Seite wählen

Ettlingen, 19. September 2014 – Die
AMTRA Mobilraum GmbH aus Dernbach bei Koblenz steuert sämtliche
betriebswirtschaftlichen Prozesse über die ERP-Software oxaion open. Der
Spezialist in Sachen Vermietung mobiler Raumsysteme hat sich nach einem
gründlichen Auswahlverfahren für die plattformunabhängige Komplettlösung der
oxaion ag entschieden. Neben dem hohen Abdeckungsgrad im Standard war vor allem
das integrierte Service- und Projektmanagement des Ettlinger ERP-Herstellers
ausschlaggebend.

Komfortable Wohnquartiere, edle
Sanitäraufbauten, komplexe Büroeinheiten oder großflächige Klassenzimmer – seit
mehr als15 Jahren realisiert die AMTRA Mobilraum GmbH aus Dernbach jeden noch
so ausgefallenen Kundenwunsch. Das Hauptgeschäft liegt dabei in der Vermietung
und dem 360°-Service mobiler Raumsysteme. Um das Servicekonzept weiter
abzurunden, übernimmt Amtra auch die Planung und Anlieferung der Mietcontainer
sowie den fristgerechten Aufbau vor Ort. Zu den Kunden gehören namhafte
Großunternehmen wie BASF, Bayer, Evonik, E.ON Shell, ThyssenKrupp oder
Vattenfall, aber auch kommunale Träger wie Kindergärten, Schulen und
Universitäten. Die seit Jahren gute Auftragslage hat das Unternehmen wachsen
lassen: Zur Zeit beschäftigt AMTRA mehr als 60 Mitarbeiter und ist mit
Niederlassungen in Hamburg, Köln, Mühlheim an der Ruhr und Frankfurt an
strategischen Standorten in Deutschland vertreten.

„Vor oxaion hatten wir einige
Insellösungen im Einsatz, die jedoch mit den gestiegenen Anforderungen unseres
Unternehmens nicht mehr Schritt halten konnten“, erklärt
Amtra-Vertriebsleiter Thomas Kahler den Systemwechsel. Und Sebastian Renner,
bei AMTRA zuständiger Leiter des Qualitätsmanagements sowie
Hauptverantwortlicher der ERP-Einführung, ergänzt: „Mit oxaion open haben
wir uns für ein vollintegriertes, abrechnungssicheres System entschieden, das
neben allen anderen betriebswirtschaftlichen Prozessen auch die Steuerung
unseres Mietcontainergeschäfts durchgängig abzubilden vermag.“

Ganzheitliche Steuerung der Geschäftsprozesse

Heute betreibt AMTRA oxaion-ERP an
allen fünf Standorten. Zuvor eingesetzte Lösungen, wie beispielsweise eine
Branchenlösung mit integriertem CRM-Tool oder die Individualprogrammierung für
die Vermietung, konnten vollständig von der Software abgelöst werden. „Die
oxaion-Experten legten uns innerhalb eines Monats nach der Einsatzuntersuchung
ein schlüssiges Konzept über sämtliche Geschäftsprozesse vor“, äußert sich
Sebastian Renner zufrieden. „Unsere Mitarbeiter nutzen die Standards aus
dem ERP – im Tagesgeschäft überzeugt die Lösung durch intuitive
Bedienerfreundlichkeit und was unser Hauptgeschäft die Vermietung angeht,
konnten wir in Abstimmung mit dem Hersteller einen effektiven,
bereichsübergreifenden Workflow einrichten.“

Die Vermietprozesse, die bei AMTRA
in ein ganzheitliches Servicekonzept eingebunden sind, werden mittels
integriertem Service-und Projektmanagement vollständig abgebildet. Der gesamte
Projektverlauf ist dort hinterlegt. Dazu gehören beispielsweise die beteiligten
Mitarbeiter, das Auftragsvolumen, die gesammelten Dienstleistungen sowie die
Daten der dazugehörigen Geschäftspartner. Vom ersten Projektauftrag bis zur
letzten Rechnung kommt dann alles direkt aus dem System. „Hierbei ist besonders
hilfreich, dass Dokumente und wichtige Informationen in der Ablagestruktur
zentral zur Verfügung stehen“, erläutert Vertriebsleiter Thomas Kahler.
„Zuständigkeiten, Termine sowie das gesamte Projektcontrolling werden
ebenfalls darüber koordiniert, sodass Abläufe für jeden Mitarbeiter klar
nachzuvollziehen sind.“

Mietgeräteakte für mehr Transparenz

 Innerhalb der Geräteakte werden
zudem sämtliche Mietobjekte anhand einer Kombination aus Teile- und
Seriennummer ausgewiesen und klassifiziert. Per Mausklick erhalten die
Projektbeteiligten zu jedem Gerät eine detaillierte Historie. Unter anderem
steht dort wann, wo und in welchem Umfang ein Mietobjekt bereits im Einsatz
war. Auch Zeichnungen, Protokolle und Instandhaltungskonzepte sind in der
Geräteakte hinterlegt. „Vermietbare Wirtschaftsgüter wie Container,
Treppen oder sonstige Anbauteile werden bei uns vollständig über die Geräteakte
verwaltet und disponiert“ erklärt Sebastian Renner. „Projekte können
dadurch spezifisch geplant und ohne Fehler durchgeführt werden. Zudem erhalten
wir wichtige Daten für unsere interne Statistik sowie Auswertungen, die in
unsere Budgetplanung einfließen.“

oxaion mit integriertem Mietgeschäft
auf der IT&Business

Wie die Verwaltung von Mietgeräten
innerhalb eines integrierten Service- und Projektmanagements abläuft, zeigt
ERP-Hersteller oxaion auch auf der diesjährigen IT & Business in Stuttgart.
Uwe Kutschenreiter, Vorstand Vertrieb und Marketing der oxaion ag, sieht in dem
Dernbacher Unternehmen derweil eine starke Ergänzung zum bisherigen
Kundenportfolio: „Mit der AMTRA Mobilraum GmbH haben wir einen
hochinteressanten Neukunden gewonnen, der den Standard unserer Software
vollumfänglich zu nutzen weiß.“ Der Projektverlauf sei zudem für beide
Seiten sehr erfolgreich gewesen. „Wir konnten sehr viel von dem AMTRA
Know-how in den aktuellen Standard unseres Service- und Projektmanagements
integrieren.“

Hintergrund:
Die oxaion ag aus Ettlingen bei Karlsruhe zählt zu den führenden deutschen
Anbietern betriebswirtschaftlicher Komplettsoftware für den Mittelstand.
Jahrzehntelange Branchenerfahrung zeichnet das Unternehmen darüber hinaus als
kompetenten Beratungspartner aus. In den Programmen der oxaion ag stecken mehr
als 35 Jahre Entwicklungserfahrung. Mit ihrer Software richten sich die
Ettlinger an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Neben
den klassischen ERP-Modulen wie Warenwirtschaft, Vertrieb und Produktion decken
die Lösungen der oxaion ag eine Vielzahl weiterer Themen ab, wie beispielsweise
ein voll integriertes Projekt- und Servicemanagement sowie ein
Dokumenten-Management-System bis hin zu einem integrierten CRM-System (IRM).
Die Software ist international ausgerichtet und steht in zahlreichen Sprach-
und Länderversionen zur Verfügung. www.oxaion.de