Seite wählen

Ettlingen, 5. Oktober 2001 – Die command ag baut
einen neuen Technologiepark: Im Industriegebiet Ettlingenweier nahe
Karlsruhe sollen auf rund 2.100 Quadratmetern Fläche neben
einem neuen Vertriebs- und Schulungszentrum modernste Büro-
und Arbeitsräume für junge Unternehmen der
Informationstechnologie entstehen. command-Vorstand Günter
Wiskot: „Jungen IT-Unternehmen bieten wir eine hervorragende
Infrastruktur und Logistik in einem modernen, repräsentativen
Gebäude.“ So sollen großzügige Büroräume
und weiträumig angelegte und mit Glas überdachte
Innenhöfe ein angenehmes Arbeitsklima schaffen. Neben voll
ausgestatteten Schulungsräumen und einem Vertriebszentrum
stehen eine moderne Kantine und zentrale Services zur
Verfügung. „Wir übernehmen das gesamte Management des
Technologieparks von der Pförtnerloge angefangen über
Sekretariat, Telefonzentrale und Putzservice und falls
gewünscht bis hin zu Verwaltungsdienstleistungen wie
Unterstützung bei Buchhaltung oder Personalabrechnung“, so
Günter Wiskot. Außer ausreichend vorhandenen
Parkplätzen ist auch die Anbindung an den Nah-und Fernverkehr
optimal: fünf Minuten zur Autobahn, 500 Meter bis zur
Stadtbahn und der Bus hält direkt vor der Haustür. Die
Errichtung des neuen Technologieparks wird ebenfalls von der Stadt
Ettlingen unterstützt. Ursprünglich war geplant, dass der
eigene SAP-Geschäftsbereich wieder näher an die zentrale
Verwaltung heranrückt – der neue Technologiepark liegt nur 150
Meter von der command-Zentrale entfernt. Die SAP-Mannschaft hatte
erst vor drei Jahren am anderen Ende von Ettlingen eigene
Büroräume bezogen. „Unser SAP-Geschäft ist in den
zurückliegenden Jahren so stark gewachsen, dass die
Räumlichkeiten in dem geplanten Technologiepark bei weitem
nicht mehr ausreichen würden“, betont command-Vorstand und
SAP-Verantwortlicher Holger Behrens.

Vorerst haben nun das eigene Vertriebsteam des
Geschäftsbereichs FRIDA, der command-eigenen
betriebswirtschaftlichen Standardsoftware für die IBM-Rechner
iSeries, wie auch der Geschäftsbereich Archivierung ihren
Platz in dem Technologiepark gefunden. Als erster „Untermieter“
konnte zudem die NetPlans IT-Integrator GmbH neue
Geschäftsräume beziehen. Die 1997 gegründete und auf
E-Business, Netzwerk- und System-Integration spezialisierte
NetPlans war bereits nach drei Jahren auf 25 Mitarbeiter
angewachsen und hatte neue Büros gesucht.

Hintergrund:
Das Ettlinger Softwarehaus command ag gehört mit seinem
Produkt FRIDA(r) zu den führenden deutschen Anbietern von
ERP-Lösungen auf der IBM AS/400. Als SAP-Systemhaus und
mySAP.com Channel Partner (VAR) verfügt command zudem
über eigene SAP.readytowork-Lösungen sowie Add-Ons
für das effiziente Debitorenmanagement.
Die command ag beschäftigt inklusive der Niederlassungen in
Hamburg, Berlin und Düsseldorf derzeit mehr als 200
Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2000/01 (Ende: 30.04.01)
erwirtschaftete die command ag einen Umsatz von 24 Mio. Euro.

command auf der Systems 2001
* am SAP-Partnerstand 127/326 in Halle A1
* am FRIDA-Stand 409 in Halle A2 gemeinsam mit den Partnern
Hübner EDV und CR Controlling

Weitere Informationen finden Sie unter www.command-ag.de.