Seite wählen

München, 13. August 2001. PeopleSoft hat das
PeopleSoft 8 Enterprise Portal auf den Prüfstand gestellt und
ein Rekordergebnis erzielt. Die geprüfte Konfiguration
verarbeitete mehr als 1.100 Zugriffe pro Sekunde auf das PeopleSoft
Enterprise Portal in der Größenordnung von einer Million
registrierten Nutzern. Das entspricht einem Potenzial von 98
Millionen Zugriffen am Tag. Zum Vergleich: Das Portal My Yahoo
erhält rund 100 Millionen Hits innerhalb von 24 Stunden, bei
weit mehr als 100 Millionen registrierten Nutzern.

Die Leistungsprüfung simulierte den Zugang von Anwendern
zum Human Resources Management System (HRMS) von PeopleSoft. Die
Prozesse umfassten Zugang zur Applikation über ein Single
Sign-On-System, Authentifizierung über LDAP (Lightweight
Directory Access Protocol), Zugang zu einer rollenbasierten
Homepage sowie den Abschluss einer Transaktion und das Verlassen
des Portals.

„Das Rekordergebnis zeigt die technologische Spitzenstellung von
PeopleSoft bei Unternehmensportalen“, erklärt Peter Gassner,
Vice President und General Manager der People Tools
Technologieabteilung bei PeopleSoft. „Das PeopleSoft
Unternehmensportal ist eine Plattform, mit der sich die
Anforderungen der größten Unternehmen erfüllen
lassen.“

„Der Vergleichstest hat die Leistungsfähigkeit des HP
Superdome Servers und seine Skalierbarkeit gezeigt. Der Test
liefert Ergebnisse für E-Business-Applikationen, die alle
Anforderungen unserer Kunden bei der Einrichtung weltweiter Portale
erfüllen“, erklärt Nigel Ball, Vice President und General
Manager, HP E-Services Partner Division. „Die rein internetbasierte
Applikation PeopleSoft 8 verbindet Kunden, Lieferanten und
Mitarbeiter und macht deutliche Verbesserungen ihrer
Geschäftsprozesse möglich. Der HP Superdome Server aus
der HP 9000er Familie ist die ideale Plattform für
produktivitätssteigernde und hochrentable Applikationen wie
PeopleSoft 8.“

Konfiguration und Auslastung
Der Leistungstest wurde mit der skalierbaren IBM DB2 Universal
Database 7.1 durchgeführt. Als Web-Applikations-Server diente
ein BEA Systems Weblogic Server 5.1 und als LDAP-Verzeichnisdienst
wurde ein iPlanet Directory Server 4.13 eingesetzt. Alle
Komponenten liefen auf einem einzigen HP Superdome Server mit HP-UX
11i. Ein Mercury Interactive Loadrunner auf HP Netservern unter
Windows NT 4.0 simulierte die Arbeitslast der Anwender. Die
Konfiguration bestand aus standardisierten Datenstrukturen für
Portale mit einem Volumen von einer Million Nutzern.

Bei Spitzenwerten von 1.133 Zugriffen pro Sekunde hatten die
Verzeichnisdienst- und Datenbank-Server eine durchschnittliche
Prozessor-Auslastung von 21 Prozent in einer 4-CPU-Partition. Die
Web-Server hatten eine durchschnittliche Prozessor-Auslastung von
49 Prozent über drei 4-CPU-Partitionen hinweg. Die
Applikations-Server zeigten eine Auslastung von 90 Prozent
über zwei 24-CPU-Partitionen. Die durchschnittliche
Reaktions-zeit auf Anfragen der Anwender betrug weniger als drei
Sekunden.

„Die Ergebnisse dieses Vergleichs zeigen klar die Stärke
von IBM bei der Unterstützung von PeopleSoft Applikationen auf
einer großen Bandbreite von Plattformen“, erklärt Jim
Kelly, Vice President of Marketing, IBM Data Management Solutions.
„Die Leistungsfähigkeit, Skalierbarkeit und die niedrigen
Gesamt-kosten ermöglichen es PeopleSoft-Kunden, die beste
verfügbare Software-Infrastruktur auf einer Reihe von
Plattformen zu implementieren.“

Die Portal-Lösungen von PeopleSoft bieten dem Anwender eine
integrierte Umgebung, um wichtige Informationen aus
unterschiedlichen Quellen zu bearbeiten, zu sammeln und
aufzubereiten. Kunden, Zulieferer und Mitarbeiter bekommen so
über jeden Standard-Web-Browser genau die Informationen, die
sie brauchen. Weitere Informationen zu den Ergebnissen des
PeopleSoft Portal-Vergleichstests unter http://www.peoplesoft.com/go/portal.

Das Unternehmen PeopleSoft
PeopleSoft ist weltweit einer der führenden Anbieter von
E-Business-Anwendungen, die es Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern
ermöglichen, das Internet optimal einzusetzen. Die rein
internetbasierten Lösungen für Personal- und
Finanzmanagement, Customer Relationship Management sowie Supply
Chain Management bieten eine offene und flexible
E-Commerce-Plattform. Das Unternehmen beschäftigt weltweit
mehr als 8.500 Mitarbeiter, davon 2.500 E-Business-Berater. In mehr
als 107 Ländern arbeiten über 4.700 Kunden mit den
Produkten von PeopleSoft. Das Unternehmen wurde 1987 gegründet
und erzielte im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 1,74
Milliarden US-Dollar. Firmensitz ist Pleasanton/Kalifornien. Die
deutsche Hauptniederlassung befindet sich in München.
Produktschwerpunkte in Deutschland sind Applikationen für
Personalmanagement und Finanzen sowie CRM-Lösungen. Weitere
Informationen zu PeopleSoft und seinen Produkten finden sich im
Internet unter http://www.peoplesoft.com und www.peoplesoft.de.