Seite wählen

Hannover, 19.01.2009 – Auf der
EuroCIS, der IT-Messe für den Handel, die vom 10. bis 12.
Februar in Düsseldorf stattfindet, wird die ERPII-Software
Semiramis mit ihrem umfangreichen Funktionsangebot für den
Handel – vom Kundenmanagement über Disposition und
Logistik bis zum Point of Sale – präsentiert. SoftM und
der Semiramis-Partner Polynorm Software AG zeigen, wie sich die
Geschäftsprozesse des Handels sowohl unternehmensintern als
auch über die Unternehmensgrenzen hinweg optimal mit der
webbasierten Software unterstützen lassen.

Handelsunternehmen spielen eine zentrale Rolle in der Supply
Chain und benötigen, um ihre Funktion als Mittler zwischen
Herstellern und Kunden optimal wahrnehmen zu können,
umfassende IT-Unterstützung. Von der Beschaffung über die
Disposition bis zur Logistik müssen durchgängige Prozesse
für eine schnelle und effiziente Abwicklung sorgen. Dabei
unterstützen moderne IT-Systeme nicht nur die internen,
sondern auch die externen, unternehmensübergreifenden Prozesse
bei der Zusammenarbeit in der Lieferkette. Semiramis –
Webbasierte Software für den Handel Mit Semiramis steht eine
komplett in Java entwickelte, internetbasierte ERPII-Software zur
Verfügung, die speziell für die Anforderungen
mittelständischer Unternehmen konzipiert wurde. Moderne
Technologien ermöglichen einen flexiblen,
plattformunabhängigen Einsatz der Software; das System kann
von beliebigen Orten genutzt werden; Kunden, Lieferanten und andere
Partner lassen sich leicht in die Anwendungen einbinden. Die
Software kann als Lösung für den Groß- und
Zwischenhandel, den technischen Handel ebenso wie den Versandhandel
und den Einzelhandel zum Einsatz kommen.

Semiramis bietet das gesamte Spektrum der für den Handel
wichtigen Funktionen. Dazu zählen unter anderem flexible
Lösungen für die Preis- und Konditionsermittlung,
Rabattierung, Provisions- und Bonusabrechnung, Kontraktverwaltung
und zur Set-Bildung. Ein integriertes CRM-Modul optimiert das
Kundenmanagement. In vorkonfigurierten
Businesss-Intelligence-Cockpits werden die wichtigsten Kennzahlen
und Trends aus Vertrieb oder Controlling auf einen Blick
bereitgestellt. Moderne Lagerverwaltung, durchgängige
Verwendung von EAN-Labels in der Prozesskette oder die
Rückverfolgbarkeit der Waren sind weitere wichtige Funktionen
der Software. Darüber hinaus bietet Semiramis den
Handelsunternehmen die Möglichkeit, sich durch
zusätzliche Services vom Mitbewerb zu differenzieren.

SoftM – Kompetenz im Handel
SoftM präsentiert auf der EuroCIS das umfassende Portfolio
eines IT-Lösungspartners für den Handel mit
ausgeprägter Branchen- und Prozesskompetenz. Ein besonderer
Fokus wird auf die Collaboration in der Supply Chain gelegt. Mit
der ERPII-Software Semiramis lassen sich aufgrund der kompletten
Webbasierung auf sehr einfache Weise Lieferanten und Kunden in die
Lösung einbinden, um diesen z.B. den Zugriff auf die sie
betreffenden Prozesse zu ermöglichen. Ein Berechtigungskonzept
sorgt für sicheren Zugang der internen ebenso wie der externen
Benutzer. Mit Semiramis können Handelsunternehmen ihren Kunden
auch zusätzliche Leistungen anbieten, um sich vom Mitbewerb zu
differenzieren. So kann etwa ein Großhändler mit den
kollaborativen Fähigkeiten und externen
Zugriffsmöglichkeiten des Systems Lager- und
Logistikdienstleistungen für seine Industriekunden
übernehmen.
Einen weiteren Schwerpunkt der SoftM-Präsentation bildet die
in Semiramis integrierte Lösung für Business Intelligence
(BI) und die damit ermöglichte Transparenz für die
Benutzer aus den verschiedenen Unternehmensbereichen. Mit dem
BI-System lässt sich sicherstellen, dass Trends schnell
erkannt werden und auf Änderungen umgehend reagiert werden
kann. Ein besonderes Highlight sind die bereits erwähnten
vorkonfigurierten BI-Cockpits. So lassen sich etwa mit dem
Controlling-Cockpit in einer Übersicht Kennzahlen wie Umsatz,
Wareneinsatz, Personalkostenquote und Deckungsbeiträge
anzeigen. Drill-downs ermöglichen eine Detailanalyse wie zum
Beispiel im Rahmen einer Deckungsbeitragsrechnung.

Internet: www.softm.com

Polynorm – Integrierte Touchscreen
Kassenlösung

Der Semiramis-Partner Polynorm Software AG präsentiert auf der
EuroCIS die in Semiramis integrierte Kassenlösung onetouchPOS.
Damit kann der Anwender mit einem einzigen Tastendruck einen
Verkaufsauftrag inklusive Zahlung komplett abwickeln. onetouchPOS
wird heute schon international von Einzelhändlern der
unterschiedlichsten Branchen eingesetzt. Die
Firmengrößen variieren von einem Shop mit mehreren
Kassen bis zu großen filialorganisierten Retailern. Wegen der
intuitiv gestalteten Oberfläche und der Einfachheit der
Bedienung der Kasse kann der Schulungsaufwand auf Stunde reduziert
werden. Aus Sicherheitsgründen sind auf der Kasse alle
für den Verkauf notwendigen Stammdaten in einer SQL-Datenbank
gespeichert. Eine ständige Verbindung zum zentralen Server ist
somit nicht notwendig. Die Polynorm-Kassenlösung verfügt
über eine offene Schnittstelle und lässt sich dadurch in
verschiedenste ERP-Lösungen einbinden. onetouchPOS wird auf
der EuroCIS live mit integriertem RFID-Scanner gezeigt.
Ein weiteres Highlight ist der Polynorm Produkte-Manager, der dem
Anwender das Handling der Datenflut erleichtert. Das webbasierte
Tool bietet umfassende Funktionen für Import und Export
verschiedenster Daten-Formate, flexible Adapter-Technologie zur
Prozesseinbindung anderer Systeme und Datenquellen,
Überwachung von Datenänderungen und Neuanlage von
Produkten, Workflow zur Qualitätssicherung, Medienneutrale
Datenbank für Bilder, PDF’s etc., beliebige Sortimente
und Strukturen definierbar, Datenattribute mit unterschiedlichen
Datentypen frei erweiterbar und vieles mehr.

Internet: www.polynorm.ch

Über Semiramis
Semiramis ist eine komplett in Java entwickelte, internetbasierte
ERP-Software, die speziell für die Anforderungen
mittelständischer Unternehmen konzipiert ist. Das Produkt
befindet sich seit ca. vier Jahren auf dem Markt und wird von
über 300 Unternehmen eingesetzt. Semiramis hat verschiedene
Auszeichnungen erhalten, insbesondere für hervorragende
Ergonomie. Diese wurde u.a. in einem umfangreichen Usability-Test,
den die Uni Innsbruck mit der Software durchgeführt hat,
eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Semiramis wird über ein Netzwerk von 25
Implementierungspartnern vertrieben. Entwicklung, Vermarktung und
Partnerbetreuung liegen in den Händen der SoftM Semiramis GmbH
& Co. KG mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen ist eine
100%-ige Tochter der SoftM Software und Beratung AG, eines
führenden Anbieters von IT-Komplettlösungen für den
Mittelstand. 1973 gegründet, betreut SoftM heute über
4.000 Kunden mit 400 Mitarbeitern an 17 Standorten in Deutschland,
Österreich, der Schweiz, Frankreich, Polen und Tschechien.
Mehrheitsaktionär der SoftM Software und Beratung AG ist die
Comarch S.A., Krakau, eines der führenden polnischen
IT-Unternehmen. SoftM ist ein eigenständiges Unternehmen
innerhalb der Comarch Gruppe.

Weitere Informationen unter: www.semiramis.com sowie unter:
www.softm.com abrufbar.