Seite wählen

Walldorf, 31. Juli 2003 – Die SAP beabsichtigt,
vorbehaltlich der Genehmigung durch die zuständigen
Behörden, sich an der DCW Software Gruppe mit Sitz in Mannheim
zu beteiligen. Mit dieser Kooperation sollen den DCW-Kunden
künftig Zugang zu einem noch umfassenderen
Lösungsportfolio geboten und die Investitionen der DCW-Kunden
sowie die Wartung der produktiven DCW-Lösungen langfristig
gesichert werden.

Kunden, Partner und Mitarbeiter von DCW werden über das
Ergebnis der Verhandlungen umgehend informiert.

Informationen zu DCW:
Mehr als 900 namhafte Kunden in 29 Ländern arbeiten weltweit
mit der DCW Software Platform for Business Applications. DCW
erwirtschaftete in 2002 mit über 200 Mitarbeitern am Hauptsitz
in Mannheim und an verschiedenen Standorten im Ausland und einem
Umsatz von mehr als 18 Millionen Euro ein Ergebnis aus
gewöhnlicher Geschäftstätigkeit von 0,57 Millionen
Euro vor Steuern. Das Portfolio umfasst Produkte aus dem
ERP-Bereich (Enterprise Resource Planning) inklusive den
zugehörigen Dienstleistungen. E-Commerce, ASP, die
Client/Server-Lösungen Dynamic Controlling Warehouse unter
Windows NT und das Dokumenten Management System runden das Angebot
ab. Für die Getränkebranche, den Handel und die
öffentlichen Verwaltungen hält DCW Software umfassende
Branchenlösungen bereit. Seit nunmehr 21 Jahren bietet DCW
Software damit mittelständischen und großen Unternehmen
eine Produktpalette, die sie zu einem der führenden Anbieter
auf dem deutschen Softwaremarkt für AS/400 und iSeries
Plattformen gemacht hat.

Informationen zu SAP:
Die SAP AG, mit Hauptsitz in Walldorf, ist der weltweit
führende Anbieter von Unternehmenssoftware. Das Angebot der
SAP umfasst die Geschäftsanwendungen der mySAP Business Suite,
Technologielösungen für die
unternehmensübergreifende Integration von
Geschäftsprozessen sowie Standardsoftware für den
Mittelstand. Damit sind Unternehmen in der Lage, ihre
Geschäftsprozesse intern sowie mit Kunden und Lieferanten
erfolgreich zu organisieren und die betriebliche Wertschöpfung
maßgeblich zu verbessern. Mehr als 13 Millionen Anwender in
20.000 Unternehmen setzen SAP-Lösungen in über 120
Ländern ein. SAP wurde 1972 gegründet und ist heute der
weltweit drittgrößte unabhängige Softwareanbieter
mit Niederlassungen in über 50 Ländern. Im
Geschäftsjahr 2002 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von
7,4 Mrd. Euro. Derzeit beschäftigt SAP über 28.600
Mitarbeiter, davon rund 12.500 in Deutschland.

Weitere Informationen unter: www.sap.de