Seite wählen

Von Frank Niemann

Der in Hamburg beheimatete CRM-Anbieter Wice hat für die
Version 6.2 ein Modul für den modulen Zugriff entwickelt, mit
dem Anwender auf den Terminkalender, die Adressdatenbank und das
Dateiverzeichnis am Smartphone nutzen können. Der Client nutzt
dabei den Web-Browser des mobilen Endgeräts.

Neben Wice haben viele andere CRM-Anbieter mobile Clients
geschaffen. Vermehrt wünschen sich Firmen, Mitarbeiter
über Smartphones an Geschäftssoftware anzubinden
(näheres dazu lesen Sie auch im Beitrag „ERP- und CRM-Software
müssen Smartphones unterstützen“).

Neben dem Modul für den mobilen CRM-Zugriff hat Wice dem
Produkt einen Preislistenkonfigurator spendiert. Damit kann der
Anwender laut Hersteller einen Artikel zu verschiedenen Preislisten
hinzufügen. Die Preislisten lassen sich anschließend als
PDF-Datei herunterladen.

Mehr lesen unter:www.computerwoche.de/software/crm/1902523/