Seite wählen

Der an der Frankfurter Börse notierte österreichische CRM-Anbieter Update Software AG konnte den Umsatz im ersten Halbjahr 2012 um 12 Prozent auf 16,4 Mio. Euro steigern, blieb aber beim Ergebnis weiter im roten Bereich.

Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich jedoch von minus 741.000 Euro auf minus 403.000 Euro. Das Unternehmen bestätigte damit die voraussichtlichen Zahlen vom 19. Juli 2012. Zum Ausblick hieß es: „Da die Vertriebspipeline für die kommenden Quartale weiterhin sehr aussichtsreich ist, geht der Vorstand derzeit davon aus, durch einen Umsatz und Ergebnisanstieg im zweiten Halbjahr die Guidance für das Geschäftsjahr 2012 von 36 Mio. Euro Umsatz bei einem ausgeglichenem Ebit erreichen zu können.“

Weitere Informationen: www.update.com/de