Seite wählen

Mobility gewinnt immer mehr an Bedeutung. In diesem Bereich den Überblick zu behalten und den Anschluss nicht zu verlieren, wird immer schwieriger – was gestern noch aktuell war ist morgen oft schon überholt. visual4 hat dies erkannt und deshalb eine Partnerschaft zu diesem Thema mit einem unserer Kunden und zufriedenen Anwender begründet.

Die Pretioso GmbH aus Südergellersen bei Lüneburg beschäftigt sich seit 2004 schwerpunktmäßig mit der Mobilisierung von Unternehmensprozessen, wozu auch CRM gehört. Pretioso hat das eigene CRM in diesem Jahr auf info@hand umgestellt. „Wir waren von Anfang an sehr zufrieden mit dem Programm und dem Support“, berichtet Klaus Düll, der Geschäftsführer von Pretioso. „Nur die mobile Integration auf mobile Endgeräte gefiel uns nicht, deshalb haben wir uns umgesehen und eine Partnerschaft mit Omni Technologies begründet, die die Integration hervorragend gelöst haben“.

Für die Mobilisierung von CRM-Systemen gibt zwei grundlegende Ansätze. Zum einen werden CRM-Systeme häufig durch Apps auf den Geräten angesprochen, die dann aber meistens nicht gut mit den Funktionen des Mobiltelefons integriert sind und offline nicht verfügbar sind. „Wir halten eine Synchronisation in die Applikationen des Mobiltelefons für entscheidend“, sagt Klaus Düll. „Mit Riva CRM von Omni synchronisieren wir Adressen, Termine und Notizen in die Applikation des Mobiltelefons, so dass alle Informationen immer auf dem Gerät verfügbar sind.“

Pretioso bietet dem Anwender aber mehr als die Mobilisierung seines CRM. Mit der datomo Mobility Suite (www.datomo.de) bietet Pretioso derzeit eine der größten mobilen Applikationslandschaften auf dem Markt. Die Lösungen folgen der Aufgabe jedes Smartphone an jede Datenbank für jeden Prozess zu verbinden.

So wurde die Lösung datomo Sofortmeldung vom BlackBerry Hersteller RIM als eine der weltweit besten mobilen Lösungen ausgezeichnet. datomo Sofortmeldung erstellt die gesetzlich vorgeschriebene Sofortmeldung in der Sozialversicherung im Rahmen des vorgeschriebenen Workflows und schützt damit die Anwender wie beispielsweise die Gebäudeservice Elster KG in Hamburg vor Bußgeldern, die bei 250.000,00 € im Einzelfall beginnen.

„Mobility ist mittlerweile zu einem eigenständigen Bereich der IT gewachsen“, weiß Björn Rafreider von visual 4. „Für Problemlösungen in diesem Bereich bedarf es Experten, deshalb arbeiten wir mit Pretioso zusammen.“

Mehr zu Pretioso finden Sie unter:www.pretioso.com .

Weitere Infos unter :www.visual4.de