Seite wählen

Stadt Celle: ITIL-konformes IT Service
Management mit ConSol*CM

  • ConSol gewinnt Stadt Celle als neuen Kunden für seine
    Helpdesk-Lösung
  • Optimierter interner IT-Support der Stadtverwaltung Celle:
    zufriedene Nutzer, schlanke Prozesse, weniger Kosten

München, 28. Januar 2008 —- Die ConSol Software
GmbH hat mit der Stadt Celle einen neuen Kunden für ihre
renommierte Helpdesk-Lösung „ConSol*CM“ gewonnen: Die
Stadtverwaltung setzt im internen IT-Support jetzt auf ConSol*CM
und bietet damit ITIL-konformes IT Service Management. Incident
Management inklusive eines Service Desks nach ITIL ist bereits
realisiert. Als nächstes sollen die Prozesse Release
Management und Change Management über die ConSol-Software
abgebildet werden. Darüber hinaus wird die Lösung im
Fachdienst Zentrale Steuerung und Controlling eingesetzt. Bei der
Stelle „Ideen und Beschwerden für den Bürger“ im
Büro des Oberbürgermeisters befindet sich die Software in
der Testphase. Ausschlaggebende Kriterien pro ConSol*CM waren vor
allem die hohe Flexibilität und Transparenz sowie die Workflow
Engine der Lösung. Nicht zuletzt fielen auch die zahlreichen
guten Referenzen von ConSol ins Gewicht. Unter anderem haben die
Städte Erlangen, Frankfurt am Main, Kempten, Potsdam,
Regensburg und Straubing sowie die Landratsämter Günzburg
und München ConSol*CM erfolgreich im Einsatz.

Die neue Helpdesk-Lösung bringt zahlreiche Vorteile –
sowohl den acht Support-Mitarbeitern und -Mitarbeiterinnen als auch
den über 550 IT-Anwendern und -Anwenderinnen: Standardisierte
Prozesse und höhere Transparenz ermöglichen deutlich
schnellere Reaktions- und Lösungszeiten. Darüber hinaus
können die Support-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen ihre
„Kunden“ rechtzeitig über den Stand ihrer Arbeit informieren.
Ein dicker Pluspunkt ist auch die hohe Skalierbarkeit von
ConSol*CM. Damit wächst die Software sozusagen mit den
Prozessen und Konzepten der Behörde. Weiterhin ließ sich
die ConSol-Lösung individuell an die Anforderungen der
Stadtverwaltung Celle anpassen: So war die Abbildung von
bewährten und effektiven Vorgehensweisen möglich. Ebenso
konnten lokale Strukturen und bestehende Rahmenbedingungen
berücksichtigt werden.

Grund für die ITIL-Ausrichtung der Stadtverwaltung Celle
ist die Notwendigkeit, den gesamten IT-Service verlässlich und
kostengünstig zu erbringen. Mit ConSol*CM lässt sich
genau nachvollziehen, wer wann welche Aufgaben erledigt hat und
welche internen Kosten damit verursacht werden. Darüber hinaus
erlaubt es die Software, die erbrachten Leistungen ohne
zusätzlichen Aufwand aufzuschlüsseln und den
unterschiedlichen Budgettöpfen zuzuordnen.

„ITIL und die neue ConSol-Lösung haben im internen
Anwender-Support ein neues Zeitalter eingeläutet: Verbunden
damit waren natürlich auch erheblichen Veränderungen im
Arbeitsablauf, die den Support-Mitarbeitern und -Mitarbeiterinnen
die Bereitschaft abverlangt haben, sich auf ein neues
prozessorientiertes Arbeiten einzulassen. Nach nunmehr sechs
Monaten Produktivphase bleibt festzuhalten, dass das Arbeiten
für die Support-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen nicht nur
deutlich effizienter geworden ist, sondern auch mehr Spaß
macht – einfach weil die Anwender und Anwenderinnen
zufriedener sind“, erläutert Rainer Badur, zertifizierter
ITIL-Servicemanager bei der Stadtverwaltung Celle. Er ergänzt:
„Der Erfolg zeigt, dass unsere Entscheidung für ConSol*CM
richtig war. Die Software bietet ein Höchstmaß an
Flexibilität und Skalierbarkeit, so dass wir Schritt für
Schritt die internen Prozesse mit ConSol optimieren
können.“

Die Residenzstadt Celle ist eine große selbständige
Stadt, circa 35 km nordöstlich von Hannover, und zählt
rund 72 000 Einwohner. Erstmals im Jahre 993 als Kellu (Siedlung am
Fluss) urkundlich erwähnt, wurde die Stadt 1292 an der Aller
einige Kilometer weiter westlich neu gegründet. Heute
verfügt Celle über einen historischen Altstadtkern mit
circa 480 restaurierten Fachwerkhäusern aus dem 16. bis 18.
Jahrhundert. Mittelpunkt sind das seit 1292 erbaute Herzogschloss
mit der 1485 eingeweihten Schlosskapelle, die 1308 eingeweihte
Stadtkirche mit barocker Ausstattung und der Gruft der
Welfenherzöge sowie das Rathaus, das über einen
Weser-Renaissance Giebel und einen der ältesten Gasthöfe
Niedersachsens, den Ratskeller von 1378 verfügt. Das
Schlosstheater, das um 1674/75 eröffnet wurde, ist das
älteste mit einem eigenen Ensemble ständig bespielte
Theater Deutschlands. Ein geschlossenes Schulsystem und
vielfältige kulturelle Angebote sowie umfassende
Möglichkeiten der Freizeitgestaltung tragen zum hohen Wohn-
und Freizeitwert der Stadt Celle bei. Über 600 Geschäfte
laden zum Shopping in die Innenstadt ein.

Die ConSol Software GmbH ist ein etabliertes Münchener
IT-Beratungs- und Softwarehaus. Das 1984 gegründete, heute
über 160 Mitarbeiter starke Unternehmen ist Spezialist
für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme.
Darüber hinaus bietet ConSol eigene Produkte, zum Beispiel
für Helpdesk, Reklamations- und Lead-Management. Zu den Kunden
von ConSol gehören Großunternehmen wie BMW, Bayerische
Hypo- und Vereinsbank, Daimler, Neckermann, O2 und Siemens genauso
wie Mittelständler und öffentliche Verwaltungen. Im
vergangenen Geschäftsjahr 2006/2007 hat das Unternehmen mit
einer Niederlassung in Ratingen sowie Töchtern in den USA und
in Polen einen Umsatz von 19,8 Millionen Euro erzielt.

Zahlreiche Preise dokumentieren Qualität, Kompetenz,
Innovationskraft und Mitarbeiterfreundlichkeit des Unternehmens:
zum Beispiel der Ende 2007 gewonnene „Große Preis des
Mittelstandes“ oder der zweimalige Sieg (2006 und 2007) im
renommierten Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“. Auch bei
„Best Workplaces in Europe 2007“ ist ConSol die Nummer eins seiner
Kategorie und mit Cisco Systems und Microsoft in der Top Ten der
Gesamtwertung.

Weitere Informationen: www.ConSol.de