Seite wählen

von Marcel Wüthrich

18. Juni 2013 – Am Swiss CRM Forum wurde der Swiss CRM Innovation Award 2013 verliehen. Der erste Platz ging an das Schweizer Start-up Poinz.

Mit knapp 50 Anbietern von CRM- und Marketing-Dienstleistungen sowie
rund 900 Besuchern ging am 13. Juni das Swiss CRM Forum 2013 im Zürcher
Hallenstadion über die Bühne. Teil der Veranstaltung war auch die
Verleihung des Swiss CRM Innovation Award 2013. Dieser ging an das
Schweizer Start-up Poinz, welches mit der Poinz App das Konzept der
Treue-Stempelkarten in digitaler Form auf Smartphones bringt. Kunden
können dabei für ihre Einkäufe einen QR-Code scannen, der auf der
digitalen Kundenkarte in der Poinz-App gutgeschrieben wird. Mit der
Lösung will sich Poinz als CRM-Lösung für lokale Unternehmen
positionieren und etablieren. Das digitale Loyalitätsprogramm soll ohne
Medienbruch mit dem eigenen CRM sowie mit Marketing und Verkauf
verknüpft werden können. Vor allem der Innovationsgehalt hat die Jury
überzeugt, genauso wie die Kundenperspektive bei der Umsetzung. Für den
ersten Platz wurden 5000 Franken vergeben.

Der zweite Platz bei der Award-Verleihung ging an den
Finanzdienstleister Mymoneypark für ein selbst entwickeltes CRM-Tool.
Platz 3 belegte Amag für das konsequente Datenmanagement und die Integration von 250 ERP-Systemen.

Quele:http://www.itmagazine.ch