Seite wählen

Neckarsulm, 21. August 2001. – Die TDS
Informationstechnologie AG hat im ersten Halbjahr 2001 einen Umsatz
von 60,3 Mio. Euro (72,1 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2000)
erwirtschaftet. Bereinigt um den Verkauf des Unternehmensbereiches
Infrastrukturservices ergibt sich eine Umsatzsteigerung von 19
Prozent.

Der EBITDA beläuft sich auf 1,53 Mio. Euro im Vergleich zu
5,5 Mio. Euro in den ersten sechs Monaten 2000. Der EBIT liegt zum
30. Juni 2001 bei minus 20 Mio. Euro (0,6 Mio. Euro in 2000). Der
drastische Rückgang des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern
(EBIT) ist in der bilanziellen Neubewertung von
Tochtergesellschaften und Beteiligungen begründet. In den
Abschreibungen sind Sonderabschreibungen von Firmenwerten und
Finanzbeteiligungen in Höhe von 15,7 Mio. Euro enthalten.
Damit bereinigt die TDS mehr als zwei Drittel ihrer
Goodwill-Belastungen. Der Entlastungseffekt aus den
Sonderabschreibungen für künftige Ergebnisse beträgt
0,9 Mio. Euro pro Jahr.

Das Restrukturierungsprogramm des Konzerns wurde konsequent
umgesetzt und zum 31. Juli abgeschlossen. Der Personalbestand hat
sich seit dem 31.12.2000 von 1.102 auf 896 verringert. Im Rahmen
der Restrukturierung und Fokussierung auf das Kerngeschäft
wurden insbesondere im Bereich Consulting und in der Verwaltung
zusätzliche 100 Stellen abgebaut. Dieser Stellenabbau wird bis
zum Jahresende wirksam.

Kerngeschäft verzeichnet Wachstum
TDS wird sich künftig auf die strategischen
Kerngeschäftsfelder Application Hosting und Consulting
konzentrieren. Im zweiten Quartal 2001 gewann TDS für das
Application Hosting neue Kunden, wie beispielsweise die debitel AG,
die businessMart AG und die Sulzer Metco, Schweiz. Eine
verstärkte Nachfrage im Consulting-Bereich erwartet TDS durch
die Kooperation mit Hewlett-Packard und der Intershop
Communications AG: Gemeinsam präsentieren die Partner mit HIT
eine E-Commerce-Gesamtlösung für große und
mittelständische Kunden mit bereits vorhandener
SAP-Umgebung.

Weitere Aussichten
Die TDS rechnet für das laufende Geschäftsjahr mit einem
Umsatz von 120 Mio. Euro statt der ursprünglichen Prognose von
130 Mio. Euro vor der Restrukturierung. Trotz derzeitig schwacher
Konjunktur im Umfeld der Informationstechnologie sehen die
Marktauguren von PAC im Jahr 2001 einen Umsatzanstieg bei den
IT-Services von 14,7 Prozent.

TDS Informationstechnologie AG
Die TDS bietet IT-Beratung und Application
Hosting/ASP-Lösungen für mittlere und große
Unternehmen in Europa. Damit schafft TDS die Grundlage für
Portale, Online-Shops und Branchen-Lösungen. TDS
beschäftigt derzeit knapp 900 Mitarbeiter in zehn
Ländern. Im Jahr 2000 erzielte die TDS einen Umsatz von rund
160 Mio. Euro (320 Mio. DM). Technologie- und
Vertriebspartnerschaften unterhält die TDS neben anderen mit
COR, Gedys, Hewlett-Packard, Informatica, iXOS, Software AG, Lotus,
Microsoft, Oracle, SAP, Sequencia, Siebel und SUN. Zu den Kunden
der TDS zählen Unternehmen wie Akzo Nobel Powder Coatings,
Bioscientia, CIV Versicherung, Deichmann, Deutsche Bank, H.O.T.,
Heinrich Hugendubel, Werner & Mertz (Frosch und Erdal) und
WÜBA. Die TDS AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse
notiert (WKN 508560).