Seite wählen

München, 9. April 2008 – Wie
können Unternehmen mehr aus ihren Daten machen? Antworten auf
diese Frage erhalten SPSS-Kunden auf der diesjährigen
Anwenderkonferenz Directions 2008, die vom 12. bis 15. Mai in der
griechischen Hauptstadt Athen stattfindet. Der Spezialist für
Predictive Analytics-Software und -Lösungen SPSS lädt
bereits zum dritten Mal zu diesem europäischen Kundentreff
ein. Zu den Referenten gehören SPSS-Kunden wie Deloitte
Consulting, Vodafone, P&G, Credit Suisse sowie die GfK.

Weitere Informationen finden sich unter:www.spss.com/spssdirections/emea/ .

Teilnehmer der Directions-Konferenz haben die Möglichkeit,
die Geschäftsvorteile von Predictive Analytics vor Ort unter
die Lupe zu nehmen. Vorgestellt werden unter anderem Lösungen
aus dem Bereich Statistik, Data Mining und Enterprise Feedback
Management (EFM). Tagungs-Besucher können außerdem aus
erster Hand von europäischen Unternehmen erfahren, wie diese
Geschäftsherausforderungen mithilfe von SPSS-Lösungen
angehen und bewältigen.

„Die präsentierenden Unternehmen auf der Directions
2008 sind ein Beispiel für zahlreiche Erfolgsgeschichten: Sie
sind der Beweis für den immer weiter um sich greifenden
Einsatz und Erfolg von Predictive Analytics“, erklärt Michael
Mors, Country Manager der SPSS GmbH Software. „Predictive
Analytics ist heute gang und gäbe. Konferenzteilnehmer haben
die großartige Möglichkeit, SPSS-Nutzer zu treffen, die
bereits von diesen Lösungen profitieren. Sie werden die
Directions mit dem guten Gefühl verlassen, Ideen bekommen zu
haben, die sie für die Verbesserung der eigenen
Geschäftsprozesse nutzen können.“

Die Eröffnungsrede wird Ian Ayres, Wirtschaftsexperte,
Professor und Autor des Bestsellers Super Crunchers: Why
Thinking-by-Numbers is the New Way to Be Smart, halten. Ayres
schreibt regelmäßig als Kolumnist für Publikationen
wie das Forbes-Magazin und die New York Times. Seine Studien wurden
außerdem in Sendungen wie Oprah und Good Morning America
sowie in den Magazinen Time und American Vogue vorgestellt. Ayres
Beststeller Super Crunchers führt aus, wie die heutzutage
erfolgreichsten Organisationen und Unternehmen ihre großen
Datenbanken schnell und effektiv analysieren können, um so
einen besseren Einblick in Verhaltensmuster zu erhalten. Nach Ayres
Meinung entsteht hierdurch eine vollkommen neue Art
fortschrittlicher Entscheidungsträger, die akkurate Resultate
aus Daten ziehen können.

Auf der Anwenderkonferenz werden ausgewählte SPSS-User
darüber hinaus mit dem jährlichen SPSS Insight Award
ausgezeichnet. Dieser Preis schließt Kriterien wie Business
Impact, Leistungssteigerung, Ausmaß der Veränderung,
Tiefe und Weite der verwendeten Analysen sowie Innovation in die
Bewertung mit ein. Der Insight Award geht an den Kunden, der die
vielfältigen Möglichkeiten der vorliegenden Daten am
effektivsten genutzt hat, um den Entscheidungsfindungsprozess zu
verbessern. Ausgezeichnet wird das vorbildlichste Predictive
Enterprise, also das beste voraussehende Unternehmen.

Über SPSS

SPSS Inc. (Nasdaq: SPSS) ist ein führender Anbieter von
Predictive Analytics-Software und -Lösungen. Die Predictive
Analytics-Technologie des Unternehmens unterstützt
Organisationen dabei, Geschäftsprozesse zu optimieren, da sie
täglich zu treffende Entscheidungen vorausschauend treffen
können. Durch die Integration von Predictive Analytics in das
Tagesgeschäft werden Unternehmen zum Predictive Enterprise –
und sind so in der Lage, Entscheidungen zu steuern und zu
automatisieren, um Geschäftsziele und einen messbaren
Wettbewerbsvorteil zu erreichen. Mehr als 250.000 Kunden aus der
Wirtschaft, dem Hochschulbereich und dem öffentlichen Dienst
vertrauen auf die SPSS-Technologie, um Erträge zu
erhöhen, Kosten zu senken, wichtige Prozesse zu verbessern und
um Betrug zu erkennen und zu vermeiden.

Zu den Kunden von SPSS in Deutschland zählen große
Unternehmen und Institutionen wie GfK AG, Bundesagentur für
Arbeit, Deutsche Telekom AG, Vattenfall Europe-Hamburg AG, MSD
Sharp & Dohme GmbH , Commerzbank AG, Yamaha Motor Deutschland
GmbH, Barmer Ersatzkasse, DekaBank Deutsche Girozentrale, OBI GmbH
& Co. Franchise Center KG, TUI AG, AOL Deutschland GmbH &
Co. KG, O2 Germany GmbH & Co. KG, Allianz Versicherungs AG, AMB
Generali Holding AG, DBV Winterthur Versicherung AG, Gruner + Jahr
AG & Co.KG, Raiffeisenlandesbank Niederösterreich Wien, IT
Austria und KTM Sportmotorcycle AG.

SPSS Inc. mit Hauptsitz in Chicago, Illinois, wurde 1968
gegründet. Die deutsche Niederlassung besteht seit 1986. SPSS
beschäftigt in Deutschland und Österreich derzeit rund 70
Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden sich unter: www.spss.de.