus Praxisexperten. 70 Fachleute, Wissenschaftler und Berater aus dem Bereich Employee Experience traten dem Qualtrics Partner Network bei, das im Jahr 2018 mehr als 350 Customer-Engagement-Projekte durchführte.
  • Über 100.000 Mitarbeiter eines der größten Arbeitgeber der Welt nutzen seit letztem Jahr Qualtrics Employee Experience.
  • Im Vergleich zum Vorjahr verdoppelten sich die Einnahmen aus dem Verkauf von Qualtrics Employee Experience.
  • Die Bewertungsplattform für Business-Lösungen, G2 Crowd, nahm Qualtrics in sein G2 Crowd Grid® for Employee Engagement als einen der führenden Anbieter der Kategorie „Best Employee Engagement Software“ auf.


Darüber hinaus wurden zahlreiche Produktinnovationen eingeführt, beispielsweise:

  • XM Solutions: Diese erstklassigen Tools wurden auf Grundlage bewährter Branchenpraktiken entwickelt und konzentrieren sich auf Mitarbeiterengagement und Mitarbeiterlebenszyklus.
  • Die Nutzeroberfläche von Qualtrics Employee Experience wurde vollständig überarbeitet, um die Analyse von Mitarbeiterdaten und die Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse für Manager zu verbessern.
  • Weitere Lifecycle-Projekte wie Lifecycle Automation und Triggers wurden aufgenommen, um die Befragung von Mitarbeiterteams in wichtigen Phasen zu vereinfachen.
  • Erweiterte Aktionsplanberichte liefern nun eine zusammenfassende Übersicht, mit der Manager ihre Aktionen im Rahmen von Engagement-Programmen besser nachverfolgen und verwalten können.
  • Kernkomponenten der Qualtrics XM Platform wurden in Qualtrics Employee Experience integriert; das Modul Text iQ™ beispielsweise analysiert in Freitext verfasste Antworten von Kunden und Mitarbeitern, um Muster, Trends und wichtige Fakten zu erkennen.


Qualtrics Employee Experience ist eine umfassende, skalierbare Lösung, mit der Mitarbeiterbefragungen durchgeführt, analysiert und in konkrete Maßnahmen zur Optimierung der Employee Experience umgesetzt werden können. Das Qualtrics Partner Network ist ein weites Netzwerk aus Branchenexperten, die über ein einmaliges Know-how in der Skalierung und Anpassung von Mitarbeiterengagement-Programmen verfügen.

Wenn Sie mehr über Qualtrics und Employee Experience erfahren möchten, besuchen Sie Qualtrics auf der X4 Experience Management Tour in München am 15. Mai oder unter https://www.qualtrics.com/….

Qualtrics

Qualtrics ist die Technologieplattform, mit der Experience-Daten, auch X-Data™ genannt, gesammelt, verwaltet und in konkrete Maßnahmen umgesetzt werden können. Teams, Abteilungen und ganze Organisationen nutzen die Qualtrics XM Platform™, um die vier wesentlichen Experience-Bereiche im Business zu managen: die Customer Experience, die Employee Experience, die Produkt-Experience und die Marken-Experience. Mehr als 9.500 Unternehmen weltweit, darunter mehr als 75 Prozent der Fortune-100-Unternehmen, und 99 der 100 besten Business Schools der USA, setzen auf die Qualtrics-Technologie. Qualtrics unterstützt sie dabei, populäre Produkte auf den Markt zu bringen, die Loyalität ihrer Kunden zu steigern, eine exzellente Mitarbeiterkultur zu schaffen und neue Kultmarken zu entwickeln.

Weitere Informationen und ein kostenloses Konto: https://www.qualtrics.com/de/

Im Griff: Komplexe IT-Produkte und Massendaten in der Auftragsbearbeitung.

Freilassing, 20.02.19-  Produkte und Umfeld von IT- und Softwareunternehmen sind dynamisch und schnelllebig. Entwickelt wird stets am Puls der Zeit. Für die Auftragsbearbeitung bedeutet dies hoher administrativer Aufwand, den Unidienst mit stringenten Prozessen für Microsoft Dynamics 365 automatisiert. SalesorderManagement in Zeiten von OnPremise und Cloud, Apps und Solutions, Project Management und Hotlinediensten.

Die Anforderungen von IT- und Softwareunternehmen an die Auftragsbearbeitung ändern sich täglich. Unidienst spürt dies als Entwickler und Anbieter selbst und steckt hohen Entwicklungsaufwand in das SalesorderManagement der eigenen Lösung UniPRO/Software & Consulting. Mit der am Markt vorherrschenden Dynamik umgehen – wie?

Die Digitalisierung ändert das Kunden- und Interessentenverhalten laufend. User sind gewohnt an Apps und Tools. Heruntergeladen und ausprobiert – gefordert sind neben paraten Testumgebungen schnelle Reaktionszeiten in Vertrieb und Service.

Die Produktstruktur von Online- und OnPremise-Lizenzen unterscheidet sich. Womöglich kombiniert der Kunde eine Vielzahl an Apps, mit inkludiertem Anspruch auf Wartung. Abgerechnet als monatliche Miete. Bei Konstellationen von Produkten, die als Konglomerat funktionieren sind die Softwareversionen im Kundeninventar zu dokumentieren. Produktbündel sind meist günstiger als einzelne Lösungen. Preislisten, Angebote, Rabatte – komplexe Lizenzierung erfolgt fehlerfrei oft nur per Konfiguration.

Administrativ ist es ein großer Unterschied, ob Lizenzen einmalig oder monatlich abgerechnet werden. UniPRO/Software & Consulting geht auch als Cloud-Lösung mit Massendaten um. Aufträge, die als Miete oder Wartung bzw. Service periodisch zu fakturieren sind, werden zur Fälligkeit gesamt verarbeitet. Der UniPRO/ReportManager stellt die Rechnungsbelege den Kunden zu und legt die Dokumente auf Microsoft SharePoint ab. Dieser Ablauf ist mit Standardprozessen von Microsoft Dynamics 365 allein nicht effizient möglich.

Lizenzmodelle und Dienstleistungen erfordern eigene Angebotsarten. Das SalesorderManagement berücksichtigt die Eigenheiten von Online-/OnPremise-Produkten als Angebote, Bestellscheine, Service-, Wartungs- und Softwarenutzungsverträge. Jedem Produkttyp folgt die spezifische Behandlung des Auftrags im CRM-System.

Selbiges gilt für Dienstleistungen. Projektmanagement unterscheidet sich von Serviceleistungen. Unabhängig davon, ob Kunden Microsoft Dynamics 365 Project Service Automation oder die Prozesse von UniPRO/Software & Consulting verwenden – die Abrechnung erfolgt mit SalesorderManagement.

 

Unidienst GmbH

Die Unidienst GmbH Informationsdienst für Unternehmungen mit Sitz in Freilassing ist bereits seit 1974 als Unternehmensberatung und Softwareentwickler tätig. Seit 2003 plant und realisiert Unidienst kundenindividuelle CRM- und xRM-Projekte für mittelständische und große Unternehmen.

Trovarit diskutiert aktuelle Themen im CRM Markt in ihrem aktuellen Whitepaper „Die 8 wichtigsten CRM Trends 2019“ .

Aachen, 20.02.2019. CRM-Lösungen sind heutzutage das zentrale Werkzeug bei der Unterstützung der Kundenprozesse, sei es im Marketing, im Vertrieb oder im Service. Sie tragen wesentlich zur Schnelligkeit und Qualität der Interaktionen mit Kunden und Interessenten bei und spielen somit nicht selten eine entscheidende Rolle für den Erfolg der Unternehmen. Da wundert es nicht, dass das Interesse an neuen Technologien und funktionalen Weiterentwicklungen im CRM-Bereich ungebrochen ist. Dabei ist es nicht immer leicht, nutzbringende Innovationen von kurzlebigen Hypes zu unterscheiden. Die Experten des Trovarit Competence Centers CRM (www.trovarit.com/beratung/crm) ordnen jetzt in ihrem aktuellen Whitepaper „Die 8 wichtigsten CRM-Trends 2019“ die aktuellen Themen für Sie ein. Der Leiter des Competence Centers, Ralf Klatt, ist in der kommenden Woche auf dem German CRM Forum in München unterwegs. Dort gibt er interessierten Besuchern gerne Tipps rund um die Auswahl und Implementierung von CRM-Lösungen. Natürlich hat er das aktuelle Whitepaper im Gepäck, es kann aber auch ab sofort unter www.trovarit.com/beratung/competence-center/crm/ heruntergeladen werden.

Erfolgreiche Kundenbeziehungen erfordern ein Umdenken

Der Kunde von heute freut sich z.B. über Nachrichten aus seinem Lieblingsschuhgeschäft, in dem das Eintreffen der Frühjahrskollektion angekündigt wird. Dank ausführlichem Kundenprofil inklusive Einkaufshistorie und Schuhgröße kann sich der oder die persönliche BeraterIn beim Besuch des Kunden zielgerichtet und individuell um diesen kümmern. Das gefällt dem Kunden, er fühlt sich gut beraten, kommt gerne wieder. Möglich wird dies jedoch nur durch den Einsatz moderner CRM-Lösungen. Trends wie Hyper-Individualisierung, dialogorientiertes CRM oder Marketing Automation können Unternehmen dabei unterstützen die gestiegenen Erwartungen seitens der Kunden zufriedenzustellen.

Viele Unternehmen stellen jedoch derzeit fest, dass sie mit den vor Jahren von einzelnen Mitarbeitern für den Eigenbedarf selbst entwickelten Werkzeugen zur Verwaltung ihrer persönlichen Kundendaten mit Microsoft Excel, Outlook, Access oder ähnlichem kein erfolgreiches Kundenmanagement als Unternehmen betreiben können. Bei diesen Insellösungen ist es oft um die Datenqualität und Transparenz schlecht bestellt. Daher klagen die Mitarbeiter über hohen Aufwand für doppelte Datenerfassung und für die Suche nach Informationen zu Kundenvorgängen. Damit ist der Zeitpunkt gekommen, über eine professionelle CRM-Lösung nachzudenken. Ist diese erste Hürde genommen, beginnt für die Unternehmen die Auseinandersetzung mit den beschriebenen Technologien, um im Wettbewerb auch in Zukunft bestehen zu können.

Das Whitepaper „Die 8 wichtigsten CRM-Trends 2019“ kann bei dieser Auseinandersetzung unterstützen: www.trovarit.com/beratung/competence-center/crm/.

 

Internet: www.trovarit.com