Seite wählen

Wien, Frankfurt, 18. Juli 2008 +++ Die an
der Frankfurter Börse notierte update software AG, ein
führender Anbieter von CRM-Lösungen hat die Zahlen
für das zweite Quartal 2008 bekannt gegeben. Das Unternehmen
verzeichnete abermals steigende Umsätze, die gegenüber
dem Vorjahresquartal um rund 16 % auf EUR 9,392 Mio. zulegten. Das
operative Ergebnis (EBIT) stieg im zweiten Quartal um rund 28 % auf
EUR 1,314 Mio.

Umsatzwachstum im zweiten Quartal von rund 16 %

Auf Basis kontinuierlicher Zuwächse bei den Umsätzen
aus Lizenzierung und Serviceleistungen konnte die update software
AG ihre operative Performance im zweiten Quartal 2008 deutlich
verbessern. Der Gesamtumsatz erhöhte sich auf EUR 9,392 Mio.,
was einer Steigerung von 15,6 % zum zweiten Quartal des Vorjahres
entspricht (EUR 8,123 Mio.). Das operative Ergebnis (EBIT)
erhöhte sich dabei gegenüber dem Vorjahr um 27,8 % auf
EUR 1,314 Mio. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) liegt bei EUR 1,415
Mio. und verzeichnet somit einen Anstieg von 32,8 %.

Im Halbjahresvergleich stieg der Gesamtumsatz von EUR 14,138
Mio. in 2007 auf EUR 17,831 Mio. in 2008, was einem Zuwachs von
26,1 % entspricht. Das daraus resultierende EBIT in der Höhe
von EUR 1,689 Mio. liegt um 18,5 % deutlich über dem
Vorjahreswert (EUR 1,425 Mio.). Das Ergebnis vor Steuern in der
Höhe von EUR 1,861 Mio. bedeutet eine Steigerung auf
Halbjahresbasis von 18,5 %.

Cash-Position stieg um 15,7 %, das Eigenkapital um 19,7
%

Trotz der im Juni 2008 erstmalig durchgeführten
Dividendenzahlung in der Höhe von EUR 1,143 Mio. und der im
Juni des Vorjahres durchgeführten Kapitalerhöhung von EUR
4,405 Mio. konnte die Cash-Position zum 30. Juni 2008 von EUR
11,761 Mio. im Vorjahr auf EUR 13,612 Mio. gesteigert werden.
Dieser Anstieg ist auf den positiven operativen
Geschäftsverlauf zurückzuführen. Das Eigenkapital
der update software AG per 30. Juni 2008 betrug EUR 26,255 Mio. im
Vergleich zu EUR 21,942 Mio. per 30. Juni 2007.

Erläuterungstext:

„Der im zweiten Quartal 2008 erwirtschaftete Gesamtumsatz
ist eine neuerliche Bestätigung unserer strategischen
Orientierung und unserer Planvorgaben für das laufende
Berichtsjahr“, kommentiert der Vorstand das Ergebnis.
„Die positive operative Performance stärkt die
Marktposition und vergrößert den strategischen
Handlungsspielraum der Gruppe am internationalen CRM-Markt
nachhaltig.“ Die update software AG erwartet für das
aktuelle Berichtsjahr ein organisches Wachstum für Umsatz und
EBIT von rund 20 %.

Im abgelaufenen Quartal konnten wieder einige namhafte Neukunden
wie z.B. die ThyssenKrupp Metallurgie GmbH bzw. die ThyssenKrupp
MinEnergy GmbH, die PASCOE Pharmazeutische Präparate GmbH, die
Durable Hunke & Jochheim GmbH u. Co. KG oder die deutsche
VAG-Armaturen GmbH gewonnen werden. Aber auch die Shimano Benelux
BV oder der französische Fußballklub AS Nancy Lorraine
hat sich im zweiten Quartal für eine CRM-Lösung von
update entschieden. Zusätzlich können noch die Raiffeisen
Schweiz oder die Valiant Privatbank AG beispielhaft aufgezählt
werden.

Weitere Informationen unter:www.update.com