Seite wählen

München, 03.11.2009 – Nach der
Sommerpause ist das Geschäft mit der ERPII-Software Comarch
Semiramis wieder gut angelaufen. Die Comarch Solutions GmbH konnte
drei neue Semiramis-Kunden gewinnen. Zwei Schweizer Firmen haben
sich für die Branchenlösung VLEXplus – Semiramis
inside der VLEXgroup entschieden. Die ImPuls AG überzeugte ein
weiteres Unternehmen der Bekleidungsbranche von ihrer Lösung
ImPuls fashion XL – Semiramis inside.

Als vollständig Internet-basierte ERPII-Software ist
Semiramis sehr erfolgreich in einem Branchensegment, dessen
Geschäftsmodell auf dem Web gründet. Nach dem
Feinkosthändler Gourmondo und dem Blumenhändler Blume
2000 new media, die bereits Semiramis eingeführt haben, hat
sich jetzt ein weiterer Internet-Versandhändler für
Semiramis entschieden, die MeineLinse GmbH aus Arnsberg/Sauerland.
Der Betreiber des Online-Versandhandels Meinelinse.de für
Kontaktlinsen, Pflegemittel und Kontaktlinsenzubehör hat sich
zum Ziel gesetzt, „einer der drei größten
Versandhändler im stark wachsenden Bereich der Augenoptik zu
werden“, wie Geschäftsführer Andreas Korsus
erklärt. Ein zentraler Baustein des Expansionskonzepts ist die
Einführung eines neuen ERP-Systems in Kombination mit einem
neuen Internet-Shop. „Semiramis bietet eine hochmoderne
Technologie, mit der wir eine sehr flexible Lösung für
unser dynamisch wachsendes Unternehmen realisieren
können“, begründet Korsus die Entscheidung für
das ERPII-System. Comarch Solutions (früher: SoftM Solutions
GmbH) führt Semiramis bei der MeineLinse GmbH in enger
Integration mit der E-Commerce-Lösung Magento ein.

www.meinelinse.de

Mit der Schäfer Unternehmensgruppe im
niedersächsischen Barßel hat Comarch Solutions einen
neuen Kunden in der Lebensmittelbranche gewonnen. Im
größten Geschäftsfeld
„Tiefkühlkost“ wird unter der Marke
„Spille“ ein breites Sortiment an
Fleisch-Convenience-Produkten sowie ein umfangreiches Programm an
vegetarischen Bratlingen angeboten. Das mittelständische
Unternehmen, das 180 Mitarbeiter beschäftigt und seine
Produkte an den Großhandel, den Einzelhandel und die
weiterverarbeitende Industrie vertreibt, hat sich aufgrund der
modernen Software-Architektur sowie der Branchenkompetenz für
Comarch Semiramis entschieden. „Uns hat die moderne
Technologie und die Benutzerfreundlichkeit der Software ebenso
überzeugt wie die langjährige Erfahrung und das Know-how
unseres Implementierungspartners in der Lebensmittelbranche“,
sagt Prokurist Gerald Schliep.

www.spille.de

Ein Neukunde aus der Handelsbranche ist die Kinderwelt AG mit
Sitz in Bremen, die auf Kindermöbel, -textilien und
–spielwaren spezialisiert ist. Comarch Solutions führt
dort Semiramis On Demand ein; die Software läuft im IBM
Rechenzentrum. Als vollständig webbasierte Software ist
Semiramis für den On-Demand-Betrieb prädestiniert.
Semiramis stellt alle Funktionalitäten komplett im Webbrowser
zur Verfügung.

www.kinderwelt-ag.de

Die VLEXconsulting AG aus Rheineck (Schweiz) und der
VLEXgroup-Partner PIT Informationssysteme AG, Windisch (Schweiz),
melden zwei Schweizer Neukunden für VlexPlus – Semiramis
inside. Die Sadorex Handels AG ist ein international erfolgreicher
Großhändler von Artikeln des Sanitär-, Bade- und
Küchenbereiches und beliefert den Groß- und Fachhandel
mit hochwertigen Marken-Produkten. Die Georg Rutz AG hat sich als
Technischer Großhändler auf den Handel und die
Herstellung von Antriebsorganen, Keil- und Zahnriemen, Kugel- und
Rollenlagern, Federn, Schläuchen, Riemenscheiben und
Dichtungen spezialisiert. Zum Einsatz kommt bei beiden Unternehmen
zukünftig die Handelsversion von VlexPlus mit sämtlichen
Modulen – von der Beschaffung, dem Kundenmanagement über die
Disposition und Logistik bis zum Point of Sale.

www.sadorex.com

www.georg-rutz.ch

Die ImPuls AG hat mit der Branchenlösung ImPuls fashion XL
– Semiramis inside die Koenig Leatherwear GmbH als Neukunden
gewonnen. Das Unternehmen ist Teil der Firmengruppe KOENIG/KAPRAUN,
eines der führenden Lederbekleidungsunternehmen Europas. Mit
den Eigenmarken Kapraun, Trapper, Offset und anderen sowie den
Lizenzfertigungen für Pierre Cardin-, Bugatti- und Mustang
Leatherwear ist die Koenig-Gruppe weltweit in über 30
Ländern vertreten. Geplant ist die Einführung der
ERPII-Lösung für 60 User in der Unternehmensgruppe und
weitere 50 Collaboration User bei externen Geschäftspartnern
mit dem Ziel, im Mai 2010 „live“ zu gehen.

www.koenig-leatherwear.de

Ralf Gärtner, Vorstand Marketing und Produkte der SoftM AG,
sieht die Semiramis-Branchenstrategie durch die jüngsten
Vertriebserfolge bestätigt: „Unser Ziel ist es, zusammen
mit unseren Vertriebspartnern ein breites Spektrum an Zielbranchen
mit spezifischen Lösungen zu adressieren. Die jüngsten
Erfolge unserer Industry Solution Partner und unseres
Direktvertriebs zeigen erneut, dass diese Strategie
aufgeht.“

Über Comarch und SoftM
Comarch ist ein weltweit tätiger Anbieter von IT-Lösungen
für Geschäftsprozessoptimierung und
Kundenbeziehungsmanagement mit rund 3.500 Mitarbeitern in 16
Ländern. Neben eigenen Softwareentwicklungen bietet die 1993
gegründete Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im polnischen
Krakau umfangreiche Consulting- und Integrationsdienstleistungen
an. Branchenschwerpunkte bestehen in der
Telekommunikationsindustrie, bei Banken und Versicherungen, Handel
und Dienstleistungen sowie im verarbeitenden Gewerbe. Seit der
Gründung der Comarch Software AG im Jahr 1999 ist der
Comarch-Konzern in Deutschland präsent. Die 100%-ige
Konzerntochter ist in Dresden ansässig und besitzt weitere
Niederlassungen in Frankfurt am Main und Brüssel sowie die
Tochtergesellschaften Comarch Software S.A.R.L (Frankreich) und
SoftM Software und Beratung AG (Deutschland).

Die SoftM Software und Beratung AG mit Hauptsitz in München
fügt sich als Anbieter von IT-Komplettlösungen für
den Mittelstand in den Comarch-Konzern ein. SoftM entwickelt und
vertreibt seit 1973 betriebswirtschaftliche Standardsoftware
für mittelständische Unternehmen und nimmt eine
führende Position im deutschsprachigen Markt ein. Das
Angebotsportfolio umfasst Unternehmenssoftware für ERP und
Finance, die speziell auf die Anforderungen mittelständischer
Industrie- und Handelsunternehmen ausgerichtet ist, sowie
umfassende Dienstleistungen zur Implementierung und Betreuung der
Softwarelösungen. Zusätzlich bietet SoftM Produkte und
Dienstleistungen rund um die IT-Infrastruktur – von Server-
und Storage-Systemen über Netzwerke bis zu Groupware- und
DMS/ECM-Lösungen. SoftM betreut heute rund 4.000 Kunden mit
400 Mitarbeitern an 13 Standorten in Deutschland, Österreich
und der Schweiz.

Weitere Informationen: www.softm.comund: www.comarch.de