Seite wählen

Hannover, 30.10.2007 – In den
vergangenen Wochen hat sich eine Reihe mittelständischer
Unternehmen für die Einführung der ERP II-Software
Semiramis entschieden. Die moderne Technologie und Ergonomie
überzeugten ebenso wie die optimale Unterstützung des
webbasierten Systems für die Zusammenarbeit in der
Lieferkette. Bei den Firmen Schwer Fittings, TiRus, ABNOX und Dr.
Liebe wird Semiramis von den Semiramis-Partnern Cosus, A-MEA und
SteinhilberSchwehr eingeführt.

Die international tätige Firmengruppe Schwer Fittings mit
Sitz in Denkingen, spezialisiert auf die Herstellung von Rohr- und
Gewindeverschraubungen aus hochwertigem Edelstahl, hat sich Ende
September für Semiramis entschieden. Schwer Fittings
verfügt über 16 Auslandsniederlassungen und
beschäftigt weltweit 180 Mitarbeiter. Das Unternehmen fertigt
kundenspezifisch und verwaltet dabei einen kontinuierlich
wachsenden Artikelstamm von über 30.000 Teilen. Semiramis
überzeugte u.a. mit der Funktionalität für
Multisite, die eine flexible Abbildung von Unternehmenseinheiten
inklusive interner Verrechnung ermöglicht. Für die
internationale Wettbewerbsstärke und Expansion des
Unternehmens ist die Fähigkeit der vollständig
webbasierten Software von zentraler Bedeutung, Kunden und
Lieferanten auf einfache Art in die Supply Chain einzubinden. Der
Semiramis-Partner Cosus führt Semiramis bei Schwer Fittings an
100 Arbeitsplätzen ein.
Ein weiterer Semiramis-Neukunde von Cosus ist das Unternehmen TiRus
mit Sitz in Lausanne, eine Tochter der Firmengruppe VSMPO, des
weltweit größten Produzenten von Titan mit Hauptsitz in
Jekaterinburg, Russland. Zu den Vertragspartnern von VSMPO
gehören insbesondere Flugzeug- und Raumfahrtunternehmen wie
Boeing und Airbus. Cosus hat im Laufe des Jahres 2007 Semiramis an
15 Arbeitsplätzen bei der deutschen VSMPO-Tochter
eingeführt und erhielt nach Neugründung des
Tochterunternehmens in der Schweiz den Auftrag, auch hier Semiramis
für 10 User zu implementieren. Die schweizerische Tochter hat
in der Firmengruppe die Aufgabe, den Import des Titans aus Russland
und die Distribution nach Deutschland und England sowie in die
Vereinigten Staaten zentral abzuwickeln. Bei TiRus kommt Semiramis
mit Frameworks für Vertrieb, Beschaffung, Lagerlogistik und
Rechnungswesen mit der Anzeigensprache Französisch zum
Einsatz.

„Zukunftsweisende Technologie“
Ebenfalls in der Schweiz ist der Semiramis-Neukunde ABNOX AG
ansässig, ein führendes Unternehmen im Bereich
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von qualitativ hochwertigen
Komponenten und Anlagen für die Schmier- und Dosiertechnik
sowie die Hochdruckhydraulik. Wesentliche Argumente für die
Wahl von Semiramis waren neben der Erfüllung der geforderten
Funktionalitäten auch die einfache, begeisternde Bedienung,
die komplette Internet- und SOA-Fähigkeit und der dadurch
mögliche Zugriff auf sämtliche Funktionen via
Internet-Browser (Zero Client Administration). „Mit Semiramis
haben wir eine Lösung gefunden, die allen unseren
Ansprüchen gerecht wird und zudem über eine
zukunftsweisende Technologie verfügt, die wir bei keinem
anderen ERP-System so ausgeprägt gesehen haben“, erklärt
Firmeninhaber Werner Iseli. Semiramis wird bei der ABNOX AG, die
aktuell 35 Mitarbeiter beschäftigt, vom Semiramis-Partner
A-MEA zunächst an 15 Arbeitsplätzen eingeführt. Ein
Ausbau auf 25 Seats ist geplant.
Ein weiterer Semiramis-Neukunde, gewonnnen vom Semiramis-Partner
SteinhilberSchwehr, ist die Dr. Rudolf Liebe Nachf. GmbH & Co.
KG in Leinfelden-Echterdingen. Der Zahnpflegespezialist bietet mit
den Produktlinien Ajona, amin-o-med und Pearls & Dents ein
Sortiment hochwertiger medizinischer Zahncremes. Das
mittelständische Unternehmen, das 40 Mitarbeiter
beschäftigt, hat sich für Semiramis entschieden, weil die
Software eine durchgängige Abbildung der Prozesse erlaubt –
von der Auftragsbearbeitung über die Materialwirtschaft, bis
zum Kundenbeziehungsmanagement. Bei Dr. Liebe wird Semiramis an 10
Arbeitsplätzen eingeführt.

Über Semiramis
Semiramis ist eine komplett in Java entwickelte, internetbasierte
ERP-Software, die speziell für die Anforderungen
mittelständischer Unternehmen konzipiert ist. Das Produkt
befindet sich seit ca. vier Jahren auf dem Markt und wird von
über 220 Unternehmen eingesetzt. Semiramis hat verschiedene
Auszeichnungen erhalten, insbesondere für hervorragende
Ergonomie. Diese wurde in einem umfangreichen Usability-Test, den
die Uni Innsbruck im Jahr 2006 mit der Software durchführte,
eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im ERP-Marktmonitor des
Rating-Portals Benchpark.com für das dritte Quartal 2007
zählte Semiramis zu den führenden drei mit der Note
„sehr gut“ bewerteten Systemen.
Semiramis wird über ein Netzwerk von über 30
Implementierungspartnern vertrieben. Entwicklung, Vermarktung und
Partnerbetreuung liegen in den Händen der SoftM Semiramis GmbH
& Co. KG mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen ist eine
100%-ige Tochter der SoftM Software und Beratung AG, eines
führenden Anbieters von IT-Komplettlösungen für den
Mittelstand. 1973 gegründet, betreut SoftM heute über
4.000 Kunden mit 430 Mitarbeitern an 19 Standorten in Deutschland,
Österreich, der Schweiz, Frankreich, Polen und Tschechien.

Diese Pressemitteilung ist auch unter www.semiramis.com abrufbar.