Seite wählen

Karlsruhe, Juni 2000. Die Westernacher AG
erweitert ihr Angebot an plattformunabhängiger Business
Software um die E-Business-Lösung W.mart. Diese nutzt das
Internet als Marketing- und Vertriebsinstrument, um durch eine
gezielte Kundenansprache Umsatzpotenziale effektiver
auszuschöpfen. Zum Leistungsumfang des speziell auf den
Business-to-Business Bereich (B2B) zugeschnittenen Systems
gehören die Verwaltung von Artikeln, Aktionen, Kunden und News
sowie ein Online-Shop mit Warenkorb, Such- und Bestellfunktionen.
Die Anwender profitieren zudem von der schnellen und problemlosen
Einbindung in bestehende Web-Präsenzen, der einfachen
Administration sowie der intuitiven Bedienbarkeit nicht zuletzt
für ihre Kunden und Interessenten.

Das mit Active Server Pages (ASP) und dem Microsoft SQL-Server
7.0 realisierte W.mart kann mit allen ODBC-fähigen Datenbanken
betrieben werden. In der ersten Version kommt der Microsoft
Internet Information Server unter Windows NT 4.0 als Web-Server zum
Einsatz. Die Version 2, die ab Herbst dieses Jahres verfügbar
ist, wird weitere Web-Server unterstützen. Die neue
Westernacher E-Business-Anwendung ist ab sofort verfügbar. Die
bereits zu Jahresbeginn gestartete Pilotanwendung bei der
Schneidersöhne Unternehmensgruppe, einem renommierten
Papiergroßhändler mit Stammsitz in Ettlingen, hat sich
in der Praxis bewährt.

Individuelle Anforderungen lassen sich abbilden

W.mart lässt sich problemlos auf die Bedürfnisse des
jeweiligen Kunden konfigurieren. Nach dem MyShop-Prinzip wird der
Inhalt einer Website anhand der Kundenstammdaten nach Eingabe von
Kundennummer und Passwort dynamisch generiert.

Die gezielte Bereitstellung sinnvoller Zusatz- bzw.
Ersatzangebote erfolgt durch die Verknüpfung von Artikeln
mittels Cross-Selling. Dies ermöglicht einen Zugriff auf genau
die Informationen, die dem Shop-Besucher anhand seines jeweiligen
Profils bereits zugeordnet sind. Jeder Kunde kann darüber
hinaus seine Interessensgebiete angeben, um so bei der Anmeldung
gezielt die Nachrichten zu bekommen, die seinem
Informationsbedürfnis entsprechen. Des Weiteren bietet ein
parallel geöffnetes Fenster auf der Website einen
Überblick auf tagesaktuelle Angebote, Sonderaktionen und News,
deren Erstellung die News-Verwaltung von W.mart mithilfe eines
flexiblen Redaktionssystems ermöglicht.

Einkauf per Mausklick

Über das Produktangebot gelangt der Kunde direkt in den
Online-Shop. Die hier offerierten Artikel können per Mausklick
in den Warenkorb gelegt und dort auch eingesehen bzw.
überarbeitet werden. Auch im Shop besteht die
Möglichkeit, abhängig von der Produktauswahl auf den
jeweiligen Kunden gerichtete Zusatzangebote zu präsentieren.
Eine kundenspezifische Preisfindung kann durch die entsprechende
Datenpflege in W.mart oder eine Anbindung an die Unternehmens-DV
erfolgen.

Schneidersöhne: Positive Praxiserfahrungen

Das traditionsreiche Familienunternehmen Schneidersöhne
gehört zu den Marktführern im europäischen
Papiergroßhandel und setzt W.mart seit April 2000 im
Echtbetrieb erfolgreich ein. In der Praxis hat sich besonders die
Individualität der Kundenansprache bewährt, wie Michael
T. Mältzer, Geschäftsbereichsleiter Business Paper bei
der Schneidersöhne Gruppe, zufrieden feststellt: „Mit W.mart
nutzen wir in idealer Weise die Möglichkeiten von E-Business.
Jeder Kunde erhält automatisch ein genau auf ihn
zugeschnittenes Angebot.“ Aufgrund der kurzen Implementierungszeit
und der positiven Resonanz zeigt sich der Manager darüber
hinaus optimistisch in Bezug auf die schnelle Amortisierung der
Westernacher-Anwendung.

Hintergrundinformationen

Die Westernacher AG, das Stammhaus der Westernacher Gruppe, ist
seit über 30 Jahren als Anbieter von Software-Lösungen in
den Bereichen Industrie, Handel, Bau, Dienstleistungen und
öffentliche Verwaltungen aktiv. Ein zentrales
Geschäftsfeld ist die Tätigkeit als IBM
Geschäftspartner und IBM Prefered Partner. Seit September 1997
ist Westernacher auch Lotus Advanced Business Partner und tritt als
Reseller, Consultant, Integrator und Professional Developer
für die IBM Groupware-Lösung in Erscheinung. Die
Westernacher AG beschäftigt rund 170 Mitarbeiter. Der Umsatz
in 1999 belief sich auf 42 Millionen Mark.

Weitere Informationen finden Sie unter www.westernacher.de.