Seite wählen

San Mateo / München, 18. Oktober 2001.
Siebel Systems Inc. (Nasdaq: SEBL), der weltweit führende
Anbieter von eBusiness Applications, legt seine Ergebnisse für
das zum 30. September 2001 beendete dritte Quartal vor.

Die Umsatzerlöse im dritten Quartal 2001 betrugen 428,5
Millionen US-Dollar, im Vergleich zu 496,5 Millionen US-Dollar
für den gleichen Zeitraum des Vorjahres.
Dies entspricht einem Rückgang von 14 Prozent. Der Gewinn in
diesem Zeitraum lag bei 35,2 Millionen US-Dollar oder 0,07 Dollar
pro Aktie, verglichen mit 67,5 Millionen US-Dollar oder 0,13 Dollar
pro Aktie im dritten Quartal 2000, entsprechend einem Rückgang
von 48 Prozent bzw. 46 Prozent.

Die Einnahmen aus Lizenzgebühren im dritten Quartal 2001
lagen bei 193,5 Millionen US-Dollar, gegenüber 308,8 Millionen
US-Dollar im entsprechenden Vorjahresquartal. Das entspricht einem
Rückgang um 37 Prozent. Erträge aus Wartung, Beratung und
sonstigen Serviceleistungen summierten sich auf 235,0 Millionen
US-Dollar, verglichen mit 187,7 Millionen US-Dollar im
Vergleichs-zeitraum des Jahres 2000. Das entspricht einer
Steigerung um 25 Prozent.

Zum 30. September verfügte das Unternehmen über
Barmittel, bargleiche Mittel und kurzfristige Anlagen von 1,5
Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung um 57,2 Millionen
US-Dollar seit dem 30. Juni 2001 entspricht.

Höhepunkte des dritten Quartals 2001
Siebel Systems verteidigte seine Position als weltweiter
Marktführer für eBusiness-Applikationen, eine
Technologie, die von Unternehmen in zunehmendem Maße als
wesentliche Voraussetzung für die Fähigkeit zur
Kundengewinnung und Kundenbindung angesehen wird. Seit der letzten
Veröffentlichung von Unternehmensergebnissen wurden folgende
wichtigen Ereignisse vermeldet oder traten ein:

Neue Kunden
Whirlpool Corporation: Der führende Hersteller von
Haushaltsgeräten wird die Siebel eBusiness Applications
künftig als Standardlösung einsetzen, um die Betreuung
von Kunden und Geschäftspartnern über verschiedene
Kommunikationskanäle zu verbessern. Durch die Synchronisierung
der Kontakte mit Kunden und Partnern im Web, über das Call
Center und über Außendienstmitarbeiter werden Siebel
eBusiness Applications die Grundlage der Strategie von Whirlpool
bilden, die Kundentreue zu erhöhen, neue Märkte zu
erschließen und seine Handelsbeziehungen zu stärken.

Biogen, Inc: Das führende Biopharma-Unternehmen will
mit Siebel ePharma ein hochgradig skalierbares
Multichannel-Kundeninformationssystem aufbauen. Um im
schnelllebigen und innovativen Markt für Biopharmaka
erfolgreich konkurrieren zu können, willBiogen ein umfassendes
eBusiness-System einführen, das seine kundenorientierte Vision
unterstützt und erstklassige Vertriebs- und Serviceleistungen
sicherstellt. Siebel ePharma versetzt das Call Center und die
Außendienstmitarbeiter von Biogen in die Lage, die
Kundeninformationen problemlos zu analysieren, um die
Kundenanforderungen besser vorauszuplanen, einen hochgradig
personalisierten Service anzubieten und Umsätze zu
erhöhen.

Level 3 Communications, Inc.: Der global agierende
Anbieter von Kommunikations- und Informationsdienstleistungen wird
Siebel eCommunications als Standardlösung für bis zu 800
im mobilen Außendienst tätige Mitarbeiter in aller Welt
einführen. Level 3 Communications nutzt dabei die
umfangreichen Funktionen von Siebel eCommunications für
Vertrieb, Produktkonfiguration und Auftragsverwaltung, um seine
Umsätze mit strategischen multinationalen Kunden auszuweiten
und Kundenaufträge direkt vor Ort bestätigen und
abwickeln zu können. Siebel eCommunications ermöglicht
den Mitarbeitern von Level 3 Communications eine schnelle Reaktion
auf die Nachfrage nach den IP-, Breitband-, Colocation- und
Softswitch-Dienstleistungen des Unternehmens, woraus sich ein
klarer Wettbewerbsvorteil ergibt.

Novo Nordisk: Dieser spezialisierte Healthcare-Anbieter
und weltweite Marktführer in der Diabetesbehandlung will
Siebel ePharma für mehr als 700 im Außendienst
tätige Vertriebsmitarbeiter in den USA einsetzen. Siebel
ePharma Handheld ermöglicht jederzeit und überall den
Zugriff auf wichtige Kunden- und Produktinformationen und
verschafft den mobilen Mitarbeitern von Novo Nordisk damit einen
Wettbewerbsvorteil. Das System bietet den Zugriff auf
ausführliche Kundenprofile, u. a. bisherige Kundenkontakte und
Kundenpräferenzen, so dass die Mitarbeiter wichtige
Geschäftsbeziehungen zu Ärzten effektiver handhaben,
pflegen und ausbauen können.

First National Bank of Omaha (FNBO): Die Hauptbank der
First National of Nebraska, die über 6,6 Millionen Kunden in
allen 50 US-Bundesstaaten betreut, wird Siebel eFinance als
Standardlösung im Privatkundenbereich einsetzen, um gezielte
Marketing- und Vertriebsaktionen durchzuführen, die
Kundentreue zu verbessern und eine erhöhte Nachfrage zu
generieren. Ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für
Siebel eBusiness Applications war für FNBO das Know-how von
Siebel Systems im Privatkundengeschäft und das Engagement
für die Kundenzufriedenheit. Über 900 Privatkundenberater
und Call Center-Mitarbeiter bei FNBO und in den neun zum Konzern
gehörenden Banken werden Siebel eFinance einsetzen, eine
speziell für die Anforderungen von Finanzdienstleistern
optimierte Version der Siebel eBusiness Applications, um durch eine
effektive Kundengewinnung, verstärktes Cross- und Upselling
und einen hervorragenden Kundendienst die Umsätze zu
maximieren.

Weitere Neukunden: Zu den Neukunden, die im dritten
Quartal 2001 ihre Software-Systeme auf Siebel eBusiness
Applications standardisierten, zählen unter anderem folgende:
ACI Global Spa; Allfirst Bank; Apartment Investment &
Management Co.; Applied Card Systems, Inc.; Banco Bilbao Vizcaya
Argentaria, S.A.; Bloomberg L.P.; Bombardier, Inc.; Bristol Myers
Squibb (M) Sdh Bhd; Centrica Plc; Edisontel Spa; ExxonMobil; Gie
Autama-Groupama; Gruppo Editoriale l’Espresso; La
Fédération Continentale; La Poste; Matsushita
Electric (China) Co. Ltd.; Nextira, LLC; NRMA Insurance, Ltd.;
Palm, Inc.; Sogecable S.A.; SOS International; T-Systems CSM GmbH
und Wind Telecomunicazioni Spa.

Bestehende Kunden erweitern ihre eBusiness
Applications-Installationen

Northwestern Mutual: Der führende US-Anbieter von
privaten Lebensversicherungen führt seine erfolgreiche
Installation der Siebel eBuiness Applications bei landesweit 7.500
Außendienstmitarbeiter ein, um eine Kundenbetreuung auf
gleichbleibend hohem Niveau sicherzustellen und den Teamverkauf
über verschiedene Kanäle zu fördern. Durch den
Aufbau eines umfassenden Multichannel-Kundeninformationssystems
versetzen die Siebel eBusiness Applications die Mitarbeiter von
Northwestern Mutual in die Lage, ihre Aktivitäten über
verschiedene Kanäle nahtlos zu koordinieren, einen hochgradig
personalisierten Service anzubieten und sowohl die
Rentabilität als auch die Kundenzufriedenheit zu
erhöhen.

Fleetwood Enterprise, Inc.: Der größte
US-Hersteller von Freizeitmobilen und Hersteller und Anbieter von
Fertighäusern führt für seine kundenorientierten
Bereiche Siebel eAutomotive als Standardlösung ein, eine
speziell für Fahrzeughersteller, -importeure,
-großhändler und -einzelhändler optimierte Version
der Siebel eBusiness Applications. Nach der erfolgreichen
Einführung von Siebel eAutomotive in seiner RV Division wird
Fleetwood die Siebel eBusiness Applications jetzt einsetzen, um die
Abwicklung von Kundenkontakten in allen Geschäftsbereichen auf
eine gemeinsame Enterprise-Plattform zu stellen und dadurch bessere
Einblicke in Produkte und Kunden zu gewinnen. Siebel eAutomotive
unterstützt Fleetwood dabei, seinen Service effizienter zu
gestalten, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und letztendlich
die Rentabilität zu verbessern.

Irish Life & Permanent Limited: Die größte
Lebensversicherung und Hypothekenbank Irlands erweitert ihre
Installation von Siebel eInsurance für die
Vertriebsmitarbeiter in den Bereichen Lebensversicherungen und
Pensionsfonds, Call Center und Bankfilialen, um das Geschäft
mit zusätzlichen Lebensversicherungs- und Pensionsprodukten
und ?leistungen zu erweitern. Das speziell für die
Versicherungsbranche optimierte Produkt Siebel eInsurance
ermöglicht es den Vertriebsmitarbeitern von Irish Life, den
Kunden Finanzierungslösungen und persönliche Empfehlungen
direkt vor Ort anzubieten.
Anhand der bei den einzelnen Kundenkontakten gewonnenen
Informationen kann Irish Life seine Cross-Selling- und
Upselling-Anteile erhöhen und ein beispielloses Maß an
Kundentreue erzielen.

Wyeth Ayerst Pharmaceuticals, Inc.: Der
Pharmazeutik-Bereich der American Home Products Corporation
erweiterte seinen Einsatz von Siebel ePharma, eine speziell
für die pharmazeutische Industrie optimierte Version der
Siebel eBusiness Applications. Durch die Erweiterung der bisherigen
Siebel ePharma-Installation im Call Center-Bereich auf insgesamt
5.000 Vertriebsmitarbeiter im Außendienst will Wyeth Ayerst
seine US-amerikanische Vertriebsorganisation auf eine gemeinsame
Grundlage stellen.

National City Corporation: Dieser Finanzdienstleister mit
94 MilliardenDollar Umsatz und Sitz in Cleveland (Ohio) führt
im Bereich Private Investment Advisors das Produkt Siebel eFinance
als Standardlösung für Vertriebs- und
Service-Abläufe ein. Private Investment Advisors ist ein
komplettes Leistungsangebot für die Vermögensverwaltung
für Einzelpersonen und Familien. National City erweitert die
bestehende Installation von Siebel Service im Resource Center,
einem leistungsfähigen Service-Center zur Unterstützung
der Investment-, Trust- und Brokerage-Kunden im Bereich Private
Investment Advisors, durch die Einführung der Vertriebs- und
Service-Applikationen von Siebel eFinance in allen Private
Investment Advisors-Außendienstbüros. Durch die
Einbindung und Bündelung mehrerer bestehender
Buchhaltungssysteme, durch die Automatisierung arbeitsintensiver
Prozesse und durch die ganzheitliche Darstellung der
Kundenbeziehungen ermöglicht es die Multichannel-Lösung
von Siebel Systems den Mitarbeitern im Bereich Private Investment
Advisors, bestehende Kunden noch effektiver zu betreuen und die
Möglichkeit für Vertriebsprojekte besser zu erkennen, zu
verfolgen und abzuschließen.

Siebel Systems erhält Folgeaufträge: Auch im
dritten Quartal 2001 wurden zahlreiche Aufträge bestehender
Kunden verbucht. Siebel Systems erhielt bedeutende
Folgeaufträge von: Alcatel; Barclays Bank Plc; Eli Lilly and
Co. Ltd.; Federal Aviation Administration; Fujitsu Siemens
Computers GmbH; Gjensidige NOR Forsikring; Government of Hong Kong
SAR; Guinness UDV Ireland; Janssen Pharmaceutical NV; Kraft Federal
Credit Union; Louisville Gas & Electric Company; MCI Worldcom
Network Services, Inc.; National Computer Systems Pte.; NEC Japan;
Nestle USA, Inc.; Nextra AS; Novartis Pharmaceuticals UK Ltd.;
Pacific Gas & Electric Company; Royal Bank of Canada; Sanoma
Corporation; Shell Energy Services Company, LLC; Singapore
Telecommunications Limited; SKF; Staples, Inc.; State of Kentucky;
State of Michigan Department of Treasury; Telstra Corporation;
Verizon Global Solutions, Inc. und Zürcher Kantonalbank.

Unabhängige Studie bestätigt Rentabilität und
hohe Kundenbindung:

In einer von Satmetrix Systems, Inc. im September 2001
durchgeführten unabhängigen Umfrage berichteten die
Kunden von Siebel Systems von durchschnittlichen Steigerungen von
11 Prozent beim Umsatz, 19 Prozent bei der
Mitarbeiterproduktivität, 16 Prozent bei der Kundenbindung und
20 Prozent bei der Kundenzufriedenheit als Folge des Einsatzes der
Siebel eBusiness Applications. Im Durchschnitt wurde bei den Kunden
der Return on Investment nach zehn Monaten erreicht. 96 Prozent der
Kunden von Siebel Systems gaben an, dass sie weitere Software des
Unternehmen erwerben wollten.

Siebel Systems stärkt Führungsposition in der
Energiewirtschaft:

Siebel Systems konnte seine Führungsposition in der
Energiewirtschaft national und international weiter ausbauen. Die
Kundenliste des Unternehmens enthält eine wachsende Zahl von
führenden Anbietern wie Centrica, Electricité de
France; Enron Corporation; ExxonMobil; Louisville Gas &
Electric Company; Npower Limited; TXU Energy Services Company; und
Xcel Energy Services, Inc. Die branchenspezifischen Applikationen
von Siebel eEnergy ermöglichen es den Energieversorgern, die
spezifischen Anforderungen ihrer Kunden jederzeit, überall und
durch jeden Vertriebs- oder Service-Kanal zu erfüllen.
Basierend auf den angebotenen Branchenlösungen und dem
zugehörigen Branchen-Know-how, der niedrigen Total Cost of
Ownership und dem nachgewiesenen Engagement für den Erfolg der
Kunden setzen führende Energiegesellschaften ihre
Investitionen in die Technologie von Siebel Systems fort.

Siebel Systems baut seine Produktlinie weiter aus:
Durch neue Produkte im dritten Quartal konnte Siebel Systems seine
Position als Markt- und Technologieführer für
eBusiness-Applikationen weiter ausbauen. Die neuen Produkte bieten
eine vordefinierte Funktionalität, die branchenspezifische
Anforderungen erfüllt und „Best-Practices“ für die
kundenorientierten Prozesse in Vertrieb, Marketing und Kundendienst
ermöglicht. Dies reduziert die Risiken des Einsatzes der
Lösung, senkt die Total Cost of Ownership und beschleunigt das
Erreichen der Rentabilitätsschwelle.

Siebel eBusiness Applications als erste Lösung mit
Sprachsteuerung:

Siebel Voice ist die erste sprachgesteuerte Multichannel eBusiness
Application. Hiermit können Vertriebs-, Marketing- und
Service-Mitarbeiter jetzt jederzeit und von jedem Telefon aus mit
Hilfe einfacher Sprachbefehle wichtige Kunden- und Personendaten
aus Siebel eBusiness Applications abfragen.

Siebel Systems und IBM realisieren branchenführende
Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen:

Um Unternehmen jeder Größenordnung beim Aufbau und bei
der Pflege dauerhafter Kundenbeziehungen zu unterstützen,
kündigten Siebel Systems und IBM die Verfügbarkeit der
Siebel eBusiness Applications for IBM eServer Series, den
führenden integrierten Server für kleine und
mittelständische Unternehmen, an. Siebel eBusiness
Applications lassen sich jetzt rasch auf der IBM eServer
iSeries-Plattform einsetzen und problemlos mit
Back-Office-Lösungen und vorhandenen Softwarepaketen koppeln.
Dies garantiert ein schnelleres Erreichen der
Rentabilitätsschwelle und erhöht gleichzeitig die
Kundenzufriedenheit.

Siebel America Fund spendet 5 Millionen Dollar an das
Amerikanische Rote Kreuz und die Heilsarmee

Siebel Systems und seine Mitarbeiter in 37 Ländern spendeten
über den Siebel America Fund 5 Millionen Dollar an das
Amerikanische Rote Kreuz und die Heilsarmee. Die Mittel werden
direkt zur Unterstützung der Opfer der Terror-Attacken des 11.
Septembers verwendet, u. a. für die mutigen Rettungsteams und
ihre Familien. Der Hilfsfonds soll den kurz- und langfristigen
Bedarf der bei den Anschlägen verletzten, obdachlos gewordenen
oder anderweitig betroffenen Personen abdecken sowie die
staatlichen Stellen bei ihren Bergungs- und Aufräumaktionen
unterstützen.

Siebel Japan führt neues Vermarktungsmodell ein
Siebel Japan K.K., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von
Siebel Systems, wird gemeinsam mit Allianzpartnern ein neues
Vermarktungsmodell einführen, um die Präsenz des
Unternehmens im japanischen Markt zu stärken.
Diese neue Strategie versetzt Siebel Systems in die Lage, seine
Kunden direkt zu betreuen und noch effektiver sicherzustellen, dass
sie hundertprozentig erfolgreich und hundertprozentig zufrieden
sind. Zur Unterstützung dieses neuen Direktmodells nutzt
Siebel Systems sein weltweites „Ecosystem“ von erstklassigen
Partnern wie IBM Japan, PricewaterhouseCoopers, Accenture und
CTC.

Branchenweite Anerkennung und Auszeichnungen
Siebel Systems erhielt im dritten Quartal 2001 zahlreiche
Auszeichnungen von Medien und Interessenvertretungen in der
Branche. Laut Fortune Magazine ist Siebel Systems das am
zweitschnellsten wachsende Unternehmen und das am schnellsten
wachsende High-tech-Unternehmen der USA. Deloitte & Touche
nannte Siebel Systems unter den „2001 Technology Fast 50“, die
Gruppe der 50 am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen im
Silicon Valley.

Weltweite strategische Allianzen mit
Branchenführern

Siebel Systems intensivierte seine Partnerschaft mit Sun
Microsystems und Cap Gemini Ernst & Young durch Aufnahme dieser
Unternehmen als Global Strategic Partners im Siebel Alliance
Program. Die Kombination der Siebel eBusiness Application