Seite wählen

Dresden, 05.07.2011 – Seit 1. Juli 2011 steht in Frankfurt am Main ein neues Comarch Data Center zur Verfügung. Comarch greift hierbei auf die Ressourcen des Partners e-shelter zurück, der hochverfügbare Rechenzentren plant, baut und betreibt. In Frankfurt verfügt e-shelter über zwei getrennte Lokationen, die gemeinsam ein Twin Data Center entsprechend dem Tier-4-Standard bilden. Von diesem Rechenzentrum können Business-Softwarelösungen von Comarch as a Service (SaaS) ebenso wie Infrastruktur-Services mit höchsten Ansprüchen an Verfügbarkeit, Sicherheit, Performance und Skalierbarkeit bezogen werden.

Mit dem neuen Data Center haben deutsche Kunden nun die Möglichkeit, beim Bezug von Data Center Services durch Comarch eine IT-Infrastruktur zu nutzen, die sich im Inland befindet – für einige Kunden eine Grundvoraussetzung der Zusammenarbeit. Für die SaaS-Lösungen von Comarch bedeutet das neue Frankfurter Rechenzentrum einen weiteren Schub. Die ERP-Lösungen Comarch Semiramis und Comarch Altum ebenso wie das Dokumentenmanagement-System InfoStore ECM und die EDI-Lösung ECOD können jetzt als Services aus einem inländischen Rechenzentrum mit höchster Qualitätsstufe angeboten werden.

Auch im Rahmen globaler Netzwerkmanagement-Angebote gibt es nun durch die Verfügbarkeit eines weiteren Standortes (neben den Rechenzentren in Polen und Lille/Frankreich) zusätzliche Möglichkeiten. Für einige Kunden des Comarch-Konzerns, insbesondere Airlines, ist es wichtig, dass ein Ausfallrechenzentrum in einer großen Entfernung (ca. 1000 Kilometer) vom eigentlichen Rechenzentrum besteht und im Katastrophenfall den Betrieb übernehmen kann.

Das neue Data Center in Frankfurt erfüllt höchste Anforderungen:

  • Tier-4-Standard mit einer Verfügbarkeitsgarantie von 99,995% (entspricht 6 Minuten möglicher Ausfallzeit im Jahr)
  • Auslegung als Twin Data Center (Gesamtfläche: 60.000 qm) mit zwei räumlich getrennten Lokationen (mehrere Kilometer voneinander entfernt)
  • Security Management rund um die Uhr (24/7/365)
  • Vollständig redundante Auslegung entsprechend dem Tier-4-Standard
  • Feuerschutz des Gebäudes entsprechend T90-Klassifikation
  • Redundantes Kühlsystem
  • Konnektivität über 15 voneinander unabhängige Internet- und Telekommunikationsverbindungen

Höchste Qualitätsmaßstäbe
Auf Basis dieser Hochverfügbarkeitsumgebung an einem deutschen Standort kann Comarch seine Cloud-Services noch umfassender am deutschen Markt anbieten. Alle unterschiedlichen Services (Infrastructure, Platform, Software as a Service) ebenso wie die verschiedenen Liefermodelle (Private, Community, Public, Hybrid Cloud) können bereitgestellt werden. Den Kunden können – entsprechend den jeweils vereinbarten Service Level Agreements (SLAs) – alle Optionen bzgl. Verfügbarkeit, Performance, Reaktionszeit und Wiederherstellungszeit geboten werden.

Kommentar von Rafal Glab, Business Unit Director IT-Infrastruktur DACH: „In den eineinhalb Jahren, seit wir unsere Data Center Services am deutschen Markt anbieten, haben wir die Erfahrung gemacht, dass die deutschen Kunden höchste Ansprüche an die Sicherheit und den Schutz der Daten ebenso wie die Verfügbarkeit der Umgebung stellen. Durch die Partnerschaft mit e-shelter können wir höchsten Qualitätsmaßstäben entsprechen und unsere Marktchancen weiter erhöhen.“ Comarch-CEO Prof. Filipiak ergänzt: „Entsprechend der steigenden Nachfrage bauen wir unsere Data Center Services weiter aus. Um bereits vor der Fertigstellung des neuen Data Centers in Dresden am deutschen Markt alle Optionen bieten zu können, haben wir uns für die Partnerschaft mit e-shelter entschieden.“

PAC: Comarch ist Marktführer bei SaaS in Mittel- und Osteuropa Nach Einschätzung der internationalen Marktanalyse- und Strategieberatungsgesellschaft Pierre Audoin Consultants (PAC) führt Comarch derzeit den Markt für Software-as-a-Service (SaaS) in Mittel- und Osteuropa an. Vor allem in Polen, wo sich 2010 bereits 10% ERP-Kunden von Comarch für eine Cloud-Lösung entschieden haben, konnte das Unternehmen seine Marktführerschaft stark ausbauen.

Comarch ist ein weltweit tätiger Anbieter von IT-Lösungen für Geschäftsprozessoptimierung und Kundenbeziehungsmanagement mit Hauptsitz im polnischen Krakau und rund 3.500 Mitarbeitern in 16 Ländern. Das Angebotsportfolio umfasst Lösungen für die Branchen Telekommunikation, Banken und Versicherungen, Handel und Dienstleistungen sowie Business-Software für mittelständische Unternehmen (ERP, CRM, BI, EDI, DMS/ECM). IT-Infrastruktur¬lösungen, Hosting- und Outsourcing- und Cloud-Services ergänzen die Angebotspalette. Als Full Service Provider bietet Comarch darüber hinaus umfassende Dienstleistungen zur Einführung und Integration der Lösungen. Comarch ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit rund 400 Mitarbeitern an 14 Standorten präsent.

Weitere Informationen: www.comarch.de