Seite wählen

Stuttgart / Bielefeld, November 2001 – Der
Procurement Service Provider ONVENTIS und die IT-Beratung Lynx
werden künftig die ONVENTIS E-Procurement Solutions gemeinsam
vertreiben. Die Lynx Consulting Group wird dabei den beratenden und
konzeptionellen Part übernehmen, während der Procurement
Service Provider mit der Bereitstellung seiner
Beschaffungslösungen die technologische Umsetzung
garantiert.

Viele Unternehmen wollen die Einsparpotenziale durch
elektronische Beschaffung ausschöpfen. Einige Projekte haben
bereits erwiesen, wie hoch diese Potenziale sein können. Doch
herrscht in manchen Fällen noch ein großer
Klärungsbedarf, wie entsprechende Lösungen arbeiten
sollten und Beratungsbedarf, wie solche Projekte letztendlich
umzusetzen sind. Die Lynx Consulting Group wird, basierend auf
ihren Praxiserfahrungen, mit den Unternehmen die Ausgangslage
analysieren und daraufhin individuelle Lösungskonzepte
erarbeiten. Der Technologie-Lieferant ONVENTIS wird seine
Lösungen auf die besonderen Anforderungen der jeweiligen
Unternehmen dem Lösungskonzept gemäß anpassen.

„Die Lösungen von ONVENTIS sind sehr
anwenderorientiert und gut an die Bedürfnisse der
verschiedenen Unternehmen anpassbar“, erläutert Hermann
Wessels, Bereichsleiter Business Consulting bei Lynx, und sieht
gute Chancen für eine erfolgreiche Umsetzung gemeinsamer
Projekte: „Mit den durchdachten Funktionalitäten der
E-Procurement Solutions, insbesondere der Integration von Vergabe
und Katalogbestellung, lassen sich erhebliche Einsparungen bei
Prozess- und Materialkosten erzielen.“

„Mit Lynx haben wir einen kompetenten Partner für
Beschaffungsprozesse an unserer Seite. Dabei können wir uns
auf Technologie-Fragen konzentrieren und auch mit Hilfe der
Erfahrungen von Lynx die Lösung stetig
weiterentwickeln“, beschreibt Gunnar Dörken, Director
Business Development bei ONVENTIS, die Vorteile der
Partnerschaft.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf E-Procurement-Projekten
im öffentlichen Sektor. Dabei sollen bestehende Kontakte der
Lynx Consulting Group zu öffentlichen Einrichtungen mit
Einführungen in die speziell für Behörden
entwickelte Onventis Public Procurement Solution weiter ausgebaut
werden.

Procurement Service Provider (PSP)
Das Internet ist in nahezu allen Unternehmensbereichen ein nicht
mehr wegzudenkender Bestandteil geworden. Ein Bereich, in dem sich
der Einsatz des Internet als besonders effizient erweist, ist das
Beschaffungswesen. Durch die normalerweise aufwendigen
Einkaufsprozesse und langen Wege ist hier ein enormes
Einsparungspotential vorhanden. E-Procurement ist der
Überbegriff für diese internetbasierten
Beschaffungsprozesse, die momentan das dominierende Thema der
Fachwelt sind. Dabei herrscht weitgehende Einigkeit, dass an einer
elektronischen Beschaffung in Zukunft kein Weg vorbeiführt.
Procurement Service Provider (PSP) stellen eine E-Procurement
Gesamtlösung über das Internet zur Verfügung
(Application Service Providing), so dass für den Kunden keine
Investitionen in Soft- und Hardware anfallen. Die Lösungen
sind einkaufseitig wie vertriebsseitig einsetzbar und können
auch klassisch im Lizenzmodus erworben werden.

Kurzportrait ONVENTIS
Die im April 1999 gegründete ONVENTIS GmbH ist ein Procurement
Service Provider (PSP). ONVENTIS bietet Herstellern,
Dienstleistern, Händlern, Behörden, Marktplätzen und
Verbänden internetbasierte Beschaffungslösungen für
A- ,B- und C-Güter. ONVENTIS strukturiert mit Hilfe des
Mediums Internet das Beschaffungswesen für den Kunden neu,
indem die Prozesse automatisiert und gleichzeitig individuell
optimiert werden. Diese Prozessverbesserung kann vom einkaufenden
Unternehmen selbst oder vertriebsseitig vom Anbieter für den
Kunden initiiert werden. Ziel ist eine maximale Vereinfachung des
Beschaffungsprozesses bei voller Kundensteuerung. ONVENTIS ist
somit der einzige Anbieter von E-Procurement-Lösungen, die dem
Mittelstand volle Funktionalität und Service bei einem klar
kalkulierbaren und schnellen ROI bietet. Zu den Gesellschaftern des
Unternehmens mit Sitz in Stuttgart zählen u.a. die SAP AG und
die 3i GmbH.

Kurzportrait Lynx Consulting Group
In den zwölf Jahren ihres Bestehens hat sich die Lynx
Consulting Group zu einem der führenden Beratungshäuser
im Markt der Informationstechnologie entwickelt. Die
Unternehmensgruppe unterstützt Großunternehmen und
mittelständische Betriebe aus Industrie, Handel und
Dienstleistung bei der Konzeption und Umsetzung komplexer
IT-Projekte. Dazu gehört sowohl die Realisierung
betriebswirtschaftlicher Organisationslösungen als auch die
Planung und Einführung effizienter Informationssysteme. Unter
dem Dach der Gruppe agieren insgesamt elf rechtlich und
wirtschaftlich eigenständige IT-Unternehmen, die an den
Standorten Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt/M.,
Hannover, Itzehoe, London, Münster, Palo Alto (Kalifornien),
Prag und Walldorf ansässig sind.

Mit 273 Mitarbeitern erwirtschaftete die Lynx Consulting Group
im Jahr 2000 einen Umsatz von 57,5 Millionen Mark (Stand:
31.12.2000). Mit zahlreichen Unternehmen verbindet die IT-Beratung
eine langjährige Geschäftsbeziehung. Auf der Kundenliste
stehen unter anderem Aral, Dr. Oetker, Langnese/Iglo, LBS, Metro,
Miele, Pirelli, Storck und WestLB.
Zur Erweiterung ihres Leistungsspektrums unterhält die Lynx
Consulting Group Partnerschaften zu Unternehmen wie Cognos, Easy
Software, Quark und SAS Institute.
Lynx ist außerdem HP Open View Authorized Partner, Lotus
Business Partner, Microsoft Solution Provider, Oracle Certified
Solution Partner, SAP Alliance Partner Service und SAP HR
Partner.

Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 02506 / 93
02- 0 oder auf unserer Website www.lynx.de erhältlich.