Seite wählen

Dreieich-Sprendlingen, 20. Oktober 2003 +++ Die
an der Frankfurter Börse notierte update software AG, ein
führender europäischer Anbieter von Lösungen
für Customer Relationship Management (CRM) mit Stammsitz in
Wien, legt im dritten Quartal 2003 (Ende: 30. September 2003) zum
zweiten Mal in Folge ein positives operatives Ergebnis vor und
erstmals seit Börsengang einen Quartalsüberschuss. Der
Umsatz betrug mehr als 3,4 Millionen Euro, das entspricht einer
Steigerung von 12,9 Prozent gegenüber dem dritten Quartal des
Vorjahres und einem Plus von 6,5 Prozent gegenüber dem
vorangegangenen zweiten Quartal. Um ein Drittel gesenkt wurden die
Herstellungskosten: von 1,2 Millionen Euro im dritten Quartal des
Vorjahres auf 841.755 Euro in diesem Jahr. updates erfreuliche
Quartalsbilanz daher: ein operativer Gewinn von 112.000 Euro (+
105,5 Prozent gegenüber Q3/2002) und ein
Quartalsüberschuss von 171.670 Euro.

Ebenfalls gesteigert hat sich der Stand der liquiden Mittel des
Unternehmens: Sie betrugen zum 30. September 2003 knapp 4,6
Millionen Euro, das sind um rund 80.000 Euro mehr als im Quartal
zuvor. Insgesamt verbesserte sich der kumulierte Cashflow in diesem
Jahr um knapp 150 Prozent (+ 3,5 Millionen Euro) gegenüber dem
Vorjahresvergleichszeitraum und um 105 Prozent gegenüber dem
Vorjahresquartal.

Einen guten Anteil an der Umsatzsteigerung machen die Einnahmen
aus den Lizenzverträgen aus. Gegenüber dem
Vergleichszeitraum des Vorjahres erfuhr dieser Wert ein Plus von
14,3 Prozent, gegenüber dem vorangegangenen Quartal dieses
Jahres von satten 22 Prozent (in absoluten Zahlen betrug der Anteil
dieser Einnahmen im Berichtszeitraum 1,3 Millionen Euro).
Kontinuierlich gesenkt wurden die operativen Kosten. Sie konnten um
41,7 Prozent gegenüber dem kumulierten Vorjahreswert und um
35,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal reduziert werden.
Die positive Unternehmensentwicklung schlägt sich in der
Bruttomarge nieder: 76 Prozent verglichen mit 61 Prozent im
Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Über die update software Germany GmbH
Die update software Germany GmbH in Dreieich-Sprendlingen bei
Frankfurt am Main ist die deutsche Niederlassung der update
software AG, die 1988 in Wien gegründet wurde. Die update
software AG ist mit derzeit mehr als 100 Mitarbeitern und einem
Umsatz von 14,8 Millionen Euro (2002) der führende
europäische Anbieter von CRM-Lösungen. Das Unternehmen
ist an der Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert. Die
Produkte von update werden heute bei über 700 Unternehmen von
mehr als 75.000 Mitarbeitern eingesetzt. Zu den Kunden zählen
unter anderem 3M, Beiersdorf, Canon, DuPont, LBS Nord, Magna Steyr,
ESTAG, Landesbank Rheinland-Pfalz International S.A. und Imperial
Tobacco. Strategische Partnerschaften unterhält die update
software AG zu Systemintegratoren wie Siemens SBS, EDS Systematics,
Plaut, Netragon, Cognos, Synavant – a Business Unit of Dendrite
International, sowie Atos Origin.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.update.com.