Seite wählen

Hannover, 15.01.2008 – Zum Jahresende
2007 haben sich etliche mittelständische Unternehmen aus
Handel und Industrie für die internetbasierte ERP II-Software
Semiramis entschieden. Zu den Neukunden, die von den
Semiramis-Partnern COSUS, SoftM und wfi gewonnen werden konnten,
zählen die Hightech-Unternehmen u2t Photonics AG, Berlin, und
elexxion AG, Radolfzell, das Handelsunternehmen LANGE & CO. KG,
Kassel, sowie das Wiener Einrichtungshaus designfunktion.

Beim führenden Hersteller von Bauelementen für
ultraschnelle Lichtwellenleiternetze u2t Photonics AG spielte die
Softwareergonomie eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines neuen
ERP-Systems. „Neben der exzellenten Bedienbarkeit konnte
Semiramis auch technologisch und funktional punkten, unter anderem
durch die sehr gute Anpassbarkeit im Bereich der Produktion. Unsere
komplexen Fertigungsprozesse mit hohen Anforderungen an das
Qualitätsmanagement lassen sich in Semiramis flexibel
anbilden. Davon haben wir uns in einem umfangreichen Workshop
überzeugt“, erläutert Olaf Eggers,
kaufmännischer Leiter des stark expandierenden
Technologieunternehmens die Entscheidung für Semiramis. Die
Berliner SoftM Gesellschaft führt das ERP II-System bei u2t
mit dem gesamten Funktionsumfang ein – vom Vertrieb über
Einkauf, Lager und Produktion bis zum Rechnungswesen.

Neuartige ultraschnelle Photoempfänger für Anwendungen
in der Kommunikationstechnik sind das Geschäftsfeld der u2t
Photonics AG mit Sitz in Berlin. Das 1998 gegründete Spin-off
des Berliner Heinrich-Hertz-Instituts für Nachrichtentechnik
entwickelt, fertigt und vertreibt neue Bauelemente, bei denen das
Licht über einen optischen Wellenleiter der winzigen
Photodiode zugeführt wird. In diesem Markt verfügt das
Unternehmen nach eigenen Angaben weltweit über einen Anteil
von 75 Prozent. Kunden sind die Ausrüster modernster
Telekommunikationsnetze, die ihre Lichtwellenleiternetze mit
Systemen ausstatten, die in einer Glasfaser bis zu 3 Terabit/s an
Informationen übertragen können. Das schnell wachsende
Unternehmen beschäftigt aktuell rund 70 Mitarbeiter. www.u2t.com

Technologieführer setzt auf Semiramis
Auch das junge, stark expandierende Medizintechnikunternehmen
elexxion AG hat sich für den Einsatz von Semiramis als
betriebswirtschaftliche Komplettlösung vom Rechnungswesen bis
zur Produktion entschieden. Eine wichtige Rolle bei der
Entscheidung für Semiramis spielten die moderne Technologie
und die hervorragende Ergonomie der Software – Merkmale, auf
die elexxion auch bei der eigenen Produktentwicklung besonderen
Wert legt. Der Semiramis-Partner COSUS wird das ERP II-System bei
elexxion einführen.
Die 2002 gegründete elexxion AG aus Radolfzell ist ein
innovatives Medizintechnikunternehmen, das auf Entwicklung,
Produktion und Vertrieb von Dental-Laser-Systemen spezialisiert
ist. Laut Firmenaussage sind die Produkte von elexxion
technologisch das Modernste, was derzeit im Dentalmarkt
verfügbar ist und zeichnen sich durch eine sehr
benutzerfreundliche Bedienbarkeit aus. Kunden der elexxion AG sind
niedergelassene Zahnärzte und Zahnkliniken, vorwiegend in
Deutschland und Europa, aber auch in Asien und in den USA. Der
Vertrieb der Produkte erfolgt in Deutschland direkt sowie über
Regionalvertretungen. Im Ausland vertreiben ausgewählte und
geschulte Partner die Produktpalette. Das Unternehmen
beschäftigt derzeit 25 Mitarbeiter. www.elexxion.de

„Technologie und Ergonomie haben
überzeugt“

Die LANGE & CO. KG, Kassel, hat sich für Semiramis
inklusive dem neuen Semiramis Rechnungswesen entschieden. Der
Großhändler für Verbindungs- und
Befestigungselemente, regional bekannt als Schrauben Lange, suchte
eine Ablösung für sein in die Jahre gekommenes
Warenwirtschaftssystem. „Die wichtigsten Anforderungen waren
für uns die Flexibilität bei der Gestaltung sowie die
Schnelligkeit der Auftragserfassung und die Unterstützung
unserer Verkäufer durch den prozessorientierten Zugriff auf
die Informationen zum einzelnen Vorgang. In der Endauswahl hatten
wir drei moderne, technologisch auf den ersten Blick sehr
ähnliche Systeme. Die Ergonomie und Technologie von Semiramis
haben uns überzeugt, und bei dem Semiramis-Partner wfi
Weiterer & Finke Informationssysteme GmbH & Co. KG,
Hildesheim, fühlen wir uns ausgesprochen gut aufgehoben“,
erklärt Geschäftsführer Stefan Lange. Semiramis wird
bei Schrauben Lange mit 24 User-Lizenzen als Handelslösung mit
Funktionen für Einkauf, Logistik und Vertrieb inklusive CRM
und integriertem Dokumentenmanagement sowie dem neuen Semiramis
Rechnungswesen zum Einsatz kommen. Schrauben Lange ist ein Kasseler
Traditionsunternehmen, das sich seit seiner Gründung als
Eisenwarenhandlung vor über 100 Jahren zu einem der
führenden Handelsunternehmen der Region für Verbindungs-
und Befestigungselemente mit einem Sortiment von über 50.000
Artikeln entwickelt hat. Das Unternehmen beschäftigt rund 40
Mitarbeiter. www.schrauben-lange.de

Wiener Design-Experten entscheiden sich für
Semiramis

Das Wiener Einrichtungshaus designfunktion Gesellschaft für
moderne Bürogestaltung GmbH hat sich für den Einsatz von
Semiramis als Warenwirtschaftslösung (Vertrieb, Einkauf,
Logistik, Disposition und Kalkulation) entschieden.
Implementierungspartner ist die SoftM Software und Beratung GmbH,
Wien. Die Design-Experten folgen damit dem Beispiel des
gleichnamigen Unternehmens in München, das die ERP II-Software
derzeit einführt. Die beiden Unternehmen haben einen
gemeinsamen Ursprung, sind aber schon seit mehreren Jahren
vollkommen unabhängig in ihren jeweiligen Ländern auf den
gleichen Geschäftsfeldern tätig. designfunktion in Wien
adressiert österreichweit sowie in den angrenzenden
östlichen Nachbarländern mit ihrem Angebot an
Möbeln, Leuchten, Textilien und Accessoires sowohl
Firmenkunden als auch Privatkunden und bietet Beratung, Planung,
Service und Realisierung in allen Fragen der Einrichtung. www.designfunktion.at

Über Semiramis
Semiramis ist eine komplett in Java entwickelte, internetbasierte
ERP-Software, die speziell für die Anforderungen
mittelständischer Unternehmen konzipiert ist. Das Produkt
befindet sich seit ca. vier Jahren auf dem Markt und wird von
über 220 Unternehmen eingesetzt. Semiramis hat verschiedene
Auszeichnungen erhalten, insbesondere für hervorragende
Ergonomie. Diese wurde in einem umfangreichen Usability-Test, den
die Uni Innsbruck im Jahr 2006 mit der Software durchführte,
eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im ERP-Marktmonitor des
Rating-Portals Benchpark.com für das dritte Quartal 2007
zählte Semiramis zu den führenden drei mit der Note
„sehr gut“ bewerteten Systemen.
Semiramis wird über ein Netzwerk von über 30
Implementierungspartnern vertrieben. Entwicklung, Vermarktung und
Partnerbetreuung liegen in den Händen der SoftM Semiramis GmbH
& Co. KG mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen ist eine
100%-ige Tochter der SoftM Software und Beratung AG, eines
führenden Anbieters von IT-Komplettlösungen für den
Mittelstand. 1973 gegründet, betreut SoftM heute über
4.000 Kunden mit 450 Mitarbeitern an 19 Standorten in Deutschland,
Österreich, der Schweiz, Frankreich, Polen und Tschechien.

Internet: www.softm.com