Seite wählen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE vom 21.06.2001) – Der
US-Anbieter Siebel, Marktführer in Sachen
Customer-Relationship-Management (CRM), meldete eine Reihe neuer
Kunden für seine Frontend-Anwendungen. So wird der deutsche
Pharmakonzern Bayer Siebels „ePharma“, „Siebel Sales“ und
„eConsumer Goods“ im Bereich Vertrieb, Service und Marketing
einsetzen. Auch Bayers Branchenkollege Boehringer-Ingelheim Canada
sowie die Investment-Banking-Sparte von Morgan Stanley, der
schwedische Automobilhersteller Saab, Australiens
Finanzdienstleister AMP Financial Services und der US-Bundesstaat
Michigan haben sich für Siebel-Lösungen entschieden. Das
Nachsehen hatten bei den Deals Unternehmen wie Microsoft, SAP,
Oracle und Peoplesoft, die sich bemühen, dem Marktführer
Anteile im CRM-Segment abzunehmen.