Seite wählen

Wien,8. April 2013 +++ Die update software AG, einer der führenden europäischen Hersteller von Premium-CRM-Lösungen mit Stammsitz in Wien, hat die neue, achte Generation seiner CRM-Software präsentiert: update.CRM. Entwicklungsziel für das neue Release, das auf Intuition, Flexibilität und Agilität basiert, war eine grundlegend verbesserte User Experience, die ganz den Anwender, seine Prozesse und seine Bedürfnisse bei der Arbeit mit der CRM-Software in den Mittelpunkt stellt. Der CRM-Spezialist hat für update.CRM unter anderem die Client-Technologie völlig neu gestaltet. User arbeiten jetzt mit äußerst flexiblen Nutzeroberflächen, deren Layout vom einzelnen Anwender selbst angepasst werden kann.

update.CRM setzt neue Maßstäbe in den Bereichen User Experience und Usability in einer Kundenbeziehungsmanagement-Software. Die neue Lösung verbessert die Interaktion durch umfangreiche Visualisierung und bildet Verhaltensweisen und Vorlieben von Nutzern ab. Im Vordergrund steht bei update.CRM Information statt Datenflut– der User sieht nur die Daten, die er aktuell tatsächlich benötigt. Der Sinn der umfassend optimierten User Experience im neuen Release: das CRM-System ist umso erfolgreicher und produktiver, je lieber die Anwender damit arbeiten und je deutlicher sie den Nutzen des Systems selbst erfahren. Das neue update.CRM erleichtert den Umgang mit der Businesssoftware und erhöht Effizienz und Servicequalität für den Endkunden.

Durch intelligente, kontextbezogene Prozesse erleichtert update.CRM dem User die Eingabe von Daten und die Bearbeitung standardisierter Prozesse – und erhöht die Informationsqualität. Ein flexibel anpassbares Baukastensystem, das nur die jeweils relevanten Informationen bereitstellt, bildet die Grundlage dafür, dass das System den Nutzer intuitiv führen kann. Mit hilfe der individuell definierten Prozessführung leitet update.CRM den Benutzer Schritt für Schritt durch seine Arbeitsabläufe und unterstützt ihn genau dort, wo er es braucht. Da ein Großteil der Basis-Prozesse, die in den von update adressierten Kernbranchen Industrie, Pharma, Medizintechnik, Konsumgüter und Finanzdienstleistung benötigt werden, schon vordefiniert ist, macht update.CRM weitere individuelle Anpassungen an den unternehmensspezifischen Bedarf besonders einfach.

Nebender weiterhin wichtigen engen Integration in die bestehende Unternehmens-IT, etwa in die Office-Welt oder ERP-Systeme, nimmt update.CRM darüber hinaus die Optimierung und Vereinfachung konkreter Arbeitsabläufe in den Fokus. Wesentliche Eigenschaften wie intuitive Bedienbarkeit, Flexibilität und Agilität prägen dabei die neuentwickelte, achte CRM-Generation der update software AG. Neben der größeren Einfachheit für die Anwender bietet update.CRM auch größtmögliche Flexibilität, nicht nur bei der Definition und Ausgestaltung eigener Prozesse, sondern auch bei der Frage, ob On-premise- oder SaaS-Betrieb– mit update.CRM ist beides mit gleichwertigem Leistungsumfang möglich. Zudem ist der neue Web-Client durch den Einsatz von Web-Standardtechnologien wie beispielsweise HTML5 und CSS3 auf allen gängigen Browsern verfügbar. Dadurch lässt sich die Software auf den unterschiedlichsten mobilen Endgeräten wie Laptops, Smartphones und Tablets einsetzen. Gemeinsam mit der On- und Offline-Fähigkeit der Lösung bietet update.CRM so den höchsten Grad an Mobilität.

Nähere Informationen unter www.update.com/de/crm

Über die update software AG
Dieupdate software AG wurde 1988 in Wien gegründet und ist mit rund 200.000 Anwendern in 1.600 Unternehmen weltweit einer der führenden europäischen Hersteller von Premium-CRM-Systemen. Tochterunternehmen von update gibt es in Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Ungarn, Tschechien und Polen. Die update software AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert. update beschäftigt aktuell rund 320 Mitarbeiter. Im Jahr 2012 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 33,0 Millionen Euro (vorläufige, ungeprüfte Zahlen).

Zuden update Kunden zählen unter anderem ALK Abelló, Bawag P.S.K., Boehringer Ingelheim, Daiichi Sankyo, Danfoss, Demag Cranes, Hansgrohe, Kärcher, LBS Nord, MagnaSteyr, Paul Hartmann, Raiffeisen Schweiz, ratiopharm, Reis Robotics, Saint Gobain, Sandoz, UnicreditBank Hungary sowie die Hamburger Sparkasse und 130 weitere deutsche Sparkassen. Strategische Partnerschaften unterhält update zu Unternehmen wie Atos, Hewlett Packard, Sensix, Steria Mummert Consulting und zum update Hosting-Partner IBM.

www.update.com/de