Seite wählen

Eschbach bei Freiburg, 25.02.2008 – Die
SSM Schärer Schweiter Mettler AG, international tätiger
Textilmaschinenhersteller mit Sitz in Horgen, Schweiz, setzt
für die weltweite Vernetzung von Vertrieb und Service auf das
CRM Portal von Actricity. 2006 noch als Lösung zur
Unterstützung des Kundensupports eingeführt, arbeiten
heute weltweit über 120 Mitarbeiter im Innen- und
Außendienst mit dem 360° CRM Portal von Actricity und
greifen je nach Bedarf, unabhängig von Zeit und Standort, auf
die zentral gepflegten Kunden-, Support-, Dokumentations-, Einsatz-
und Maschinendaten zu.

Die SSM Schärer Schweiter Mettler AG ist ein modernes,
weltweit agierendes Maschinenbauunternehmen und Marktführer in
Bereichen der Spultechnologien für Textilmaschinen.
Umfangreiche Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Verkauf der
Textil-, Wickel- und Spulmaschinen sowie der Betreuung, Wartung und
Instandsetzung der Maschinen runden das Leistungsportfolio der SSM
AG ab.

In den letzten zehn Jahren wurde das Engagement auf dem
internationalen und deutschen Markt deutlich verstärkt. Der
Einsatz neuester Technologien in Produktion, Planung und IT ist
für das Traditionshaus selbstverständlich, um die
Geschäftsprozesse zu automatisieren und deren Effizienz
nachhaltig sicherzustellen. Im Rahmen einer Optimierung der
betrieblichen Abläufe wurde 2006 die Einführung eines
neuen Systems für den Kundensupport erforderlich. Die an den
verschiedenen Standorten gepflegten Insellösungen, z.B.
Maschinenlisten oder Einsatzrapporte zumeist auf Basis von MS
Access und Excel, sollten zentral und in einem von allen
beteiligten Vertriebs- und Servicemitarbeitern zugänglichen
System abgebildet werden.

Da das Unternehmen nahezu 100% seiner Umsätze im Ausland
erzielt, erforderte das neue System eine leistungsfähige
Plattform, um die Vertriebs- und Servicemitarbeiter weltweit mit
sämtlichen relevanten Informationen zu versorgen.
Überzeugen konnte letztlich nur das Actricity CRM Portal, das
fast sämtliche Anforderungen bereits im Standard erfüllt
und überdies für zukünftige Entwicklungen eine
flexible Web-Architektur mitbringt, die bereits mittelfristig zu
deutlichen Ressourceneinsparungen führt.

Die nachfolgenden Phasen der Systemeinführung verliefen
unkompliziert und reibungslos. Zunächst wurden alle relevanten
Daten aus sämtlichen vorhandenen Tools und Insellösungen
über die vorhandenen Schnittstellen in die zentrale Actricity
Datenbank eingelesen. Die einzelnen Module wurden, für sich
allein schon produktiv nutzbar, nach und nach in das Gesamtsystem
integriert, so dass keinerlei Reibungsverluste innerhalb des
gesamten Einführungsprozesses entstehen konnten. Selbst
zusätzliche Anpassungen, die sich seitens der SSM AG im
Verlauf der Umsetzungsphase ergaben, wurden schnell und
unkompliziert vorgenommen.

Genutzt wird das Actricity CRM Portal heute von ca. 85 Anwendern
am Hauptsitz und den übrigen Repräsentanzen sowie von ca.
40 weltweit stationierten Servicetechnikern. Der Einsatz
beschränkt sich dabei schon längst nicht mehr auf die
Bereiche Marketing, Vertrieb und den Service. Auch Mitarbeiter aus
der Montage, Produktion, Planung und der Technischen Dokumentation
nutzen das zentrale Kunden-, Einsatz- und Maschinendaten-Repository
– und dies rund um die Uhr und von jedem Standort auf der Welt.

„Hervorzuheben bei der Zusammenarbeit sind insbesondere
die fachkompetente Betreuung bei Supportanfragen, die durch
Actricity in der Regel noch am selben Tag bearbeitet wurden, sowie
der völlig reibungslose Projektverlauf während der
Einführung. Unsere lokalen Servicetechniker und Verkäufer
sind mit dem Actricity CRM Portal trotz räumlicher Trennung
und Zeitverschiebung heute in der Lage, auf sämtliche
benötigten Daten wie z.B. Maschinenhistorien oder
Einsatzrapporte Zugriff zu nehmen. Auch die Zeitersparnis, die wir
durch den Wegfall der aufwändigen Pflege unserer nicht
vollständig integrierten Einzellösungen realisieren, ist
enorm. Die freiwerdenden Ressourcen können wir nun gezielt
für den Ausbau unserer Marktführerschaft
einsetzen“, resümiert Martin Maron, Head of Spare Parts
bei SSM.

„Die Effizienz unserer Serviceprozesse spiegelt sich in
der Kundenzufriedenheit und unserer langfristigen
Wettbewerbsfähigkeit wider. Damit leisten wir einen wichtigen
Beitrag zur nachhaltigen Kundenbindung und blicken mit viel
Zuversicht in die Zukunft“, ergänzt Martin Toti, Head of
Aftersales und Mitglied der Geschäftsleitung bei SSM.

Actricity gehört zur Codex Holding AG, Rotkreuz / Zug und
bedient mit der innovativen, webbasierten 360-Grad
Softwarelösung Actricity CRM Portal anspruchsvolle Unternehmen
beim Aufbau kundenorientierter Organisationen und Prozesse.
Insbesondere für mittlere und große Unternehmen aus
Industrie, Maschinenbau, Elektrotechnik oder aus dem Bereich
technischer Dienstleistungen bietet Actricity eine innovative,
skalierbare und zukunftsorientierte Lösung an, die auf einer
zentralen Plattform für Kundenmanagement, Vertriebssteuerung,
Support Center, Serviceprozesse sowie Knowledge- und
Ersatzteilmanagement aufsetzt. An aktuell vier Standorten in der
Schweiz, in Frankreich und Deutschland werden alle für die
ganzheitliche Kundenbetreuung nötigen Services bereitgestellt.
Mit Actricity CRM Portal erhalten Organisationen ein umfassendes
und effizientes Werkzeug zur professionellen Kundengewinnung,
Kundenbetreuung und Kundenbindung zu einem attraktiven
Preis-Leistungsverhältnis. Organisationen können dank
einer weltweiten Vernetzung von Marketing, Service und Vertrieb
schneller, nachhaltiger und mit höherer Qualität auf die
steigenden Anforderungen des Marktes reagieren.

Quelle: www.pressebox.de