Seite wählen

von Karl-Erich Weber

30.03.2015- T-Systems hat in ihren deutschen Rechenzentren einen Hosting Service der SugarCRM Software gestartet und vermarktet diesen als gehostete Cloud-Lösung aus ihrer Infrastruktur. Die Partnerschaft soll es für Unternehmen in DACH einfach machen, schnell größere Sugar-Umgebungen aufzubauen ohne Bedenken hinsichtlich der gesetzlichen Vorgaben bei Datensicherheit und Privatsphäre haben zu müssen.

Bereits seit September 2014 besteht zwischen SugarCRM und der Deutschen Telekom eine strategische globale Partnerschaft, um CRM auf Enterprise-Ebene für Unternehmen in ganz Zentraleuropa anzubieten. Die Rechenzentren von T-Systems würden die „strengsten Vorgaben der lokalen Datenschutzvorschriften“ erfüllen, teilt Sugar mit. Darüber hinaus bestehe die Möglichkeit, die Lösung auch on premise, also im eigenen Netzwerk, auf eigenen Servern und hinter der eigenen Firewall einzusetzen.

Einer der ersten gemeinsamen Kunden ist der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW). Die BVMW-Repräsentanten haben über 700.000 Kontakte mit Mittelständlern zu pflegen, um die Interessen von rund 270.000 Unternehmen zu vertreten. Die Verwaltung der Mitgliederkontakte in den einzelnen BVMW-Niederlassungen mit Hilfe mehrerer unterschiedlicher Systeme erwies sich laut Sugar als umständlich und zeitintensiv. Der BVMW vertraue nun auf Sugar als CRM, betrieben über die Deutsche Telekom, um den einzelnen Repräsentanten über alle Niederlassungen hinweg eine einheitliche Plattform geben zu können. Zudem werde Sugar für die Erstellung, die Verwaltung und Analyse von gezielten Marketing-Kampagnen genutzt.

„Den BVMW verbindet eine langjährige Partnerschaft mit der Deutschen Telekom“, sagt Bernd Adamaschek, Bundesgeschäftsführer des BVMW. „Wir wissen, dass ihre Services den strikten deutschen Standards bezüglich Internet-Sicherheit und Datenschutz entsprechen und ihre Datenzentren und Server in Deutschland stehen – das ist uns sehr wichtig. Zusammen mit SugarCRMs innovativer und hoch flexibler CRM-Plattform ist dies die optimale Lösung für unsere Geschäftsanforderungen.“

Die Vereinbarung umfasst außerdem den Betrieb und die Services von T-Systems, welche die Kunden beim Aufbau und der Implementierung der CRM-Systeme sowie bei der Integration sicherheitsrelevanter Datenquellen unterstützt. Derzeit zielt das Angebot auf Enterprise-Kunden in DACH, doch gäbe es bereits Pläne, die Lösung auch auf T-Systems-Rechenzentren weltweit anzubieten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese wichtige Business-Lösung so schnell auf den Markt bringen konnten“, so Frank Siemon, Vice President Sales Global Business Operations Program Management von T-Systems. „Mit Sugar in unserem Service-Portfolio ermöglichen wir deutschen Unternehmen, außergewöhnliche Kundenbeziehungen aufbauen zu können. Zudem stärken wir damit unseren Ruf, ein Unternehmen zu sein, das stets modernste Business-Lösungen auf Basis fortschrittlichster Technologien und Infrastrukturen anbietet.“

„Die Deutsche Telekom ist der ideale Partner, sichere Enterprise-CRM-Services für europäische Unternehmen anzubieten“, erklärt Larry Augustin, CEO von SugarCRM. „Wir haben ein einzigartiges Paket geschnürt. Es besteht aus einem führenden CRM-System, maximalem Schutz für Daten und Privatsphäre nach deutschem Recht und der Deutschen Telekom als Hoster. Das ist die perfekte Verkörperung unserer Strategie, proaktiv regionalen und branchenspezifischen SaaS-Partnern die Lieferung von Sugar-basierten Services zu ermöglichen, welche hervorragend die unterschiedlichsten Anforderungen von Enterprise-Kunden erfüllen.“

Quelle:http://www.channelpartner.de