Synergien zwischen CPQ und CRM durch nahtlose Integration

(PresseBox) (Stuttgart, 26.04.19)

Der CPQ-Anbieter camos Software und Beratung GmbH und die Management- und Technologieberatung BearingPoint bieten ab sofort eine API zur Integration der camos CPQ-Lösung in Salesforce an. Mit dieser arbeiten beide Systeme bei der Erstellung von umfangreichen Angeboten nahtlos zusammen.

camos wird die API in den nächsten Monaten für weitere CRM-Systeme freigeben. „Die gemeinsame Entwicklung der Schnittstelle mit BearingPoint stellt für uns einen weiteren Meilenstein in unserer Partnerschaft und im Ausbau unserer CPQ-Lösung dar. Unsere Kunden profitieren von der umfassenden Erfahrung beider Firmen bei der Digitalisierung des Vertriebsprozesses und der Integration ins Salesforce CRM“, sagt Armin Hespeler, Leiter Vertrieb und Marketing bei camos. „Für BearingPoint ist diese Schnittstelle ein wichtiger Bestandteil beim Ausbau der CPQ Kompetenzen sowie der konsequenten Weiterentwicklung unserer Partnerschaften mit Salesforce und camos“, fügt Alexander Broj, Partner bei BearingPoint, hinzu.

Synergien zwischen CPQ und CRM durch nahtlose Integration 

Gerade wenn es um den Vertrieb komplexer und variantenreicher B2B-Produkte geht, sind sowohl CPQ- als auch CRM-Systeme unverzichtbar: In diesem Bereich wird die Kaufentscheidung von mehreren Personen – oftmals im Rahmen eines „Buying-Centers“ – und über einen langen Entscheidungszeitraum getroffen. Um den Überblick im Vertriebsprozess zu behalten, ist eine konsequente und gut strukturierte Dokumentation der ausgetauschten Informationen auf Kontaktebene im CRM-System eine wichtige Voraussetzung.

Gleichzeitig liegt es in der Natur variantenreicher B2B-Produkte, dass sie individuell auf den Kundenbedarf hin konfiguriert werden müssen. Dieser Konfigurationsprozess, das Pricing und die Erzeugung ansprechender Angebotsdokumente kann mit einem CPQ-System optimal abgedeckt werden.

Das volle Potenzial entfaltet sich, wenn die Vorteile von CPQ und CRM gesamtheitlich genutzt werden und beide Welten über einen automatisierten Datenaustausch eng miteinander verbunden sind: In diesem Fall greift das CPQ-System im Rahmen der Produktkonfiguration, des Pricings und der Angebotserstellung auf kundenindividuelle Informationen aus dem CRM-System zurück.

Reduzierter Entwicklungsaufwand

Als „Out-of-the-Box-Lösung“ bietet die standardisierte Schnittstelle camos Connect CRM für Salesforce die Vorteile, dass ein hoher Qualitätsstandard durch zahlreiche Tests sichergestellt ist und die zeitaufwändige, individuelle Entwicklung für die Salesforce-Schnittstelle im Projekt entfällt: Die für den Datenaustausch relevanten Felder können über eine intuitiv bedienbare Mapping-Oberfläche verbunden werden.