Seite wählen

München, 15. Juli 2020 – Pegasystems, führender Anbieter von strategischen Software-Lösungen für Vertrieb, Marketing, Service und Operations, kündigt die Einführung von X-ray Vision ein. Die branchenweit erste selbstheilende robotergestützte Prozessautomatisierung (RPA) erkennt und repariert defekte Bots ohne manuelles Eingreifen. In Kombination mit den neuen automatisierten Bot-Authoring-Tools bietet Pega RPA den Kunden eine schnellere, dauerhaftere und leichter zu implementierende RPA.

Mit X-ray Vision erweitert Pega seinen patentierten Deep-Robotics-Ansatz für RPA, der den Bot dauerhaft innerhalb der nativen Kontrollelemente der Anwendung statt auf Oberflächenebene bindet. Die neuen Funktionen beinhalten KI-Algorithmen, mit denen neue Bots viel einfacher und effizienter als mit den derzeit verfügbaren Lösungen erstellt und am Laufen gehalten werden können. Mit dieser Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit bietet Pega Unternehmen eine funktionsfähige Lösung, um ihre RPA-Projekte weit über die übliche Anzahl eingesetzter Bots hinaus signifikant zu skalieren.

X-ray Vision löst die beiden größten Herausforderungen, mit denen RPA-Anwender aktuell konfrontiert sind: die automatisierte Wartung defekter Bot-Systeme und die einfachere Erstellung komplexer Bot-Authorings.

Weitere Informationen:

om.

Über Pegasystems

Pegasystems (NASDAQ: PEGA) ist führender Anbieter von Kundenbindungs-Software für Vertrieb, Marketing, Service und Operations. Die Pega-Lösungen in den Bereichen CRM und Intelligent Automation beinhalten Artificial-Intelligence-Technologie und Roboterautomatisierung für ein optimiertes Kundenerlebnis – kanalübergreifend und in Echtzeit. Zu den Kunden von Pegasystems zählen einige der größten und innovativsten Unternehmen der Welt. Pega-Anwendungen sind On-Premise oder in der Cloud verfügbar und werden auf der einheitlichen Pega PlatformTM entwickelt.

 

Weitere Informationen sind unter www.pega.com/de verfügbar.