Seite wählen

(Herzogenrath, 03.02.2004) Für das neue
Microsoft CRM zeigt die Team4 GmbH auf der CeBIT direkt ein ganzes
Bündel an Ergänzungsprodukten. Das Spektrum reicht von
Dubletteneliminierung und Telefonintegration über
Anlageverwaltung und Beziehungsmanagement bis zu mehrstufiger Suche
und erweiterter Word-Einbindung. Als Dienstleister bietet Team4
aber auch ein Starterpaket zur schnellen Einführung sowie
Beratungskompetenz zur Integration und zum branchenspezifischen
Einsatz von Microsoft CRM.

Team4 setzt acht Jahre Erfahrung in Vertrieb, Marketing und
Service in Ergänzungsmodule und Dienstleistungspakete für
Microsoft CRM um. Die „Team4 Grundkonfiguration für
Microsoft CRM“ passt Datenfelder, Bezeichnungen,
Kundenstrukturen, Auswertungen und vieles mehr an die typischen
Erfordernisse im deutschen Mittelstand an und senkt somit erheblich
sowohl die Kosten als auch den Zeitbedarf für die
Einführung. Beispielsweise für den Einsatz von Microsoft
CRM in einem Kunden Service Center bietet Team4 ein Modul für
die Computer Telefon Integration (CTI). Dies steuert den gesamten
ein- und ausgehenden Telefonverkehr. Hohe Datenqualität ist
essentiell für Marketing und zuverlässige CRM-Analysen.
Mit einer Erweiterung für die Dubletteneliminierung auf Basis
der FACT-Technologie des Marktführers Omikron stellt Team4
beste Datenqualität innerhalb des Microsoft CRM’s
sicher.

In vielen Branchen fordert erfolgreiches CRM die Übersicht
darüber, welche Maschinen, Software etc. beim Kunden
installiert sind. Genau dies leistet das Modul „Team4
Anlagenverwaltung für Microsoft CRM“. Das Modul
„Beziehungsmanagement“ verknüpft Unternehmen,
Personen und Verkaufschancen einschließlich Erläuterung
der Verbindung. So kann beispielsweise die Rolle und Einstellungen
einer Kundenperson bezüglich einer Verkaufschance erfasst und
ausgewertet werden – eine wichtige Basis zur Umsetzung von
Vertriebsmethodiken in Microsoft CRM. Hat man größere
Unternehmen als Kunden, so kann man leicht die Übersicht in
komplexen Konzernstrukturen verlieren. Mit einem Modul erlaubt
Team4 die übersichtliche Darstellung von
Unternehmenshierarchien und eine einfache Navigation.

Zielgerichtetes Marketing braucht oft mehr als die geradlinige
Suche über Regionen und Interessen. Will man beispielsweise
die Serviceleiter in Unternehmen einer bestimmten Branche, bei
denen ein gewisses Produkt installiert ist, adressieren, so
benötigt man eine mehrstufige Suche, die Team4 mit einem
weiteren Modul realisiert. Trotz aller Popularität von E-Mail
erfordern Kundenkontakte wie formale Angebote, Serviceverträge
die klassische Schriftform. Das Modul
„Word-Integration“ setzt dazu Adressdaten und mehr in
beliebig wählbare Word-Vorlagen ein und sorgt nach der
Fertigstellung für eine Ablage mit sinnvollem Betreff direkt
innerhalb von Microsoft CRM.

Als Dienstleister hat Team4 darüber hinaus das „Team4
Starterpaket für Microsoft CRM“ für die schnelle
und kostengünstige Einführung geschnürt. Es umfasst
von der Analyse über Anpassung, Installation,
Datenübernahme und Training alles Erforderliche zum Festpreis
– gerade für mittelständische Unternehmen der sichere
Weg, um ausufernde Projektkosten im Keim zu ersticken.

Gern berät Team4 bezüglich der Integration von
Microsoft CRM in bestehende ERP-, Auftragsabwicklungs- oder
Warenwirtschaftslösungen. Mit besonderer Sachkompetenz wartet
Team4 auf, wenn es um den Einsatz von Microsoft CRM in den Team4
Kern-Branchen Konsumgüter, Life Science/Chemie,
Technologie/Fertigung und Dienstleistungen geht.

Auf der CeBIT 2004 finden Sie Team4 in Halle 4 auf dem Stand
A38

Über Team4
Team4 ist seit 1996 spezialisiert auf Lösungen für das
Kundenbeziehungsmanagement, sowohl über das Internet als auch
über klassische Absatzkanäle. Im Jahr 2003 gehörte
Team4 zu den Top 10 CRM-Dienstleistern in Deutschland. Zum
Kundenkreis gehören Großunternehmen wie Aachener und
Münchener Versicherung, Bayer oder Infineon, aber auch
marktführende Mittelständler wie Fuji, Heidelberger
Druckmaschinen oder Puma. Team4 pflegt Softwarepartnerschaften mit
IBM/Lotus, Microsoft Business Solutions, Oracle und Siebel. Mehr
Infos unter www.team4.de.