Seite wählen

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE vom 11.12.2001) – Die
US-Softwareschmiede Siebel will noch im Dezember
branchenspezifische CRM-Lösungen
(Customer-Relationship-Management) herausbringen. Geplant sind bis
zu 20 Versionen für Finanzdienstleister, Gesundheitswesen,
Versicherungen, Kommunikation, Energie, Öffentliche
Verwaltung, Automobilindustrie, Touristik etc. Im Bereich
Kommunikation richtet sich beispielsweise das Produkt
„eCommunications Wireline 7“ an Festnetzbetreiber, die Lösung
„eCommunications Wireless 7“ zielt auf Mobilfunkbetreiber, und
„eMedia 7“ wendet sich an Kabelunternehmen, Verlage und die
Unterhaltungsindustrie.
Erst im November hatte der Front-office-Marktführer seine neue
allgemeine Version „Siebel 7 CRM“ herausgebracht. Die
industriespezifischen Varianten sollen es Unternehmen
ermöglichen, die Lösungen schneller und
kostengünstiger einzuführen, erklärte
Siebel-Sprecher Dan Ford.