Seite wählen

Neckarsulm, 17. Oktober 2001. – Der
IT-Dienstleister TDS hat die Remote-Wartung der Oracle-Datenbanken
der Kreiswerke Gelnhausen (KWG) uebernommen. Die KWG, zustaendig
fuer Stromversorgung und Linienbusverkehr im suedosthessischen
Gelnhausen, betreibt drei Oracle-Produktionsdatenbanken. TDS
gewaehrleistet zunaechst fuer ein Jahr den zuverlaessigen Betrieb
der Datenbanken. Derzeit uebernimmt TDS die Datenspeicher-
Fernwartung zum Beispiel fuer Fahrlehrerversicherung, Heimbach,
Vorwerk Thermomix sowie Zeda.

Kostensenkende Massnahme
Die TDS hat die drei Oracle-Datenbanken der KWG in einer so
genannten active/active-Konfiguration auf beide Failsafe-
Clusterknoten verteilt. Vorteil: Anders als in einer herkoemmlichen
active/passive-Loesung werden beide Rechner im Normalbetrieb voll
genutzt. Im Falle eines Fehlers uebernimmt der funktionierende
Knoten zusaetzlich die Datenbanken des ausgefallenen Rechners.
Damit werden die Investitionen fuer die Hard- und Software staendig
aktiv genutzt. Mithilfe des Oracle Enterprise Managers – einem
Monitoring-Tool – werden Clusterknoten und Datenbanken automatisch
ueberwacht. Im Stoerungsfall fuehrt eine E-Mail- Nachricht in
Minutenschnelle zu einer telefonischen Kontaktaufnahme mit
anschliessender Remote-Session. Somit ist die Fernwartung von
Datenbanken effizienter und rentabler als herkoemmliche
Wartungsformen. Der Einsatz der Fernwartung heisst fuer die Kunden
der TDS auch, sich noch besser auf das eigene Kerngeschaeft
konzentrieren zu koennen.

DB Services
Die Remote-Wartung der TDS-Kunden realisiert der TDS- Fachbereich
DB Services. Die dort gebuendelten Spezialisten installieren
Oracle-Software auf unterschiedliche Plattformen wie Sun Solaris,
IBM-AIX, HP-UX, Linux, Novell NetWare, Microsoft NT 4 und 2000. Zu
ihren Services zaehlen unter anderem Analyse und Aufbau von
Remote-Zugriffen, Erstellung von Sicherheitskonzepten, individuell
zugeschnittene Support-Programme, Dokumentationen sowie ein
Customer Care Center.

Kreiswerke Gelnhausen GmbH (KWG)
Die KWG ist verantwortlich fuer die Stromversorgung und den
Linienbusverkehr im suedosthessischen Stand- und Landkreis
Gelnhausen. Das Unternehmen ist zu 51 Prozent im Besitz des
Kreises. Die restlichen 49 Prozent halten verschiedene
Versorgungsunternehmen.

TDS Informationstechnologie AG
Die TDS bietet IT-Beratung und Application Hosting/ASP-Loesungen
fuer mittlere und grosse Unternehmen in Europa. Ausgepraegte
Branchenkompetenz und Know-how in betriebswirtschaftlicher Software
wie SAP R/3 bzw. mySAP.com sind fuer TDS Grundlage innovativer
Full-Service-Loesungen fuer ihre Kunden. TDS beschaeftigt derzeit
knapp 850 Mitarbeiter in neun Laendern. Im Jahr 2000 erzielte die
TDS einen Umsatz von rund 160 Mio. Euro (320 Mio. DM). Technologie-
und Vertriebspartnerschaften unterhaelt die TDS neben anderen mit
COR, Gedys, Hewlett-Packard, Informatica, iXOS, Software AG, Lotus,
Microsoft, Oracle, SAP, Sequencia, Siebel und SUN. Zu den Kunden
der TDS zaehlen Unternehmen wie Akzo Nobel Powder Coatings,
Bioscientia, CIV Versicherung, Deichmann, Deutsche Bank, H.O.T.,
Heinrich Hugendubel, Werner & Mertz (Frosch und Erdal) und
WUEBA. Die TDS AG ist an der Frankfurter Wertpapierboerse notiert
(WKN 508560).

Internet: www.tds-global.com