Seite wählen

München, 19. August 2008 – Der
Software-as-a-Service Pionier salesforce.com zeigt
Beratungsunternehmen aus dem CRM-Umfeld am 17. September 2008 in
Frankfurt am Main, wie sie den Wandel des Softwaremarktes hin zu
On-Demand-Anwendungen zu ihren Gunsten nutzen können. Laut
Gartner werden Unternehmen schon im Jahr 2011 ein Viertel ihrer
Applikationen als Service beziehen. Dies entspricht einem
weltweiten Umsatzvolumen von 11,5 Milliarden US-Dollar.[1]Mit dem
Partner und Referral Programm von salesforce.com sind Berater aus
den Bereichen Strategie- und Prozessberatung in der Lage, die
wachsende Nachfrage nach On-Demand-Anwendungen für sich zu
nutzen.

„Gerade bei so genannten Killerapplikationen wie Customer
Relationship Management (CRM) setzt sich Software-as-a-Service
immer mehr durch“, erklärt Joachim Schreiner, Area Vice
President Central Europe bei salesforce.com. „Laut Gartner
ist salesforce.com Marktführer bei CRM on-demand.[2]
Beratungshäuser tun gut daran, auf diesen Wandel in der
Softwareindustrie zu reagieren und die steigende Nachfrage nach
webbasierten CRM-Lösungen im Mietmodell schnellstmöglich
zu befriedigen.“

„Unternehmen verlangen von ihren Beratern, dass sie ihnen
eine breite Palette an Lösungsmöglichkeiten speziell
für ihre Bedürfnisse präsentieren und diese mit
allen Vor- und Nachteilen neutral diskutieren. Den Trend
Software-as-a-Service dabei auszuklammern, wäre schlicht nicht
mehr zeitgemäß“, ergänzt Joachim
Schreiner.

Auch für Consultinghäuser, die sich auf die
Integration und das Customizing von IT-Lösungen spezialisiert
haben, sieht Schreiner enorme Vorteile:
„Einführungsprojekte rund um Software-as-a-Service
erfordern aufgrund der einfachen Implementierung weniger
Beratungstage beim Kunden als klassische Softwareprojekte. Wenn
aber ein Beratungshaus anstelle eines einzigen Großprojekts
mehrere, aufeinander aufbauende Software-as-a-Service-Projekte
betreut, gewinnt es doppelt: Erstens kann das Beratungshaus
Standardisierungspotentiale für sich nutzen und zweitens
verringert es sein unternehmerisches Risiko durch ein breit
gestreutes Projektportfolio.“

Auch die außergewöhnlich hohe Kundenzufriedenheit bei
Software-as-a-Service-Projekten kommt den Beratern als
Folgeaufträge zugute. “Unsere Integrations- und
Beratungspartner können mit einer sehr viel höheren
Kundenzufriedenheit als bei regulären Softwareprojekten
rechnen“, so Schreiner. Das liege zum einen an der
vergleichsweise schnellen Einführung sowie an der
unkomplizierten Anpassung an spezielle Bedürfnisse. Zum
anderen aber auch an der extrem hohen Benutzerfreundlichkeit
webbasierter On-Demand-Software. So verzeichnet die Salesforce
CRM-Suite beispielsweise eine Kundenzufriedenheit von 94 Prozent
(Befragung des unabhängigen Instituts CustomerSat bei
über 4.100 Kunden von salesforce.com im Juli 2007 und im
Februar 2008).*

Auf dem eintägigen Partner und Referral Programm-Event am
17. September 2008 in Frankfurt am Main werden folgende Themen
erörtert:

  • Einführung in Software-as-a-Service und
    salesforce.com
  • Das salesforce.com Partner Referral Programm
  • Zusammenarbeit mit salesforce.com (Marketing, Sales, u.a.)

Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und endet voraussichtlich
gegen 16:30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Steigenberger
Airporthotel in Frankfurt am Main.

Interessenten können sich jederzeit anmelden per E-Mail
cbraukmann@salesforce.com oder unter der Telefonnummer
+49 (0)89 59 08 23 79.

* Mehr Informationen zu CustomerSat Inc. finden Sie unter
www.customersat.com.

Über salesforce.com

Salesforce.com gilt als Markt- und Technologieführer
für On-Demand-Business Services. Mit der
Salesforce-Produktfamilie können Unternehmen Sales-, Support-,
Marketing- und Partnerdaten on demand verwalten. Force.com, die
weltweit erste On-Demand-Plattform, erlaubt Kunden, Entwicklern und
Partnern, neue On-Demand-Applikationen zu kreieren, die über
CRM hinausgehen und die gesamte Infrastruktur und Organisation mit
den Vorteilen von „Multi-Tenancy“ und dem Business Web
bereichern. Mit wenigen Mausklicks ermöglicht Force.com den
einfachen Austausch und die problemlose Installation dieser
Anwendungen aus AppExchange, salesforce.coms Marktplatz für
On-Demand-Anwendungen (www.salesforce.com/appexchange/).
Salesforce.com bietet seinen Kunden darüber hinaus
Successforce, ein weltweit führendes Trainings-, Support-,
Consulting- und Best Practices-Angebot.

Mit Stand vom 30. April 2008 verwaltet salesforce.com
Kundendaten für mehr als 43.600 Kunden, darunter Software AG,
America Online (AOL), Deutsche Bank, Avis/Budget Rent A Car
(Cendant Rental Car Group), Dow Jones Newswires, Polycom und
SunTrust Banks. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält
salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des
Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem
Kürzel „CRM“ notiert.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.salesforce.com/de/.