Seite wählen

Markdorf, 26.10.2011– Die Schweizer Prometheus Informatik AG stellt mit DocHouse BRM eine plattformunabhängige CRM-Lösung für Desktops und mobile Endgeräte zur Verfügung.

Prometheus versteht sich auf Desktopvirtualisierung mit Citrix. „Citrix-basierte virtuelle Windows 7-Desktops lassen sich in einer, nach Kundenwünschen standardisierten Form bereitstellen, oder kann sehr individuell benutzerspezifisch aufgesetzt werden.“, erklärt Andy Odermatt, Geschäftsführer der Prometheus Informatik AG. Odermatt weiter: „In der Kombination aus Desktopvirtualisierung und CRM mit DocHouse sehen wir die perfekte Kombination: So können wir eine schlanke, sofort einsetzbare CRM-Lösung anbieten. Das Endgerät spielt dabei keine Rolle.“

Prometheus verfügt über fundiertes Know-how in Virtualisierung und CRM. Dies befähigt das Unternehmen, beide Themen in idealer Weise zu verbinden. Für Wolfgang Brugger, Geschäftsführer DocHouse GmbH, eine ganz spezielle Kombination: „Der virtuelle Client von Prometheus ist die Basis für unsere CRM-Lösung DocHouse SaaS. Prometheus versteht sich auf Virtualisierung mit Citrix und auf CRM mit DocHouse. Gerade der KMU-Markt verlangt diese Lösungen, ohne dabei eine ganze IT-Abteilung in Bewegung zu setzen.“

Klein anfangen und … wachsen

Eine CRM-Lösung ist mit DocHouse BRM hochskalierbar. Startpunkt kann beispielsweise eine virtuelle Windows 7 Einzelplatzinstallation sein. Später wird das System ausgebaut. Mehrere hundert Benutzern und eigene Datenbank-Server können hinzugenommen werden. Andy Odermatt ist begeistert: „Einzigartig an diesem Lösungskonzept ist, dass die eingebettete CRM-Lösung über alle Firmen-Wachstumsphasen hinaus absolut unverändert bleibt. Unsere Kunden tätigen keine Investitionen auf Vorrat.“

Kunden von Prometheus starten klein und bauen Plattform und CRM-Lösung kontinuierlich entlang ihrer Bedürfnisse aus. Die Datenerfassung erfolgt vom ersten Tag an immer am gleichen Ort. DocHouse stellt sich in jeder Größe gleich dar, das heisst der Funktionsumfang ist von Anfang an gegeben und das Look & Feel bleibt unverändert.

Beliebte Windows-Anwendungen auf beliebigem Endgerät

Da es sich beim virtualisierten Desktop um ein Windows 7 Betriebssystem handelt, lassen sich alle Windows 7 fähigen Programme installieren. Der anfänglich einzelne virtuelle Windows 7-PC kann entlang des Firmenwachstums in eine Workgroup, oder in eine Windows Domäne, eingebunden werden. Die CRM-Daten aus DocHouse werden ab dem zweiten Benutzer zentral auf dem Datenbankserver bereitgestellt. Von da an stehen die Daten allen Workgroup- oder Domänen Mitglieder gemeinsam zur Verfügung.

Grundvoraussetzung Internet-Anschluss

Mitarbeiter von Unternehmen arbeiten an verschiedenen Standorten. Sie benötigen für den Zugriff nur einen Internet-Anschluss und ein beliebiges Endgerät. Ob es sich um iPad, iPhone oder ein Gerät mit Android-Oberfläche handelt, einen Linux basierten ThinClient oder einen ganz normalen PC oder MAC, spielt keine Rolle. Citrix bietet die passende Client Software kostenlos über das Internet an. Sie wird automatisch beim ersten Besuch des Prometheus-Citrix-Portals installiert.

Sicher ist sicher

Sicherheit ist gerade bei kleineren, dezentralen Installationen immer wieder ein schwieriges Thema. Bei Prometheus läuft deshalb der virtuelle Windows 7-PC in einem professionellen Rechenzentrum. Die Daten werden täglich gesichert und wöchentlich ausgelagert. Der Zugriff auf den virtuellen PC aus dem Internet erfolgt verschlüsselt. Es verlassen zu keinem Zeitpunkt Daten das Rechenzentrum, einzig Monitorinhalte sowie Tastatur- und Maus-Signale werden verschlüsselt an die Endgeräte übermittelt.

Über DocHouse GmbH

Über Prometheus:
Wir beraten und unterstützen Sie in den Bereichen Lotus Notes / Domino, Windows Server Infrastruktur und Citrix Lösungen. Wir begleiten unsere Kunden von der Konzeption bis hin zur Realisierung Ihres Projektes.

Auf dem Gebiet der Lotus Notes/Domino Groupware Anwendungen haben wir prozessorientierte Standardlösungen im Angebot oder entwickeln für Sie Individuallösungen nach Ihren Anforderungen. Im Sinne eines zentralen Ansprechpartners unterstützen wir Sie nicht nur bei Ihren Infrastruktur- und Groupware-Projekten, sondern übernehmen für Sie auch gerne den Betrieb dieser Plattformen. Unser Ziel ist es, zusammen mit Ihnen IT-Lösungen zu entwickeln, die Sie bei der Erreichung Ihrer Geschäftsziele optimal unterstützen.

Über DocHouse:
Die DocHouse GmbH bietet Lösungen und Konzepte zur Optimierung der Anforderungen in den Bereichen Information, Kommunikation und Kollaboration für KMUs und den Mittelstand auf Basis von IBM Lotus Notes / Domino. Kollaborative Lösungen binden alle Unternehmensabteilungen, Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner in die Kommunikations- und Informationsprozesse ein.

Quelle:www.pressebox.de