Seite wählen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE 11.07.2000) – Die
„e-Business-2000“-Produkte von Siebel Systems sollen noch in diesem
Jahr auf IBMs hochintegrierter „Mittelstandsplattform“ AS/400
laufen – allerdings nicht nativ. Als Applikations-Server nutzt
Siebel nämlich den optional erhältlichen „Integrated
Netfinity Server“ (ein kompletter Intel-Server auf einer
Einsteckkarte), nur die DB2-Datenbank läuft direkt auf der
AS/400-Hardware. Dies kündigten beide Unternehmen in einer
gemeinsamen Presseerklärung an. E Business 2000 ist eine
integrierte CRM-Lösung (Customer Relationship Management), die
laut Hersteller unter anderem die Bereiche Call Center,
Außen- und Kundendienst sowie Distributionskanäle
einbindet.