Seite wählen

„Digitalisierung“ allerorten – ein neuer IT-Modebegriff erobert unsere Gesellschaft und vor allem auch die Wirtschaft. Sechs IT-Experten der TecArt GmbH erklären im neuen TecArt Trend-Atlas 2016 was sich dahinter verbirgt und warum sich Entscheider damit auseinandersetzen sollten, um auch in der digitalen Zukunft im Wettbewerb zu bestehen.

Erfurt, 11. März 2016 – Pünktlich zur CeBIT 2016 präsentiert die TecArt GmbH ihren neuen „TecArt Trend-Atlas 2016“ für den Mittelstand. In dem 44-seitigen Werk schreiben die IT-Experten des Erfurter Software-Herstellers über aktuelle und zukunftsweisende Themen der digitalen Welt. Der Fokus liegt dabei auf den für KMU und Mittelstand wichtigen Themen.

Das eBook beleuchtet folgende Themen:

• Digitale Transformation und Veränderungen der Geschäftsprozesse (Thomas Fischer, CEO)

• Best-Practice Anwendungen für Predictive Analytics & Big Data (Christian Friebel, CTO)

• Internet of Things im Einsatz bei KMU (Oliver Bärwolff, Produktmanagement)

• Kosteneinsparung durch E-Billing und E-Invoicing (Ronny Richter/ BackOffice & Controlling)

• Aktuelles zu Datenschutz und Datensicherheit (Ronny Kümmel, Entwickler & Datenschutzbeauftragter)

• Cloud Computing und sein wirtschaftlicher Mehrwert für Unternehmen (Christian Fischer, CEO)

Jedes Trend-Thema wird von unseren Experten aus der unternehmerischen Sichtweise und mit praktischem Bezug für KMU und den Mittelstand erklärt, Tipps zur Einführung und Anwendung bieten Entscheidern eine Grundlage für Ihre digitale Strategie. Die Potenziale und der sinnvolle Einsatz der neuen Technologien sowie mögliche Risiken werden dargelegt. Anschauliche Best-Practice Beispiele stellen einen Bezug zur unternehmerischen Praxis her.

„Vielen Entscheidern fehlt die Orientierung und das Vertrauen in die IT-Industrie. Daran trägt die Branche selbst schuld, denn kaum einer versteht die IT-Materie richtig – ständig neue Mega-Trends treiben die Kunden vor sich her. Es fehlt die Kontinuität in den Themen, um den Kunden die Zeit zu lassen sich mit neuen Themen vertraut zu machen und eine gute Investitionsentscheidung zu treffen. Wir machen das anders: Bei TecArt ist das Trend-Thema „Cloud“ seit 16 Jahren Programm.“

(Oliver Bärwolff, Teamleiter Abt. Beratung und Verkauf und Produktmanager der TecArt GmbH)

Ob IoT, Big Data, E-Billing oder Cloud – alle Themen haben eines gemeinsam: Die Sammlung und Nutzung umfassender Informationen über den Kunden. Besonders die Themen Datenschutz und Datensicherheit ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Bereiche der digitalen Transformation. Gerade im Mittelstand bestehen noch immer große Bedenken bei der Nutzung von Cloud-Diensten. Ronny Kümmel, stellv. Teamleiter Abt. Technik & Entwicklung und Datenschutzbeauftragter der TecArt GmbH kennt diese Bedenken aus seiner jahrelangen Berufserfahrung.

„Für kleine und mittelständische Unternehmen sind Cloud-Lösungen von professionellen Anbietern eine sichere Bank. Sicherheitsdefizite durch Sparmaßnahmen und mäßig qualifizierte IT-Administratoren sind eines der größten Risiken wenn es um Datensicherheit geht. Bei einem professionellen Cloud-Anbieter werden diese Risiken stark minimiert, der Kunde muss sich um nichts kümmern und kann sich allein auf sein Tagesgeschäft konzentrieren. Mein Tipp: Entscheider sollten die vertraglich zugesicherten Leistungen vergleichen und sich diese genau erklären lassen.“

(Ronny Kümmel, stellv. Teamleiter Abt. Technik & Entwicklung und Datenschutzbeauftragter der TecArt GmbH)

Viele Fragen, die durch das Thema Digitalisierung aufgeworfen werden, finden sich im Trend-Atlas wieder und liefern praxisrelevante Antworten mit Vor- und Nachteilen. Wie verändern die rasanten technischen Entwicklungen und die moderne Mediennutzung die heutige Geschäftswelt? Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen im digitalen Zeitalter? Welchen Einfluss nehmen diese Entwicklungen auf den Endverbraucher? Und welche Chancen und Risiken bringt die digitale Revolution für die einzelnen Branchen und Unternehmen?

Die Autoren haben sich bei der Beantwortung dieser Fragen auf den Nutzen für das Unternehmen und deren Kunden konzentriert. Trotz aller disruptiven Veränderungen die mit den neuen IT-Trends einhergehen, ist und bleibt der Mehrwert für den Kunden ein konstanter Wettbewerbsvorteil. Unternehmen die es schaffen die Digitalisierung so zu nutzen, dass die Kundenbindung steigt, haben sehr gute Chancen an einem sich stetig veränderndem Markt zu bestehen.

Wer die Vorstellung des TecArt Trend-Atlas live erleben möchte, kann dies vom 14. bis 18. März auf der CeBIT 2016 in Halle 4 am Stand A27 tun.

Alle Informationen und Frei-Tickets für Fachbesucher erhalten Sie auf folgender Internetseite: www.tecart.de/cebit

Für alle anderen ist das eBook kostenfrei auf folgender Internetseite erhältlich: www.tecart.de/digitaler-trendatlas-2016

Über TecArt: Die TecArt GmbH

Die TecArt GmbH mit Hauptsitz in Erfurt ist seit 1999 einer der technologisch führenden Hersteller browserbasierter Unternehmenssoftware aus Deutschland. Damit kann das Unternehmen als deutscher Cloud-Pionier betrachtet werden. Seit 2005 entwickelt das Unternehmen modulare Business-Software für die Bereiche CRM (Customer-Relationship-Management), Groupware (Collaboration) sowie Personal- und Prozessmanagement. Die Produkte sind direkt bei TecArt erhältlich und können über App-Marktplätze wie die Telekom-Cloud oder das Univention App-Center bezogen werden sowie auch über IT-Dienstleister und Systemhäuser vor Ort.

TecArt Software-Systeme sind als Cloud-Software zur monatlichen Miete (Software-as-a-Service/SaaS) oder als gekaufte Lizenz zur Installation auf dem eigenen Server (On-Premise) erhältlich. Die Software-Installation erfolgt stets auf einem Server, die Anwender greifen über den Browser auf die Anwendung zu. Je nach Bedarf und Einsatzgebiet können Software-Module über das Baukastenprinzip ausgewählt werden. Außerdem stehen hilfreiche Add-Ons und Services aus dem TecArt Marktplatz zur Verfügung.

Die Software eignet sich für Unternehmen und Organisationen jeglicher Branche, Größe und Struktur – insbesondere profitieren Dienstleister und Management-Abteilungen von der hohen Funktionstiefe und Anpassbarkeit. Die modular aufgebaute Software-Lösung verknüpft bislang separate Daten und Arbeitsfelder in einem zentralen System und verbessert nachhaltig die Geschäftsprozesse und Kommunikationswege im Unternehmen durch zentrale Datenhaltung und Transparenz von Arbeitsschritten. Die „digitale Kundenakte“ bietet eine 360-Grad-Sicht auf Kontakte und Vorgänge und ermöglicht eine professionelle Auskunftsfähigkeit der Mitarbeiter.

Mehrere Auszeichnungen bestätigen die einfache Bedienbarkeit des Systems. Durch die einmalige Flexibilität in den Anpassungsmöglichkeiten der TecArt Business Software entsteht für den Anwender eine individuelle All-in-One Lösung.

Weiterführende Informationen unter www.tecart.de