Die TecArt GmbH bleibt weiter Namenssponsor beim Erfurter Eishockeyclub TecArt Black Dragons Erfurt. Geschäftsführer von TecArt und Vizepräsident des EHC Erfurt e.V., Christian Fischer, blickt auf eine gute Entwicklung und sieht in dem  weiteren Engagement Potenzial.

 Erfurt, 6. Mai 2019 – Als man sich vor zwei Jahren bei TecArt entschied, die Namensrechte des Erfurter Eishockeyclubs (EHC Erfurt e.V.) zu übernehmen, war noch ganz nicht klar, wo die Reise in Zukunft hingeht. Nach jeder Saison wurde abgewogen, das Engagement fortzuführen. Nun steht für den EHC schon die dritte Saison unter dem Namen „TecArt Black Dragons“ an und man ist sich bei dem Erfurter Softwarehersteller mittlerweile mehr als sicher, dass es eine gute Entscheidung war. „Es gab keinerlei Zweifel daran, unser langfristig geplantes Engagement im Erfurter Eishockey fortzuführen. Wir werden unser Sponsoring uneingeschränkt fortsetzen.“, sagt der TecArt-Geschäftsführer und Vizepräsident des EHC Erfurt e.V., Christian Fischer. Im Fanlager und im Vereinsumfeld ist der neue Name inklusive neuem Logo nach gut zwei Jahren angekommen. Nach den anfänglichen Zweifeln über die  neue Nennung, gehört die Bezeichnung der Erfurter Oberligamannschaft mittlerweile in der bundesweiten Eishockeyszene zum Alltag. Das hat vor allem in den Gesprächen mit den gesetzten und potenziellen Sponsoren eine positive Strahlkraft, wie die Entwicklungen zeigen.

Zwar ist der EHC in der 3. Deutschen Eishockeyliga eher im sportlichen Mittelfeld platziert, aber entgegen anderen Vereinen wird wirtschaftlich nach wie vor solide gehaushaltet. Und das kommt nicht von ungefähr. Der EHC sieht sich als Ausbildungsverein mit einer ausgezeichneten Nachwuchsförderung. Die Oberligamannschaft dient dabei als Stern, nach dem die jungen Spieler greifen sollen.  Und diesen Stern gilt es weiter am Leuchten zu halten. Einen erheblichen Beitrag dazu wird TecArt auch weiterhin leisten. „Die Oberliga Nord ist ein Anker für unsere Nachwuchstalente. Viele von ihnen haben ihre Vorbilder in unserer ersten Mannschaft und wollen sportlich mindestens das Gleiche erreichen. Das möchten wir mit unserem Bewusstsein für soziale Verantwortung weiterhin fördern.“, sagt Christian Fischer. Dass es in Erfurt qualitativ hochwertiges Eishockey zu sehen gibt, wissen entgegen verstärkter Werbemaßnahmen und steigender Zuschauerzahlen leider immer noch zu wenig. Doch auch hier wird kontinuierlich weitergearbeitet, ähnlich wie es jetzt Kontinuität im Namen der „TecArt Black Dragons“ gibt.

Profil:

Die TecArt GmbH mit Hauptsitz in Erfurt ist einer der technologisch führenden Hersteller und Anbieter browserbasierter Unternehmenssoftware weltweit. Seit 1999 entwickelt das Unternehmen integrierte Software-Lösungen mittels Webtechnologien und zählt zu den deutschen Cloud-Pionieren. Als Enterprise Softwarehersteller und Cloud-Service-Provider verfügt TecArt über umfassende Kompetenzen in der Entwicklung und Bereitstellung hochprofessioneller IT-Systeme. Das Unternehmen ist inhabergeführt und beschäftigt 30 Mitarbeiter an den Standorten Erfurt und Dresden (Stand 02/2018).

TecArt bietet eine ganzheitliche Business Plattform sowie weitere modulare Lösungen für klassische Anwendungen, wie CRM (Customer Relationship Management), ERP (Enterpreise Ressource Planning), Faktura und Groupware. Nach dem Firmen-Credo „einfach.besser.machen!“ werden in individuellen Kundenprojekten bedarfsgerechte Lösungen für diverse Einsatzbereiche und Branchen entwickelt, für die es meist keine Standardlösungen am Markt gibt. Die Software vereint somit die Vorteile einer sicheren, bestehenden Standard-Software mit der Flexibilität einer Individuallösung.

Die TecArt Software verknüpft auf einzigartige Weise separate Daten und Arbeitsfelder innerhalb einer zentralen Plattform und verbessert so effizient und nachhaltig alle Geschäftsprozesse und Kommunikationswege in Unternehmen, Organisationen und kommunalen Einrichtungen. Täglich arbeiten über 10.000 Nutzer mit dem System, dabei reicht der Kundenkreis über unterschiedlichste Branchen und Anwendergrößen von 6 bis 1000 Nutzern (Stand 02/2018). Mehrere Auszeichnungen bestätigen die einmalige Funktionstiefe, höchste Flexibilität innerhalb der individuellen Anpassungen und Anbindungen sowie benutzerfreundliche Führung. 2017 erhielt TecArt als einziger deutscher Softwarehersteller den IT-Award Silber und wurden von den Analysten der ISG / Experton Group zu den Top 15 relevanten Cloud-CRM Anbietern in Deutschland gezählt.

Ergänzt wird die Standard-Software durch Add-ons und umfangreiche Schnittstellen zu Drittsystemen, die es ermöglichen automatisierte Workflows, B2B-Kundenportale oder spezielle Anforderungen abzudecken. TecArt entwickelt seine Software-Produkte ausschließlich selbst unter dem Label „Made in Germany“ und legt dabei größten Wert auf Unabhängigkeit des Kunden, Performance und Sicherheit. Die Software ist sowohl zur monatlichen Miete (On-Demand / Cloud) als auch zur Installation auf dem eigenen Server als gekaufte Lizenzen (On-Premise) erhältlich.

Weiterführende Informationen unter tecart.de.