Seite wählen

Köln, 12. Juli 2000. Nach MediMall, dem
Online-Shop für Ärzte und Apotheker, launcht die
Kölner New Media Agentur jetzt ihre zweite e-commerce
Plattform: MediAuction. Die neue Website ist ab sofort unter der
Internetadresse http://www.mediauction .de verfügbar. Die
Auktionsplattform steht den mehr als 45.000 Nutzern des Portals
DocCheck ohne weitere Registrierung zur Verfügung. Die
Auktionen umfassen medizintechnische Geräte, Bücher,
Computer, Laborbedarf und vieles mehr.

MediAuction zielt nicht nur auf Ärzte und Apotheker,
sondern bietet sich auch Medizin-technik- und Pharmafirmen als
Plattform für die Vermarktung ihrer Produkte an. Der
B2B-Bereich von MediAuction wird deshalb in den nächsten
Monaten konsequent ausgebaut.

„Auktionen sind ein sehr effizientes e-marketing
Instrument und bieten eine außer-ordenlich günstige
Plattform zur Bekanntmachung von Produkten und Dienstleistungen.
Gleichzeitig sind sie ein wertvoller Service für unsere
DocCheck-Nutzer.“, so Vorstandvorsitzender Dr. Frank
Antwerpes. „Mit Mediauction bauen wir unser Portal DocCheck
weiter aus und unterstreichen damit unsere Rolle als führende
europäische Internet-Plattform im
Healthcare-Bereich.“

DocCheck Medical Services ist eine 100%ige Tochtergesellschaft
der antwerpes ag. Das Unternehmen betreibt das am stärksten
wachsende Healthcare-Portal in Europa und ist in den Bereichen
Online-Marktforschung und Online Clinical Research tätig. Der
Dienst ist in 6 Sprachen verfügbar und hat zur Zeit über
45.000 registrierte Nutzer. Die Mitgliederzahl wächst mit
über 3.000 neuen Usern monatlich. Bis Jahresende rechnet die
antwerpes ag mit 63.000 Nutzern. In diesem Jahr will die antwerpes
ag 2,7 Mio. DM mit DocCheck umsetzen.

Ansprechpartner für Journalisten:
DocCheck Medical Services GmbH
Dr. Thomas Steenweg
Vogelsanger Str. 66
50823 Köln
Tel: 02 21 / 92 05 35 10
Fax: 02 21 / 92 05 35 56
e-Mail: info@antwerpes.de