Seite wählen

Die Benutzungsfreundlichkeit von vtiger basiert auf den Kriterien Layout, Usability, Look & Feel und Einstellungen. Oben sind vier horizontale Bereiche für Suche und Navigation angeordnet, sie stellen den Kopf dar und sind voneinander klar getrennt. Der Content ist blockweise über die gesamte Seite verteilt, auf einigen Seiten ist eine Sidebar angebunden. Wenn Tabellen eingefügt werden, sind sie voneinander durch viel Weißraum klar getrennt. Die Gestaltung ist hell, enthält viel blaue Akzente und wirkt leicht und modern. Die Buttons für “Einfügen” (grün), “Löschen” (rot) sind so klar gestaltet, dass die Bedienung nach sehr kurzer Zeit intuitiv erfolgt. Die einzelnen Funktionen sind durch die Farbakzente klar voneinander abgehoben.

Die Kontraste sind gut, die Begrifflichkeiten eindeutig, das Menü durchdacht, dadurch wird die Oberfläche leicht verständlich und schnell erfasst. Komfortabel sind spezielle Features wie ein Symbol “Alle Menüs öffnen”. Plugins sind unter anderem die Integration des Windows-Office, Windows Outlook und das vtiger CRM Office. In bestehende Systeme wie Outlook, MS Office, Mozilla Firefox oder Thunderbird kann vtiger mit kostenlosen Plugins integriert werden. Word-Vorlagen können mithilfe von Plugins mit Platzhaltern erstellt werden. vtiger füllt diese automatisch mit Kundendaten.

Im Einzelnen lassen sich einzelne Unterpunkte der vtiger-Module wie beispielsweise das Kontaktmanagement beschreiben. Es gliedert sich in:

  • Organisationsstruktur
  • Firmen und Organisationen
  • Kontakte
  • Firmenzusammenfassung

Unter “Firmen und Organisationen” lassen sich einzelne Organisationen erstellen, verwalten und suchen, Kontakte können angehängt werden, Leads können samt Kontaktadresse in eine Organisation umgewandelt werden. Google-Maps ist integriert und zeigt den Standort jeder Organisation an.
In der Organisationsstruktur kann die einzelne Person zu einer Abteilung gruppiert werden.
In der Firmenzusammenfassung zeigt die Detailansicht zunächst alle Stammdaten, danach weist ein Reiter auf Verkaufspotenziale, Aktionen, Angebote und Historie hin. Eine Konfigurationsoption erlaubt die Anordnung dieser Informationen unterhalb der Stammdaten.

Als weiteres Beispiel sei das Kollaborations- und Informationsmanagement beschrieben. Es besteht aus:

  • Dokumentenmanagement
  • Wiki
  • Chat

Im Dokumentenmanagement können Dokumente an verschiedenste Felder angehängt werden, unter anderem Notizen, Organisationen, Leads und Personen.
Im Wiki existiert eine interne Wissensbasis von vtiger, in der Nutzer Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig helfen. Der vtigerCRM´-Chat ist systemintern, angemeldete Nutzer können untereinander kommunizieren.
Quelle:www.vtiger.open-source-modules.com