Seite wählen

Hamburg, 2. November 2011 – Das Pflegeinformationssystem „apenio“ ergänzt ab sofort das Krankenhausinformationssystem (KIS) „Clinixx“. Eine entsprechende Vertriebspartnerschaft haben die beiden Hersteller AMC (Clinixx) und atacama (apenio) jüngst geschlossen. Nach Ansicht der Softwarehäuser ergänzen sich die Systeme ideal: Beide Lösungen sind webbasiert, greifen mittels Internet-Technologie nahtlos ineinander und stehen auch im gleichen, anwenderfreundlichen und intuitiv bedienbaren Browserfenster zur Verfügung. Selbst die Benutzeranmeldung für beide Systeme erfolgt zentral und ist nur einmal erforderlich (Single Sign-on).

„Wie bei einem Plug-in bemerkt der Anwender keine Medienbrüche“, weiß Jörg Reichardt, Geschäftsführer der AMC Holding GmbH in Hamburg. „So, als hätten wir das Pflegeinformationssystem selbst entwickelt, lassen sich beide Softwareprodukte über die gewohnte Oberfläche bedienen. Deshalb war es für uns naheliegend, mit atacama eine Vertriebspartnerschaft einzugehen und apenio aktiv mit Clinixx zu vermarkten.“

Das Clinixx-KIS stellt als führendes System von der Patientenverwaltung über die Auftrags- und Befundkommunikation mit Terminplanung bis hin zur Arztbriefschreibung und Abrechnung alle administrativen und ärztlich-medizinischen Funktionen bereit. Mit apenio wird Clinixx nun um eine leistungsfähige Pflegeprozessplanung und Pflegedokumentation erweitert. Durch die tiefe Integration sind reibungslose Abläufe gewährleistet. Sobald ein Patient in der Not- oder der zentralen Aufnahme im KIS erfasst ist, stehen diese Daten direkt in apenio bereit. Dadurch wird ein individueller Pflegeprozess mit Pflegeplanung und Pflegedokumentation in die Wege geleitet. Die für das Controlling und die Abrechnung benötigten Leistungsdaten, z.B. pflegerelevante Nebendiagnosen und Prozeduren, übermittelt apenio über eine Standardschnittstelle an Clinixx zurück. Dorthin überträgt das System zudem weitere Informationen wie den aktuellen Pflegestatus des Patienten, Pflegeverlaufsberichte und Medikationsanordnungen für den Arztbrief.

„apenio bietet eine transparente und detaillierte Pflegeplanung, alle pflegerelevanten Inhalte und Daten sind im System hinterlegt“, erläutert René Lenga, Geschäftsführer und Technischer Leiter bei atacama in Bremen. „Mittels WLAN lässt sich die Pflegeplanung komfortabel und mobil sogar direkt am Krankenbett durchführen.“

Dr. Jürgen Deitmers, Geschäftsführer und Kaufmännischer Leiter von atacama, erklärt: „Clinixx als führendes System in einem Krankenhaus bietet ein breites Spektrum an Funktionen. Mit apenio wird es nun um eine wissensbasierte Softwarelösung für die Pflegeprozessplanung und Pflegedokumentation in der Alten-, Langzeit- und Akutpflege ergänzt.“

Über AMC
Die AMC Advanced Medical Communication Holding GmbH aus Hamburg ist auf Softwareentwicklung für das Gesundheitswesen spezialisiert. Mit Clinixx bietet das Unternehmen ein webbasiertes Krankenhaus-Informationssystem (KIS), das die Module Patientendatenmanagement, Virtuelle Patientenakte, Stationsarbeitsplatz, Arztarbeitsplatz, Pflegearbeitsplatz, Auftrags-, Befundkommunikation und Terminmanagement, OP-Management, Medizinische Fachdokumentation und Arztbriefschreibung einschließt. Mittels gesicherter und verschlüsselter Kommunikation können die medizinischen Informationen innerhalb der Behandlungskette auch Hausärzten, Partnerkliniken, medizinischen Versorgungszentren (MVZ) oder den Patienten selbst zur Verfügung gestellt werden.

Über atacama