Seite wählen

von Martin Schindler

28.09.2012- Die Cloud-Vertriebslösung von SAP bekommt neue Funktionen und die wichtigste dürfte die Möglichkeit des Mobilen Zugriffs auf „Sales Cockpit“ sowie weitere Materialien und Informationen sein. Zudem bietet Sales OnDemand auch eine enge Integration mit bestehenden SAP-Lösungen und sowie sozialen Medien.

Ermöglicht wird der mobile Zugriff über die App SAP Customer Insight.
Diese ist derzeit für Apples iPad verfügbar, werde aber laut
SAP-Angaben künftig auch für weitere Mobil-Plattformen verfügbar sein.
Ebenfalls neu ist die Zusammenführung von Informationen etwa zum
Kaufverhalten oder zum Wettbewerb. Dafür nutzt die neue Version nicht
nur die Daten aus verschiedenen CRM-Systemen, sondern auch andere
Informationsquellen, wie zum Beispiel soziale Netzwerke. Darüber hinaus
bietet die neue Version auch eine Integration mit SuccessFactors Jam,
der Social-Software-Lösung von SAP. Auf diese Weise können sich
Vertriebsmitarbeitern untereinander in Echtzeit über Angebote
austauschen.

Doch diese Lösung verknüpft nicht nur die Vertriebler untereinander,
sondern ermöglicht es auch, dass diese sich diese direkt mit Kunden über
Anforderungen austauschen und Aktivitäten nach dem Verkaufsabschluss
planen.

Markus Stahl, Leiter Business Development SAP Cloud Solutions, sieht
in der neuen iPad-App vielleicht die wichtigste Neuerung von SAP Sales
OnDemand. Sales OnDemand basiert auf der Technologie-Plattform von SAP
Business ByDesign. Ausgehend von der Cloud-Lösung richte sich die App an
den “Vertriebsmitarbeiter, der viel reist und viel mit anderen zusammen
arbeiten muss. Dafür haben wir auch Facebook-ähnliche
Kollaborationsmechanismen eingeführt.”

Über die App könne ein Mitarbeiter dann etwa auf dem Weg zu einem
Geschäftspartner Informationen einholen, wie etwa, ob dieser Kunde
bereits Kontakt zu anderen Vertriebspartnern hatte, ob er bereits Kunde
des Unternehmens ist oder um welche Opportunity es sich bei diesem
Besuch handelt.

Die App bietet den Zugriff auf die Daten, die in Sales OnDemand
bereit gestellt werden. Und Sales OnDemand wiederum zeichne sich “durch
den hohen Integrationsgrad mit anderen SAP-Lösungen wie zum Beispiel SAP
CRM oder auch SAP ERP” aus.

Quelle:www.silicon.de