Seite wählen

TecArt-CRM heißt eine in Erfurt entwickelte und konsequent
anwenderfreundliche E-Mail-, Kontakt- und Projektmanagement-Software für den
praktischen Einsatz in kleinen und mittleren Betrieben. Der Hersteller TecArt
hat das System jetzt in der neuen Version 3.7 umfassend weiterentwickelt und an
die neuesten Bedürfnisse des Büroalltags angepasst.

Tecart CRM – Das Modul Mails

Bessere
Suchfunktionen, optimierte Teamarbeit und eine Integration mobil
geführter Telefonate in die Dokumentation der Aktivitäten – so lassen
sich die Änderungen in der neuesten Version 3.7 der TecArt-CRM
zusammenfassen.

Denn eine gute Software zur Organisation des
Alltags muss intuitiv bedienbar sein, so lautet das Credo der Thüringer
Entwickler einer beliebten CRM-Software. Die Benutzer sollen nicht
nachdenken müssen, wie ein Programm funktioniert – sondern ein Programm
soll so funktionieren, wie es die Nutzer erwarten.

Gleichzeitig
ist die Sicherheit in der Cloud oberstes Gut und mit einer
Verschlüsselung der Mails nach S/MIME-Standard Class I und Class II
möglich. Die jüngsten Nachrichten zu ungewollter Email-Überwachung
zeigen, wie wichtig derartige Verschlüsselungen sein können.

TecArt
ist seit dem Markteintritt 2004 dieser Prämisse gefolgt und hat trotz
rapide steigenden Kundenzahlen im Kontakt mit den Nutzern die
Anwenderfreundlichkeit immer weiter verbessert. Mittlerweile hat die
Deutsche Telekom und Fujitsu TecArt als Cloud-Anbieter im Sortiment für
Unternehmenslösungen.

Das Nutzerverhalten hat sich in den letzten
Jahren stark geändert. Den Freiraum zum Arbeiten an wechselnden
Arbeitsplätzen hat TecArt als Cloud-Lösung ohnehin, mit TecArt-Push kam
2010 die mobile Nutzung hinzu, die den ständigen Zugriff auf die
wichtigen Kontakte und Dokumente von überall erlaubt.

Intuitiv und innovativ

Das
TecArt-CRM wurde in der Version 3.7 um viele Annehmlichkeiten und
Sicherheiten erweitert. “Es ist uns sehr wichtig, unsere Software nach
aktuellen Anforderungen und Wünschen unserer Kunden weiterzuentwickeln.
Nur so können wir sicherstellen, nützliche Erweiterungen und
kundenrelevante Funktionen zu bieten.” betont Christian Fischer als
Geschäftsführer der TecArt. “In diesem Zusammenhang veröffentlichen wir
regelmäßig neue Versions-Updates unserer Software, um unseren Kunden
eine kontinuierliche Leistungssteigerung zu garantieren.” ergänzt
Fischer.

Auf einer Prioritätenliste werden alle eingegangenen
Wünsche von Kunden, Mitarbeitern und Vertriebspartner zusammengetragen.
Bei den regelmäßigen Versionsüberarbeitungen wird somit eine
Weiterentwicklung des Programms nach Relevanz geschaffen und Kundennähe
erzeugt.

Im aktuellen Versionswechsel wurden hauptsächlich
Verbesserungen im Bereich der Teamarbeit vorgenommen. Die beiden
weiteren wesentlichen verfolgten Wünsche sind eine Verbesserung der
Übersicht und mehr Suchfunktionen.

Mobile Gespräche im TecArt-CRM dokumentiert

Gleichzeitig
wurde eine Telefon-App für Android entwickelt. Sie integriert alle
geführten Anrufe in das TecArt-CRM. Alle auf dem Handy, besser
Smartphone, eingehenden und ausgehenden Anrufe werden erfasst und dann
mit einer möglichen Anrufnotiz den Kontakten zugeordnet.

Außendienstmitarbeiter
sparen sich so lästige Protokollführungen zur Feierabendzeit und
vielreisenden Führungskräften ist eine revisionssichere und
gerichtsverwertbare Protokollierung der Anrufe auch von unterwegs mit an
die Hand gegeben.

Für die Zusammenarbeit zwischen Innen- und
Außendienst bedeutet dieses neue App, dass alle Beteiligten immer sofort
wissen, mit wem der Kunde wann gesprochen hat – ein wertvoller
Vorsprung im Dienste am Kunden.

Selbstverständlich kann die
Protokollierung jederzeit ausgeschaltet werden – die Privatsphäre der
Mitarbeiter bleibt gewährleistet.

Wichtigste Neuerungen der Version 3.7. im Überblick

  • Der Mitarbeiter sieht ab sofort auf der Startseite, welcher Kollege bereits eingeloggt ist – unabhängig vom Standort.
  • Auf der gleichen Seite befindet sich eine Tagesplanung als Überblick aller anstehenden Aktivitäten und Erinnerungen.
  • Von Kollegen bearbeitete oder gesperrte Dokumente sind auch auf der Startseite in einer Übersicht zu sehen.
  • Anhänge in Mails können allen Modulen zugeordnet werden, zum Beispiel Kontakten, Projekten, Angeboten oder Verträgen.
  • In allen Feldern ist eine Autovervollständigung der Suchbegriffe integriert und eine direkte Suche nach Objekten.
  • Termindateien lassen sich als ICS-Datei im- und exportieren und Gruppen zuordnen.
  • Abglegte Dokumente können innerhalb des System per Link an Kollegen geschickt werden und sparren somit Speicherplatz.
  • Die Termine werden mit mobilen Endgeräten über iCal oder CalDAV synchronisiert.
  • Dokumente lassen sich abonnieren. Der Benutzer erhält eine
    Benachrichtigung, wenn die abonnierten Dokumente bearbeitet wurden.
  • E-Mail-Verschlüsselung nach S/MIME-Standard Class I und Class II.
  • Über den internen Chat können Kollegen direkt angerufen werden.
  • Telefon-App für Android zur Dokumentation im TecArt-CRM

www.tecart.de

Über die
TecArt GmbH

Die
TecArt GmbH wurde im Jahre 1999 gegründet und ist einer der führenden
Hersteller browserbasierter Qualitätssoftwareprodukte aus Deutschland.
Seit dem Gründungsjahr entwickelt und vertreibt das Unternehmen – unter
der Geschäftsführung von Thomas und Christian Fischer – integrierte
Software-Lösungen zur Kundenbindung und Kundeninformation auf Internet-
und Intranetbasis für den Mittelstand. Unsere Produkte befähigen Kunden
jeglicher Branche, Größe und Struktur, ihre Daten allein oder in Teams
mobil und in Echtzeit von jedem Ort der Welt aus zu verarbeiten, zu
teilen, darzustellen oder auch auszuwerten. Sie sollen dem Nutzer
komplexe Informationszusammenhänge strukturieren und somit den
Geschäftsalltag vereinfachen.

http://https://www.tecart.de/crm-software