Seite wählen

Neckarsulm, 11. Dezember 2000 – Der Vorstand hat
beschlossen, von der Ermächtigung durch die Haupt- versammlung
zum Rückkauf eigener Aktien Gebrauch zu machen. Der Vorstand
kann somit im Zeitraum zwischen dem 12. Dezember 2000 und dem 01.
November 2001 einmalig oder mehrfach eigene Stückaktien,
höchstens jedoch im rechnerischen Betrag von zehn Prozent des
Grundkapitals, für die Gesellschaft erwerben. Der Erwerb der
Aktien soll jeweils über die Börse erfolgen. Der
Gegenwert für eine Stück- aktie darf den Börsenkurs
um nicht mehr als zehn vom Hundert übersteigen oder
unterschreiten.

Die Aktionäre haben diesen Maßnahmen auf der
Hauptversammlung am 24. Mai dieses Jahres bereits zugestimmt.