Seite wählen

Bonn, 10.10.2012 – Das Angebot der Deutschen Telekom an
Cloud-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen wächst: Über
den Online-Marktplatz der Telekom können Firmen flexible und
kostengünstige Businessanwendungen buchen. Im Business Marketplace stehen jetzt auch CRM-Anwendungen der Partnerfirmen TecART und WICE bereit, zusätzlich zum bestehenden CRM- Software Angebot von scopevisio.

Ab Oktober ist außerdem Software erhältlich, die Firmen bei Projektmanagement und Content Management unterstützt.
„Gerade
bei CRM-Software sorgt die Cloud für die notwendige Flexibilität bei
der Nutzung. Unternehmen können sie stets an ihre aktuellen Bedürfnisse
anpassen und von überall darauf zugreifen, egal ob mit Laptop, Tablet
oder Smartphone. Das ist Voraussetzung für eine professionelles
Kundenmanagement“, erläutert Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden bei der Telekom Deutschland GmbH.

Auf der CRM-expo
in Essen können Firmen die neue CRM-Software live testen. Die Deutsche
Telekom präsentiert sich dort gemeinsam mit ihren Partnern scopevisio,
TecArt Group und WICE.

Mit der Software TecArt-CRM vereint das
gleichnamige Unternehmen Groupware und Kontaktmanagement in einem
Produkt. Die Anwendung lässt sich, unabhängig von der Branche, sowohl in
kleinen Firmen als auch in großen mittelständischen Unternehmen
einsetzen und direkt über den Webbrowser nutzen. Ganz nach Bedarf buchen
die Firmen Module, die sie benötigen, wie Projekt- und
Accountmanagement oder Termin-, Aufgaben- und Dokumentenverwaltung.

Seit
kurzem im Business Marketplace erhältlich ist WICE Cloud Based CRM von
der Hamburger Firma WICE. Die Software lässt sich über eine einheitliche
Oberfläche in allen Abteilungen einsetzen: vom Vertrieb über das
Marketing bis hin zu Service- und Supporteinheiten. Zentrale Funktionen
sind neben dem Kontaktmanagement und dem Anlegen einer Verkaufschance,
die Angebotserstellung sowie die Rechnungsstellung. Zum Produkt gehört
auch eine iPhone-App, um von unterwegs auf Daten und Dokumente
zuzugreifen.

Noch im Oktober bringt die Telekom Software weiterer
Partner auf den Business Marketplace. Dazu gehört das Content
Management System Ez Publish International von der Firma eZ Systems. Ez
Publish International richtet sich speziell an kleinere, international
tätige Unternehmen, für die ihre Internetseiten im Geschäft sehr wichtig
sind. Mit Hilfe der Software entwickeln sie eine Vielzahl von
Sprachversionen, betreiben eine leistungsfähige Suchmaschine und sind in
der Lage, umfangreiche Multi-Channel-Funktionen anzubieten sowie alle
gängigen mobilen Endgeräte zu
unterstützen.

Ab Ende Oktober ist außerdem die Cloud-Anwendung ZEP des Software­hauses Provantis erhältlich.
Mit der modularen Lösung erfassen Firmen aller Branchen projektbezogene
Daten und werten diese aus. Das reduziert den Administrationsaufwand.
Zentrale Funktionen sind die Arbeitszeiterfassung,
Reisekostenabrechnung, Ressourcenplanung und Rechnungserstellung.

Beim
Online-Marktplatz der Telekom genügt eine einmalige Anmeldung. Kunden
erhalten dabei alle Leistungen aus einer Hand: Die Telekom übernimmt die
Bereitstellung, den Betrieb der Anwendungen, den Datentransport sowie
Service und Abrechnung. So profitieren die Unternehmen von einem
breiten, auf kleine und mittelständische Unternehmen zugeschnittenen
Cloud-Angebot und haben gleichzeitig für alle Fragen rund um die
Cloud-Applikationen nur einen Vertrags- und Ansprechpartner. Alle
Produkte können vorab 30 Tage kostenfrei getestet werden.

Unter
dem Motto „Cloud für alle“ startet die Telekom kontinuierlich weitere
Datendienste aus der Wolke. Sichere Cloud-Lösungen für Konzerne,
Mittelständler und Privatkunden sind wesentlicher Bestandteil der
Telekom-Zukunftsoffensive. Informationen über die aktuelle Entwicklung
der Cloud-Strategie und die neuen Lösungen zum Ausprobieren erhalten
Journalisten beim „Pressetag Cloud Computing“ (Cloud-Tag) der Telekom am
30. November 2012 in Bonn.

Quelle:http://www.portel.de