Seite wählen

San Mateo / München, 11. November 2003 – Die
Stadt Köln nutzt die eGovernment-Lösung von Siebel, um
ihren Bürgerservice mit kommunalen Dienstleistungen zu
erweitern. Als Teil eines Programms von Siemens Business Services
hat Köln, mit mehr als einer Million Einwohnern die
viertgrößte Stadt Deutschlands, das Siebel Call Center
in nur vier Monaten realisiert. Täglich erreichen die bis zu
70 Call-Center-Mitarbeiter 5.000 Bürgeranfragen, pro Monat
circa 100.000. Die Stadt Köln plant, die Mitarbeiterzahl auf
250 auszuweiten.

Durch einheitliche Informationen über kommunale Dienste,
aber auch Nahverkehr, Veranstaltungen und Attraktionen in
Verbindung mit einem integrierten Wissensmanagementsystem (USU)
kann das Call Center der Stadt nun 80 Prozent aller Anfragen sofort
beantworten. Komplexere Anfragen werden mit automatischen Workflow-
und Eskalationsprozeduren effizient an die zuständigen
Dienststellen weitergeleitet, wobei die Mitarbeiter einen Anrufer
jederzeit über den Status seiner Anfrage informieren
können.

Vor der Implementierung der CRM-Lösung kamen 50 Prozent
dieser Anrufe nicht bei den zuständigen städtischen
Mitarbeitern an: Entweder war die Nummer nicht mehr aktuell, die
Leitung war besetzt oder der betreffende Mitarbeiter war nicht
erreichbar. Kam ein Anrufer tatsächlich durch, wurde er bei
der Bearbeitung seiner Anfrage häufig an verschiedene
Abteilungen weiter verbunden.

„Die Bürgerinnen und Bürger erwarten mit Recht eine
hohe Servicequalität von ihrer Kommunalverwaltung“,
erklärte Katrin Koerdt, Leiterin des Call Center der Stadt
Köln. „Mit dem Siebel Contact-Center-System kann die Stadt
ihren Bürgern und Besuchern einen schnellen, präzisen und
individuellen Service bieten. Und dank der prompten Bearbeitung von
Anfragen profitieren die Einwohner von diesem wirklich
bürgernahen Service.“

Die marktführende Contact-Center-Lösung – Siebel Call
Center – verbessert zusammen mit dem Erfahrungsschatz von Siemens
Business Services im öffentlichen Dienst den
Bürgerservice der Stadt in Bezug auf Qualität und
Effizienz.

Über Siebel Systems
Siebel Systems (Nasdaq: SEBL) ist ein führender Anbieter von
eBusiness Applications, der Unternehmen im Vertrieb, Marketing und
im Kundenservice über sämtliche Kommunikationskanäle
und Geschäftsbereiche unterstützt. Mit mehr als 3.500
Kunden weltweit bietet Siebel Systems eine bewährte Palette
branchenspezifischer Best Practices, CRM-Anwendungen und
Geschäftsprozesse für erstklassigen Kundenservice sowie
für den Aufbau profitablerer Kundenbeziehungen. Siebel Systems
verfügt über Vertriebs- und Serviceniederlassungen in 28
Ländern. Im deutschsprachigen Raum befinden sich
Niederlassungen in Frankfurt, München, Wien und Zürich.
Weitere Informationen erhalten Interessenten unter www.siebel.com/de.

Über Siemens Business Services
Siemens Business Services ist ein führender
IT-Service-Anbieter. Der Siemens-Bereich bietet Leistungen entlang
der gesamten IT-Dienstleistungskette aus einer Hand – vom
Consulting über die Systemintegration bis zum Management von
IT-Infrastrukturen. Mit umfassendem Know-how und spezifischem
Branchenwissen schafft das Unternehmen messbaren Mehrwert für
seine Kunden. Beim Outsourcing und der IT-Wartung zählt
Siemens Business Services zu den Top-ten-Anbietern weltweit. Im
vergangenen Geschäftsjahr (30. September 2002) betrug der
Umsatz rund 5,8 Mrd. EUR – 73 Prozent wurden außerhalb des
Siemens-Konzerns erzielt. Derzeit beschäftigt das Unternehmen
weltweit ca. 33 600 Mitarbeiter. Mehr Informationen unter www.siemens.com/sbs.

Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete
Aussagen, die auf Annahmen und Schätzungen der
Unternehmensleitung von Siebel Systems beruhen. Obwohl wir davon
ausgehen, dass unsere daraus abgeleiteten Prognosen realistisch
sind, können wir keine Gewähr dafür übernehmen,
dass sie sich auch als richtig erweisen. Die Annahmen und
Schätzungen können Unsicherheiten und Risiken beinhalten,
welche ggf. dazu führen, dass zukünftige operative
Ergebnisse von Siebel Systems wesentlich von den vorausschauenden
Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die solche Abweichungen
verursachen können, gehören u.a.: Veränderungen im
wirtschaftlichen und geschäftlichen Umfeld, Wechselkurs- und
Zinsschwankungen, Einführungen von Konkurrenzprodukten,
Änderungen der Beziehungen zu Kunden, dritten Verkäufern
und System-Integratoren, Konzentration des Umsatzes auf eine
relativ kleine Anzahl von Kunden, mangelnde Akzeptanz neuer
Produkte oder Dienstleistungen sowie Änderungen der
Geschäftsstrategie. Weitere Informationen zu
ergebnisrelevanten Faktoren sind in den jährlichen und
vierteljährlichen Berichten auf den Formblättern 10-K und
10-Q enthalten; diese und weitere an die Securities and Exchange
Commission gerichtete Berichte können unter www.sec.gov im
Internet eingesehen werden. Eine Aktualisierung der
vorausschauenden Aussagen durch Siebel Systems ist weder geplant
noch übernimmt Siebel Systems die Verpflichtung hierzu. Siebel
Systems übernimmt ferner keine Haftung für etwaige in der
Pressemitteilung enthaltene Schreib-, Rechen- oder
Übertragungsfehler. Siebel ist Warenzeichen von Siebel Systems
Inc. und ist möglicherweise in bestimmten Gerichtsbarkeiten
eingetragenes Warenzeichen. Im Vorigen genannte Namen von
Unternehmen und Produkten sind möglicherweise Warenzeichen der
jeweiligen Besitzer.