Seite wählen

Raphael Vaino (34) wird als General Manager ab 1.
März bei S1 Deutschland starten. Zu den bisherigen
Karrierestationen des Diplom-Informatikers zählen die Netlife
AG, ein Entwickler und Anbieter für Software-Lösungen in
der Finanzbranche, die ebenfalls auf den Finanzsektor
spezialisierte finix AG, sowie die C1 Group bzw. die
Geschäftsleitung der C1 Financial Services GmbH.

„Ich freue mich auf die spannende Aufgabe, die Aktivitäten
der S1 im deutschen Markt gemeinsam mit dem Deutschland-Team
deutlich nach vorne zu bringen“, so Vaino. „Mit seinem
vollständigen und integrierten Produktportfolio für das
moderne Front-Office eines Finanzinstituts, insbesondere durch das
etablierte Geschäftsfeld CRM sowie die
Filial-Banking-Lösungen ist S1 hervorragend aufgestellt.“

Kunden über S1
Was unsere Kunden von S1 halten und welche Erfolge sie mit S1
Lösungen erzielt haben, können Sie sich übrigens
auch in O-Tönen und -Bildern ansehen. Auf der S1 Homepage
finden Sie Videokommentare von Kunden wie Fleet Bank, First Niagara
u.a. Schauen Sie doch mal rein:
http://www.s1.com/library/video.jsp

Scotiabank – Internet Banking Projekt mit S1
ausgezeichnet

Die International Division der Scotiabank vergibt jährlich
Auszeichnungen für herausragende Leistungen innerhalb der
gesamten Bank, sei es Geschäftsbereichswachstum oder
Prozessoptimierung. Für das Jahr 2003 wurde das „Internet
Banking Project“, das mit S1 Technologie arbeitet, auf den zweiten
Platz aller Projekte weltweit gewählt. Im Namen des ganzen
S1-Teams hat David Carter die Auszeichnung entgegengenommen.

Neues aus Forschung und Wissenschaft:
Report „Vetriebsstrategien im Retail Banking“

Mit den Positionierungsansätzen und Konzepten für die
erfolgreiche Umsetzung von Vertriebsstrategien im Retail Banking
befasst sich ein aktueller Report von ibi Research (vormals
„Institut für Bankinformatik und Bankstrategie“; an der
Universität Regensburg). Auf der Basis einer vergleichenden
Analyse ausgewählter Vertriebsstrategien von
Finanzdienstleistern (Sparkassen, Direktbank, Finanzvertrieb)
stellt der Report die zentralen Herausforderungen dar und arbeitet
grundlegende Konzepte zur erfolgreichen Positionierung einer
filialzentrierten Multikanalbank heraus. Die Autoren weisen nach,
dass weit reichende Umstrukturierungen erforderlich sind. Der
Report kann kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden
http://www.ibi.de/.