Seite wählen

Von heißen Öfen, Handwerkern und
Besteck Harley Davidson, Festool und WMF mit Kundenbindung auf
Erfolgskurs

CRM-expo Messe und Kongress in Nürnberg bieten viele
Anregungen – Best Practices, Anwenderberichte und Keynotes im
Mittelpunkt – Kundenbindung bleibt ein Erfolgsfaktor

Die CRM-expo (7. bis 8. November 2007, NürnbergMesse) ist
die Fachmesse in Europa für Themen rund um das
Kundenbeziehungsmanagement. Auch in diesem Jahr treffen sich wieder
Experten und Anwender zur Branchenschau in Nürnberg. An zwei
Tagen werden hier die aktuellen CRMStrategien, -Lösungen und
-Werkzeuge vorgestellt – auch mit einem kritischen Blick etwa
auf den Kundenwert und ROI von CRM-Implementierungen.

Keine graue Theorie
Die CRM-expo setzt konsequent auf Praxis- und Branchenorientierung.
In der Kongress-Reihe „CRM@itsbest“ zeigen die CRM Best
Practice Award-Gewinner wie CRM funktionieren kann – aus der
Praxis für die Praxis. Im letzten Jahr sorgten etwa der VfB
Stuttgart und die Schweizer Post für viel Gesprächsstoff.
Gerade der Kongress mit seinen drei Foren bietet Entscheidern aus
Vertrieb, Marketing und Produktion sehr gute Möglichkeiten,
CRM in allen Facetten nicht nur kennen zu lernen, sondern auch
erfolgreich für das eigene Unternehmen einzusetzen.

Interessante Keynotes
Neben den „handfesten“ Themen sind in diesem Jahr
sicher die Keynotes ein weiterer Höhepunkt der CRM-expo. Knut
Briel referiert über den „Harley Owners Club“. Mit
einer Million Mitglieder ein weiterer Aspekt der Erfolgsgeschichte
aus Mythos und Marke von Harley Davidson. Über das
Organisieren von Handwerkern per CRM klärt Michael Beyer von
„Festool“ auf: Seine Keynote „Der
Festool-Kundenclub: Die Nummer 1 im Handwerk“ gibt hier
interessante und weitreichende Einblicke. Um „Gelebte
Kundenorientierung – Eine Erfolgsgeschichte auf vier
Säulen: Werkzeuge, Team, Kultur und Mensch“ geht es im
Vortrag von Knut Erpenbach, General Manager von Hirschmann
Automation and Control, dem Spezialisten für Automatisierungs-
und Netzwerktechnik. Wie man bei 90 Prozent aller Deutschen im
Gedächtnis bleibt, zeigt Peter Obeldobel von WMF. Er
illustriert anhand der Traditionsmarke die „Inszenierung der
Marke WMF am POS mit Unterstützung der Kundenkarte
Payback“.

Die wichtigen Player an Bord
Dass die CRM-expo der Branchentreff Nummer 1 ist, zeigt sich auch
an der Ausstellerresonanz. Alle wichtigen Unternehmen wie Adito,
Microsoft, Oracle, SAP und update, CAS, Cursor, Sage und Saratoga
Systems, Selligent und Pisa sind auf der Messe mit ihren aktuellen
Lösungen und Produkten vertreten. Auch in diesem Jahr wird es
wieder verschiedene Themen-Areas geben. Hier zeigen Aussteller etwa
aus dem ERP- und Call-Center-Umfeld, wie wichtig und entscheidend
für den Unternehmenserfolg es ist, alle Prozesse im
Unternehmen ganzheitlich zu betrachten. Denn intelligentes
Kundenbeziehungsmanagement betrifft alle Bereiche und ist, das
zeigt sich immer deutlicher, ein entscheidender Wettbewerbsfaktor
für mehr Markterfolg.

Weitere Informationen zum Kongress, die Vorträge vom
letzten Jahr sowie aktuelle Daten und Fakten zur CRM-expo 2007
finden Sie unter www.crm-expo.com .

Daten und Fakten im Überblick:

Termin: 7./8. November 2007
Ort: NürnbergMesse,
Halle 10.0,
Messezentrum Nürnberg

Preise (Messe und Kongress):
Tageskasse: 1 Tag € 50; 2 Tage € 85
Vorregistrierte Besucher (Online): 1 Tag € 30; 2 Tage €
55
Ermäßigt: 1 Tag € 30; 2 Tage € 55

Öffnungszeiten (Messe und Kongress):
7.- 8. November 2007 9.00 bis 18.00 Uhr