Seite wählen

Dem Kundenbeziehungsmanagementkommt auf dem globalisierten Markt große Bedeutung zu. Erfolgreiche Unternehmen orientieren sich auf ihre Kunden. Dazu bedarf es einem CRM-System, das einen ständigen Überblick über die Kundenbewegungen und Kundenbeziehungen und zeitnahes Handeln ermöglicht.

Neue Erfordernisse beim Kundenmanagement

Marktbewegungen, Produktentwicklungen und Wettbewerbsbedingungen haben sich auf dem heutigen globalen Markt enorm beschleunigt. Unter diesen Bedingungen ein Unternehmen auf einem beständigen Erfolgskurs zu halten, bedarf es nicht nur neuer Wege bei der Produktgestaltung, sondern auch beim Management der Kundenbeziehungen. Der Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen kann lange Zeit dauern, gleichzeitig sind neue Kunden zu gewinnen, die an das Unternehmen zu binden sind. Allein mit brisanter Werbung und hohen Gütewerten der Produkte ist es dabei heute nicht mehr getan. Die Produktzyklen werden immer kürzer, die Anforderungen höher und die Gewährleistung länger. Um Kunden erfolgreich zu binden, bedarf es hoher Reaktionsgeschwindigkeit bei Veränderungen des Kundendenkens, einer angepassten Kundenkontaktpflege und bedarfsgerechtem Service. Dabei spielt Customer Relationship Management (CRM) eine entscheidende Rolle.

CRM-Software im Vertrieb

Der Vertrieb ist in einem Unternehmen ein empfindlicher Fühler, wenn es um Kundenbeziehungen geht. Hier ist die CRM-Software ein bedeutender Faktor, wenn es um die erforderlichen Maßnahmen für die Gewinnung und Bindung von Kunden geht. Hier werden Kundenwünsche erspürt, muss auf Veränderungen, neue Tendenzen schnell reagiert werden. Wer den Spagat zwischen Neugewinnung von Kunden und Vermehrung des Produktverkaufs an die vorhandene Klientel und erfolgreicher Produktanpassung mit Erfolg vollziehen will, braucht zeitgleiche Daten über jede Bewegung im Kundenbereich. So manche Werbekampagne kann durch ein perfektes Kundenbeziehungsmanagements mittels CRM erspart oder kostengünstiger gestaltet werden. Ebenso ist es möglich, statt aufwendiger Servicefunktionen, den Service der Zielgruppe entsprechend den Kundenwünschen anzupassen.

Am Puls der Kunden bleiben

Eine gute Software für CRM gewährt die notwendige hohe Transparenz im Vertrieb, den vollkommenen Überblick jederzeit und eine entsprechende Geschwindigkeit bei der Reaktion und Anpassung. Einzeltätigkeiten, Einzelkontakte werden Bestandteil einer ständigen Gesamtkompetenz. So gelingt es, die Aktionen des Vertriebs auch hervorragend in die Gesamtplanung des Unternehmens einzubeziehen und den Kunden zur Richtschnur der Umsatzpotentiale zu machen. Zeitmanagement, Preisgestaltung, Projekt-Tracking, Wettbewerbskontrolle bleiben immer im Blick.

Quelle:www.salesbusiness.de