Seite wählen

Das Dortmunder Unternehmen SMF KG hat mit seinem
CRM-Produkt (Customer Relationship Management) PROFIT SYSTEM den
ersten Kunden in der Schweiz gewonnen. Nach einer umfangreichen
Testphase durch die Brauerei Schützengarten aus St. Gallen im
letzten Jahr wurde nun eine positive Entscheidung für die
modular aufgebaute Vertriebs- und Marketing-Software getroffen und
eine umfassende Einführung gestartet. „Ausschlaggebend
für die Entscheidung zu Gunsten von PROFIT SYSTEM waren vor
allem die Branchenkompetenz der SMF KG sowie das Modul
Kundenverwaltung inkl. Spesenabrechnung“, erläutert Herr
Werthmann, IT-Leiter und Projektmanager für die
Einführung von PROFIT SYSTEM bei der Brauerei
Schützengarten, die Auswahlkriterien. „Ein
Referenzbesuch beim Bad Dürrheimer Mineralbrunnen hat uns
zusätzlich überzeugt. Insbesondere die
Professionalität der SMF KG in der Presalesphase war sehr
beeindruckend“, so Werthmann. Auch die gute Marktreife des
Produkts sei ein wichtiges Auswahlkriterium gewesen.

Schützengarten ist die größte Brauerei in der
Ostschweiz, beschäftigt 170 Mitarbeiter und ist mit einem
Marktanteil von ca. 20 % in den Kantonen St. Gallen, Thurgau,
Appenzell tätig, beliefert aber auch eine große Anzahl
von Kunden in den Kantonen Tessin und Zürich sowie im
Fürstentum Liechtenstein.

Die SMF KG hat mit PROFIT SYSTEM eine Lösung entwickelt,
die vor allem bei mittelständischen Unternehmen der
Getränkeindustrie schon viele Abnehmer gefunden hat. PROFIT
SYSTEM steuert den Vertrieb und das Marketing von Unternehmen der
Getränkebranche und kann individuell an das Budget und die
Produkte des Kunden angepasst werden. Die einzelnen Module
können auch etappenweise eingeführt werden und
orientieren sich speziell an den Anforderungen der Branche.

Die Ausrichtung auf die Getränkebranche zeigt sich in
vielen Einsatzbereichen von PROFIT SYSTEM: Die
Geschäftsprozesse in den einzelnen Vertriebskanälen
(Lebensmitteleinzelhandel, Gastronomie und
Getränkefachgroßhändler) können parallel
abgebildet werden. Durch die verschiedenen Analysemodule hat der
Kunde einen vollständigen Überblick über seine
Absatzsituation in allen Vertriebskanälen bis zum Point of
Sale. Die automatische Datensynchronisation gibt allen am Vertrieb
beteiligten Stellen den gleichen Informationsstand und bereits
bestehende Systeme können problemlos in PROFIT SYSTEM
integriert werden. Durch das Modul Free Business Objects (FBO) wird
dem Kunden die Möglichkeit gegeben, eigene Bildschirmmasken
nach seinen speziellen Bedürfnissen zu entwerfen sowie neue
Datenobjekte mit beliebigen Attributen zu kreieren.

Mit PROFIT SYSTEM hat sich die SMF KG in der
Getränkeindustrie inzwischen als Marktführer
etabliert.

SMF KG – das Unternehmen
Die SMF KG ist ein Dienstleistungsunternehmen im Bereich der
Informationstechnologie und Beraterin für innovative
Lösungen. Das Unternehmen wurde 1985 in Dortmund
gegründet und hat sich als IT-Berater für
Großunternehmen und als Software-Produkt-Anbieter in dem
Bereich Customer Relationship Management (CRM) am Markt etabliert.
Zurzeit arbeiten 60 Beschäftigte in diesem Unternehmen, davon
elf Auszubildende. Das seit 1993 entwickelte CRM-Produkt PROFIT
SYSTEM wird insbesondere in der Getränkeindustrie eingesetzt,
in der es sich bei zahlreichen Brauereien und Herstellern von
Mineralwasser und Fruchtsäften unterschiedlicher
Größenordnung im praktischen Einsatz bewährt hat.
Zu den Kunden der SMF KG gehören unter anderem so namhafte
Hersteller und Unternehmen wie Beckers Bester, Brohler, Holsten
Brauerei AG, König-Brauerei, Privatbrauerei Frankenheim,
Privatbrauerei A. Rolinck.
Für den Geschäftsbereich Professional Services
zählen renommierte Kunden wie: Deutsche BP Aktiengesellschaft,
Bankhaus Sal. Oppenheim, Heidelberger Druckmaschinen, RWE Net AG
oder die Signal Iduna.