Seite wählen

SAS Forum Deutschland: Die deutsche
Business-Intelligence-Community trifft sich am 14. und 15. November
in Mainz

  • SAS erwartet mehr als 1.100 Teilnehmer im „Home of
    Business Intelligence“
  • 50 Unternehmen berichten über ihre Ergebnisse und
    Erfahrungen mit SAS Software

Heidelberg, 25. September 2007– SAS lädt am 14. und
15. November 2007 zum SAS Forum Deutschland nach Mainz ein. Unter
dem Motto Innovation und Performance durch Business Intelligence
kommt die deutschsprachige Business-Intelligence(BI)-Community
zusammen, um sich über die neuesten BI-Trends, Technologien
und aktuelle Marktbewegungen zu informieren. SAS stellt auf der
größten Business-Intelligence-Konferenz aber nicht
allein den Faktor Information in den Mittelpunkt. In Mainz legen
die Veranstalter besonderen Wert auf den Austausch untereinander.
NETWORKING „LIVE“ bietet den Teilnehmern die
Möglichkeit zum aktiven Austausch. Mit dem Onlinesystem kann
man sich schon vor Beginn in der eigens im Internet eingerichteten
Community verabreden und Themen eruieren, die dann vor Ort
diskutiert werden können. Rund 16 Sponsorenpartner begleiten
das SAS Forum Deutschland in diesem Jahr. Darunter Accenture, SUN
Microsystems, IBM oder CSC.

Unternehmen bewegen sich in volatilen Märkten,
Mittelständler ebenso wie große Konzerne. Um erfolgreich
zu bleiben, wird den Firmen viel abverlangt. Müssen sie doch
in der Lage sein, ihr Produkt-, Preis- und Kundenmanagement der
Marktdynamik anzupassen, um immer den entscheidenden Schritt voraus
zu bleiben. Auf dem SAS Forum Deutschland erfahren die Teilnehmer,
wie eine Flexibilisierung von Geschäftsprozessen aussehen
kann: So stellt Jörg Wunderlich vor, wie die Arcor AG ihr
Marketing optimiert. Der Experte zeichnet den Weg, beginnend mit
der Idee und endend mit einer Standardlösung, bei Arcor nach
und skizziert die gewonnene Beweglichkeit des Konzerns seit SAS.
Ebenso KarstadtQuelle IS GmbH. Wie kann das Risiko bei der
Kreditvergabe minimal gehalten werden? Dr. Alexandra Rambold
erläutert die Effizienzsteigerung durch ein kundenspezifisches
Scoring im Inkasso mit SAS. Und die debitel AG zeigt auf, wie
effizientes Direktmarketing die Flexibilität eines
internationalen Konzerns fördert – mit Erfolg.

SAS erwartet mehr als 1.100 Teilnehmer. Das bedeutet
gleichzeitig, dass auf dem SAS Forum die unternehmerische Erfahrung
von rund 1.100 BI-Experten zusammenkommt: ein sprudelnder Quell an
Wissen. Genau dafür hat SAS das Format der Fachforen
entwickelt. Denn es erlaubt, eine bestimmte unternehmerische
Fragestellung 90 Minuten lang offen und interaktiv zu diskutieren:
Es geht um Optimiertes Direktmarketing, modernes Kostencontrolling
oder um die Frage: Informationsqualität – Aufgabe der IT
oder des Fachbereichs?

Zum Abschluss der Konferenz werden auch in diesem November in
den Kategorien Business Intelligence mit Pfiff, Business
Intelligence für alle, herausragende Plattformstrategie,
innovative Geschäftsanwendung die
Business-Intelligence-Performer ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum Programm und zur Agenda des SAS Forums
Deutschland gibt es im Internet unter www.sasforum.de.

Kurzporträt SAS
SAS ist mit 1,9 Milliarden US-Dollar Umsatz weltweit
größter Anbieter von Business-Intelligence-Software. Die
strategisch-analytischen Lösungen von SAS werden in 112
Ländern eingesetzt. Insgesamt 97 der Top-100 der
Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. SAS Lösungen helfen
Unternehmen dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten
konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu
gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit
den Fach- und Branchenlösungen von SAS können Unternehmen
Strategien entwickeln und umsetzen, den eigenen Erfolg messen, ihre
Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel gestalten sowie die
gesamte Organisation steuern und regulatorische Vorgaben
erfüllen. Als einziger Hersteller bietet SAS alle Komponenten
der Business-Intelligence-Prozesskette aus einer Hand – von
Datenintegration, -management und -analyse über das Reporting
bis hin zur grafischen Aufbereitung der Informationen. Firmensitz
der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist
Cary, North Carolina (USA). SAS Deutschland hat seine Zentrale in
Heidelberg und weitere Niederlassungen in Berlin, Frankfurt,
Hamburg, Köln und München.

Weitere Informationen unter www.sas.de