Seite wählen

Neckarsulm, 9. Oktober 2000. – Der Aufsichtsrat
der TDS In- formationstechnologie AG hat mit sofortiger Wirkung Jos
Snap- per in den Vorstand berufen.

Der 40-jährige Jos Snapper erweitert die Vorstandsriege um
Peter Eisenbacher (Vorstandsvorsitzender) und Robert Gärtner
(Finanzvorstand). Snapper kam im September 1999 als Ge-
schäftsführer der durch eine Kapitalmehrheit
übernommenen IMC zur TDS.

Der neue Vorstand ist für den Ausbau der Region Nordwest
mit Niederlassungen in den Ländern Niederlande, Belgien und
Großbritannien verantwortlich.

Vorstandsvorsitzender Peter Eisenbacher: „Jos Snappers
langjährige Erfahrung im internationalen IT-Umfeld macht ihn
für uns zum idealen Partner in der Erreichung unseres interna-
tionalen Firmenzieles, führender Application Service Provider
für den Mittelstand zu werden.“

Die Neckarsulmer TDS AG positioniert sich als weltweit operie-
render Application Service Provider (ASP) mit Niederlassungen in
Europa sowie in Nord- und Südamerika. TDS übernimmt In-
stallation, Pflege, Hosting und Management betriebswirtschaft-
licher Standardsoftware und E-Commerce-Anwendungen. Durch die
Verknüpfung dieser Systeme mit dem Internet schafft TDS die
Grundlage für moderne Business-to-Business- Lösungen,
Portale und Online-Shops. Zu den weiteren Kernge-
schäftsfeldern zählt die Betreuung
betriebswirtschaftlicher Standardsoftware (ERP – Enterprise
Resource Planning), wie beispielsweise SAP R/3. Weiterhin umfassen
die Lösungsan- gebote Information Management, Customer
Relationship Ma- nagement und Supply Chain Management.

TDS verfügt über 25 Jahre IT-Erfahrung und
beschäftigt derzeit weltweit rund 1.300 Mitarbeiter. Der
Umsatz der TDS-Gruppe beträgt in 1999 rund 165 Mio. Euro (323
Mio. DM). TDS ist mit 13 Standorten in Deutschland vertreten und
hat Niederlassun- gen in Österreich, Schweiz, Belgien,
Niederlande, Frankreich, England, USA, Chile, Brasilien, Mexiko und
Argentinien.